Warum PB, warum ibook? Eure Entscheidung ist gefragt...

Diskutiere mit über: Warum PB, warum ibook? Eure Entscheidung ist gefragt... im MacBook Forum

Was meint Ihr dazu?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 16.08.2003
  1. Ich könnte mir kein besseres book als mein PB vorstellen!

    11 Stimme(n)
    20,8%
  2. Ich könnte mir kein besseres book als mein ibook vorstellen!

    9 Stimme(n)
    17,0%
  3. Ich werde wohl mein PB gegen ein ibook tauschen.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Wenn ich könnte, würde ich mein ibook gegen ein PB tauschen...

    9 Stimme(n)
    17,0%
  5. Ich werde/würde auf jeden Fall ein PB kaufen.

    16 Stimme(n)
    30,2%
  6. Ich werde/würde auf jeden Fall ein ibook kaufen.

    8 Stimme(n)
    15,1%
  1. Supersonic

    Supersonic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    26.07.2003
    Also, ich möchte mal wissen, warum Ihr ein Powerbook habt und kein ibook. Warum habt ihr den Mehrpreis in Kauf genommen und das PB gewählt? Oder habt Ihr bewusst das ibook gewählt?

    Schreibt einfach mal eure Beweggründe und vielleicht erkenne ich meine Situation wieder und Ihr könnt mir so bei meiner Entscheidungsuche helfen...hoffe ich jedenfalls :confused:

    Darüberhinaus hab ich mal eine Umfrage angehängt. Also, voten was das Zeugt hält...

    PS. Es versteht sich ja von selbst, dass jeder seinen vote begründen sollte...clap
     
  2. TobyMac

    TobyMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.11.2002
    Kinders, nutzt doch mal die Suchfunktion !!

    Das ist nun der zigte "PowerBook oder iBook" Thread !

    Gracias !

    TobyMac

    @Supersonic, sorry dass du es jetzt abbekommen hast ;)
     
  3. Oetzi

    Oetzi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.267
    Zustimmungen:
    68
    Registriert seit:
    15.12.2002
    ich habe sicherlich auch mit den gedanken gespielt mir ein
    iBook zu kaufen.
    aber: ich kann mir nicht vorstellen, dass der g4 proz. noch lange unterstützt wird. eigentlich würde mir der g3 proz. sicherlich ausreichen. aber ich möchte schon mit den aktuellsten os arbeiten.

    also: wenn überhaupt ein PB....wen das geld ausreicht ;)
    aber ich habe ja meinen schönen G4 733...bisher reicht der vollkommen aus!

    aber darüber haben wir uns schon einige mal unterhalten ;)
     
  4. Supersonic

    Supersonic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    26.07.2003
    Es ist mir schon klar, dass es eine Suchfunktion gibt. Und glaube mir, die entsprechenden threads kenne ich schon auswendig. Aber ich habe keine dem hier ähnlichen gefunden, immer nur mal einzelne Antworten in die Richtung. Daher wollte ich das hier mal gebündelt haben.
     
  5. Apfel-Lover

    Apfel-Lover MacUser Mitglied

    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.12.2002
    Ist auch die erste Umfrage zu dem Thema, wenn mich nicht alles täuscht.

    Zur sache: habe selbst keinen mobilen Mac, kenne aber einen Powerbook- und zwei iBook-Besitzer. Es wird Dir Deine Entscheidung nicht leichter machen, wenn ich Dir sage, dass keiner von den dreien seine Kaufentscheidung bereut ! :)
     
  6. kermit

    kermit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    26.05.2003
    Für mich wurde es ein iBook, weil
    -das Preis Leistungsverhältniss meiner Meinung nach besser ist.
    -ich finde, das es besser aussieht
    -mir die Leistung vollkommen ausreicht


    kermit
     
  7. joedelord

    joedelord MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.12.2002
    ich habe mir ein ibok 700 cd gekauft aus dem ainfachen grund da es das guenstigste fuer meine ansprueche war, aber mehr ist besser aber auch teuerer

    joedelord
     
  8. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    hallo

    ich hab ein pb 12" mit superdrive. das war für mich das entscheidende argument (iDVD) ein grössers wäre mir zu teuer gewesen, und ich schätze die kompaktheit des gerätes mitlerweile sehr. passt in jede tasche rein. weiters wollte ich dualmonitorbetrieb, da die displayaflösung für aufwändigere software (final cut) nicht wirklich reicht.

    ausserdem kann ich es im winter als zusatzheizung verwenden :D

    gruss
    wildwater
     
  9. JarodRussell

    JarodRussell MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.687
    Zustimmungen:
    243
    Registriert seit:
    02.06.2003
    Hi !

