Warum unterschiedliche Apple-Care-Preise?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von NetNic, 12.04.2006.

  1. NetNic

    NetNic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    02.12.2004
    Was ich nicht so ganz verstehe ist:

    Wieso gibt es verschiedene Apple-Care-Preise?

    Wenn ich bei Apple direkt bestellen würde, würde Apple Care für ein Powerbook 428 (!!) Euro kosten.

    Bei einem Händler hab ich jetzt ein PB mit Apple Care bestellt, da hat mich das Ganze nur 200 Euro Aufpreis gekostet.

    Wieso gibt es da so riesige Unterschiede??
     
  2. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Weil der Händler Dir wahrscheinlich kein AppleCare verkauft hat, sondern eine eigene Garantie.

    AppleCare erhält man in Form eines Pappkartons, der die Garantiebeschreibung und eine Registriernummer enthält. Mit dieser Nummer und der Seriennummer des Gerätes muss man die AppleCare Garantie auf Apples Webseite registrieren. Das kann man aber innerhalb des ersten Garantiejahres machen, man kann AppleCare in diesem Zeitraum auch nachkaufen.
     
  3. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Die Frage ist, ob der Leistungsumfang dieser erweiterten Garantien vergleichbar ist. Also Selbstbeteiligung bei selbstverschuldeten Schaeden und Diebstahl, Telefonsupport usw.

    Grundsaetzlich gilt natuerlich, dass mobile Geraete schadensanfaelliger sind als stationaere und daher der Preis dafuer auch hoeher ist als bei einem Desktop. Ausserdem sind die Ersatzteile teurer und der Einbau ist aufwendiger.
     
  4. NetNic

    NetNic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    02.12.2004
    Mmmmh, der Händler hat von einer sogenannten APLA (Apple Parts & Labour Agreement) gesprochen....
     
  5. Pred

    Pred MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    74
    MacUser seit:
    27.08.2005
    Ja, die gibts auch (noch günstiger) im Web, z.B. bei applecenterirgendwas. Im Gegensatz zum apple Care, gibt es dort aber keine Abholung und kein Telefonsupport.
     
  6. NetNic

    NetNic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    02.12.2004
    Na ja, ein Kollege von mir hat "Apple Care" für seinen G5 inkl. Apple Display abgeschlossen.
    Der Telefonsupport ist kostenpflichtig und abgeholt wurde auch nichts.
    Er musste das Display zum nächsten Apple Service Partner bringen. :(

    Da kann ich dann drauf verzichten und ein bisschen Geld sparen. ;)

    Also ist dieses APLA eine abgespeckte Version von "Apple Care"?
    Oder hat das gar nichts mit Apple zu tun?
     
  7. Pred

    Pred MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    74
    MacUser seit:
    27.08.2005
    Dann war das aber nicht Apple Care, denn dort sind diese Serviceleistungen inbegriffen.

    Jo, dieses Parts & Labours (werde ich nach der reg. Garantiezeit auch nehmen) ist ein abgespecktes Apple Care und auch von Apple.
     
  8. joestoeb

    joestoeb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    73
    MacUser seit:
    27.09.2003
    Ja, ohne Vorort Service, und ohne Teleofonhotline, dafür aber deutlich billiger.
    Wenn man einen Apple Service Partner vorort hat, ist das auf jeden Fall eine günstige Alternative, das werde ich, glaube ich auch machen, ich habe einen ziemlich großen Apple Service Partner direkt bei mir am Wohnort, da brauche ich keinen Abholservice, und wegen der Telefonhotline, die gibt es ja trotzdem, ist halt dann kostenpflichtig, wenn ich ein Problem habe, ist das für mich auch OK, dass es halt ein bischen was kostet.
     
  9. Pred

    Pred MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    74
    MacUser seit:
    27.08.2005
    Na vor Ort schon, aber eben nicht Abholung von zu Hause oder? Man kann doch zu einem Service-Partner in seiner Nähe gehen?
     
  10. NetNic

    NetNic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    02.12.2004
    Mmmh, da muss ich meine Kollegen nochmal fragen, was er da genau hat.
    Seine Unterlagen waren auf jeden Fall auch in so einem Papp-Karton.

    Und ich weiß noch, dass er sich tierisch über die Hotline-Kosten aufgeregt hat, weil er über eine Stunde mit der Dame (in Griechenland! ;)) telefoniert hatte.

    Wie läuft das denn dann im Schadensfall ab?
    Lauf ich dann einfach zum nächsten Apple Service Partner hin (der wäre bei mir knapp 10 km weg) oder läuft das über den Händler, bei dem ich den Rechner gekauft habe (das wären dann über 400 km *g*)?
     
Die Seite wird geladen...