Was bitte macht iMovie??

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von simmie, 13.10.2006.

  1. simmie

    simmie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.11.2005
    Hey,

    könnt ihr euch das mal angucken? Was macht iMovie, wenn ich nur ein paar Fotos einfüge...so sieht das dann auch im Endprodukt aus...nicht gerade souverän...

    [​IMG]
     
  2. simmie

    simmie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.11.2005
    ...bin ich etwa der einzige, dem sowas passiert ist...?
     
  3. TheMacManTwo

    TheMacManTwo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    14.01.2005
    Welche Kamera bzw. welchen jpg-Typ benutzt du? Haben deine Bilder die Endung .JPE statt .JPG? Oder werden die Bilder in JPG2000 gespeichert? Vielleicht kann iMovie damit nicht umgehen.

    MacMan
     
  4. cpx

    cpx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    14.01.2005
    Sieht aus als hättest Du ein >32-Bit breites Foto gewählt und iMovie versucht das mit 24-Bit dar zu stellen.

    Sowas habe ich früher auf einem ATARI gesehen wenn ich ein Programm gestartet habe das nur für 16 Farben gedacht war, der Bildschirm-Modus aber auf 256-Farben stand.

    Ich schätze ein einfacher Darstellungsfehler (Bit-Verschiebung) innerhalb iMovie´s...
     
  5. simmie

    simmie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.11.2005
    Die Fotos wurden mit einer Exilim von Casio gemacht. Das ist die Kamera eines Freundes, daher kenn ich die genaue Bezeichnung nicht... Die Endung ist die ganz normale .JPG-Endung!

    Uff zu den Bit-Angaben kann ich nix sagen...kenn mich da gar nicht aus :/


    Was mach ich denn jetzt am besten, um diesen blöden Darstellungsfehler wegzukriegen?

    P.S.: Was ich ja interessant finde, ist, dass dieses verzerrte Bild meine OS X Oberfläche zeigt...wie vielseitig iMovie doch ist...
     
  6. Grossernarr

    Grossernarr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    31.07.2006
    How bizarre...?????????
     
  7. simmie

    simmie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.11.2005
    Das find ich allerdings auch! Nur was kann ich nun dagegen tun? iMovie muss doch irgendwie in der Lage sein, Fotos in einen Film einzubetten...oder?
     
  8. Der O

    Der O MacUser Mitglied

    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.10.2005
    sieht aber doch so aus, als würden einige Bilder funktionieren und andere wieder nicht. Ich hatte dieses Ding auch schon mal und meine Vermutung war, dass ich das Rendern nicht abgewartet hatte und gleichzeitig noch eine Änderung an der Bildstandzeit usw. vorgenommen hatte. Das hat iMovie dann wohl überfordert. Tipp: immer erst zu Ende rendern lassen.

    Der O.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen