Warum nicht Dual PB´s?

Dieses Thema im Forum "Mac-Gerüchteküche" wurde erstellt von M8_NX, 22.11.2004.

  1. M8_NX

    M8_NX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.258
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Ich weiß nicht, ob das schon in der Welt ist, aber wenn nicht, dann frage ich hiermit mal laut nach, warum die neuen PBs nicht wie ihre großen G5-Vettern ZWEI Protzessoren haben sollten.

    Es sagen ja alle, dass der echte G5-Prozessor zuviel Wärme für ein Powerbook erzeugt. Warum dann nicht zweimal G4 mit 2x1,5 GHz? Das wäre doch ein echter Leistungsschub, oder?
     
  2. zerozero

    zerozero Banned

    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.07.2004
    :rolleyes: mhhh jaja
     
  3. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    MacUser seit:
    28.01.2004
    Hm,
    wenn ich richtig informiert bin, sollen die Powerbooks mobil sein und ich kann aus meiner Erfahrung mit meinem Dual-G4 schon sagen das der ganz schön Strom verbrät. Außerdem werden die Powerbooks mit einem G4 schon ziemlich warm, nun stell Dir das bitte einmal mit 2 G4 vor:rolleyes:
    Die Lösung wären die DualCore G4 die ja praktisch ein Dual G4 in einem Prozessor darstellen. Ich glaube das wäre eine perfekte Übergangslösung bis es einmal "mobile G5" gibt:D
     
  4. basch

    basch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    06.08.2004
    naja, man könnte im mobil-betrieb ja einen prozessor ausschalten.. also die leistung eben drosseln. und sobald er am (strom)netz hängt, gehts mit doppelpower los..

    wer schreib das mal dem steve?
     
  5. Bob S.

    Bob S. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.03.2003
    Ob das soviel Sinn erbibt, einen Prozessor nur für den Netzbetrieb? Meistens werden sie doch mobil benutzt.
    Andrerseits könnte man sie dann auch als Heizlüfter einsetzten, wenn sie am Netzt hängen ;)
     
  6. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.510
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
    Wozu braucht man unterwegs 2 CPUs??? Ein Book ist halt kein Desktop System, und braucht deshalb nicht so riesig leistung...

    Ausserdem, wie lange wird dann der Akku halten?
     
  7. basch

    basch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    06.08.2004
    ich verwende mein powerbook durchaus auch als desktop-system.. extra monitor dran, icurve drunter, tastatur und maus dran, läßt sich wunderbar desktop-mäßig dran arbeiten.. :)
     
  8. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    MacUser seit:
    28.01.2004
    Das man Powerbooks auch als Desktop benutzen kann ist ja auch nicht strittig, sie sind nur nicht als solche geplant. Schau Dir mal die als Desktopersatz konzipierten Notebooks von Dell und Konsorten an, da ist es dann auch nicht mehr weit her mit der Mobilität:D
     
  9. Sym

    Sym MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.918
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    11.06.2003
    mMn macht das ganze schon Sinn. Und das Notebooks mobil sind und es damit gleich heißt, sie brauchen keine Power, ist schlichtweg falsch.
    Ich brauche mein PB auch für große Datenmengen und starker Rechenleistung. Das wäre schon von Vorteil. Das Problem wäre aber wohl die Hitze, die durch zwei CPU's erzeugt würde. Dann geht wohl auch ein G5. ;)
     
  10. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    MacUser seit:
    26.09.2004
    Apple sollte das machen, zwei 1,8GHz G4 reinpacken, das PB um einen Zentimeter dicker machen (am besten mit ALU-Kühlrippen am Boden) und das wäre doch perfekt! Die ein oder zwei Kilo mehr Alu stören auch nicht! ;) ;) ;)

    Ne, ne, das geht halt leider momentan nicht... und wie bereits gesagt wurde, wenn du als Desktopersatz gedachte Windoof NBs anguckst, so werden die auch sehr heiß, sind größer, schwerer und und und. Auf der Größe und bei der Dicke der Powerbooks ist das momentan halt einfach nicht möglich, ich denke es würde schon wer genug für die Techniker werden, bei der nächsten Produktrevision (geschätzt Anfang 2005) einen 1,8GHz G4 im PB unterzubringen und den zu kühlen... :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...