    Ich habe mir damals ein PB gekauft, weil das iBook noch keine echte Alternative war (das waren zu der Zeit die bunten iBooks). Nur 800x600er Auflösung und 12,1" Display, geschweigedenn ein DVD ROM, das war für mich eigentlich entscheidend.

    Mein nächstes Notebook wird wieder ein PB (im März nächsten Jahres) weil ich unbedingt Bluetooth, WLAN und Dual Monitor-Betrieb brauche. Ausserdem finde ich Metall einfach schöner als Kunststoff :)
    Monitorgrösse sollte auch mindestens 14" sein, aber 17 faende ich zu gross als portables Geraet (das soll noch in meinen Rucksack passen :))

    Und für VectorWorks MEchanical ist ein bisschen mehr Leistung auch nicht verkehrt :)

    Ciao,
    Daniel aka Jarod
     
  10. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    26.05.2002
    Ich habe ein iBook 600 CD (Modell vom Mai 2002). Es war damals der einzige Mac den ich mir leisten konnte. Mit mehr RAM, einer Airport-Karte, einer USB-Maus und einer Tasche war das schon teuer genug.

    Leider habe ich damals kein Modell mit einem CD-Brenner gekauft, was ich sehr bereue. Denn z.b. von .mac-Backup werden nur interne Laufwerke unterstützt.

    Ich habe noch einen PC zum spielen und CD-Brennen. Trotzdem ist das iBook mein Desktop-Ersatz. Ich wurde sozusagen von unserem Oberguru Steve erleuchtet. Ich persönlich glaube das die Ära stationärer "persönlicher Computer" vorbei ist. Ich werde in Zunkunft auch immer nur noch einen Rechner zum Arbeiten haben. Gut viele Leute brauchen "Workstations" für den (semi)professionellen Einsatz mit einer Rechenleistung die halt noch nicht in Notebooks verfügbar ist. Für mich gibt es aber keinen Weg zurück zum Desktop.

    Nun zum Thema iBook vs. PowerBook. Mir gefällt das helle freundliche Weiß des iBooks viel besser. Aber mein nächstes Book (in ca. 2 Jahren) wird ein PowerBook mit ca. 15" sein. Ich denke das ich dann, so Gott will, schon in Lohn und Brot stehe.

    Vor allem aus 3 Gründen:
    - Zumindest die heutigen PowerBooks (ab 15") sind flacher und haben bessere Tastaturen. Dieses mehr an Tipp-Komfort wäre mir schon einiges wert.
    - Zweitens möchte ich ein portables Notebook (keinen Riesenbrocken) das mir trotzdem einen größeren Bildschirm mit mehr Auflösung bietet.
    - bessere Verarbeitung (?)

    Dann halt noch die Bonusfeatures:
    - Externer Monitor im "erweiterten Modus" ist für Präsentationen praktisch: Folien auf dem Projektor, Notizen auf dem PowerBook.
    - Built-in Bluetooth (Mobiltelefon oder "besseren" Palm syncen)
    - der bessere Brenner (Daten auf 1 DVD-R statt auf 7 CD-Rs zu sichern ist schon praktisch)

    Die Rechenleistung ist mir nicht so wichtig.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Warum warum ibook Forum Datum
Warum ist ein iBook Clamshell so teuer??? MacBook 03.03.2012
iBook G4 viel schneller beim "restarten" als MBP 2GHZ!? Warum?? (mit Video) MacBook 20.06.2006
Warum piept mein iBook? MacBook 25.02.2005
Warum ist ibook 12" so billig? MacBook 16.01.2005
Nase voll von iBook - warum muss das sein???? MacBook 01.11.2003

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche