warum ist mein ibook so langsam geworden

Diskutiere mit über: warum ist mein ibook so langsam geworden im Mac OS X Forum

  1. charlotte

    charlotte Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.839
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    17.11.2002
    bisher hatte ich an der geschwindigkeit meines ibooks nichts auszusetzen nur iphoto lief bei über 2000 bildern etwas zäh.

    zum jahresende wollte ich aufräumen und habe alle dinge (vor allem die fotosammlung), auf eine externe festplatte verschoben. es ist zwar wieder deutlich mehr platz auf der festplatte aber alles läuft nun langsamer. der beachball, den ich früher nur sehr selten gesehen habe ist nun mein ständiger begleiter. kann mir jemand einen tip geben, wie es wieder flotter läuft?

    vielen dank und ein frohes neues jahr an alle.
     
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Hallo Charlotte,

    ist alles langsamer geworden oder nur der Zugriff auf die ausgelagerten Sachen. Was ist es denn fuer eine externe Platte und wie ist die connected?


    Cheers,
    Lunde
     
  3. charlotte

    charlotte Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.839
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    17.11.2002
    leider ist alles langsamer geworden - am meisten fällt es aber bei iphoto auf. die externe festplatte läuft über firewire (ist aber im moment nicht angeschlossen). ich habe jetzt 15 fotos in iphoto und das ganze läuft als hätte ich 2000 drauf :confused:
    hat jemand eine idee?
     
  4. OSX0410

    OSX0410 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.07.2002
    Habe leider keinen tipp, aber exact das gleiche problem. anfangs lief panther noch recht flott, aber nunmehr immer langsamer,den leidigen sat1 ball sehe auch ich immer öfter. ich arbeite mit einem ibook 800, 640 MB ram sowie 10.3.2. hatte befürchtet, dass die fp defekt ist, aber wenn du die gleichen probleme hast...
     
  5. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    11.01.2003
    werden auch alle wartungsarbeiten jede woche eingehalten?

    vielleicht mal cockteil starten, pram löschen und rechte reparieren.
    gruß
     
  6. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    ich wuerde auch mal die Datei /user/Preferences/apple.com.iphoto.plist loeschen.

    Cheers,
    Lunde
     
  7. ironpen99

    ironpen99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.09.2003
    meine beobachtung:

    grundsätzlich ist macos x (10.2.8) etwas träger als z.b. 9.2.2. d.h. die reaktion auf mausbewegungen bzw. anklicken, programmaufbau etc. fällt doch geschwindigkeitsmäßig ab. was aber richtig nervt ist z.b. die reaktionsträgheit bei imovie3, wenn man z.b. transitions einfügen will und er rechnet gerade mal eine vorhergehende transition durch (wirklich nur eine) dann dauert es wirklich ettlichst bis die nächste transition dem mauszeiger nach unten folgt. das ist bei 9.2.2 und gleicher hardwareausstattung entschieden besser. den effekt bei iphoto kann ich auch bestätigen, es dauert bei jetzt 1500 bilder auf der internen platte effektiv lästig lang, bis das programm aufmacht. ist etwas enttäuschend.

    die turnusgemäßen "ölwechsel" halte ich ein.

    habe mal unter 9.2.2. gestartet und die festplatten mit "how fast" durchgeorgelt. es ist so, daß die zugriffszeiten beim lesen und schreiben bei meiner externen firewire (5400Umin) und der zweiten partition der internen Platte (10 von 60 gb) anscheinend vernünftig schnell sind, die erste partition der internen fp (50 gb- systemplatte) aber stark im vergleich dazu abfällt.

    weiß jemand was hierzu?


    konfiguration: imac 15tft, superdrive, 512mb, ext. firewire 400/80 gb fp, sonst nix.
     
  8. Flooo

    Flooo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.325
    Zustimmungen:
    50
    Registriert seit:
    10.11.2003
    hi,

    ihr schreibt hier was von wöchentlichem "saubermachen " auf der Festplatte wenn ich das richtig verstehe bzw. das ernstegemeint ist.

    Was muss man denn da machen ? (habe erst 4 wochen mein ibook )

    mfg,

    Flo
     
  9. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2003
     
    Mit Saubermachen sind mehr oder minder regelmäßige „Wartungsarbeiten” gemeint.
    Ein paar davon macht das System selbst – allerdings nur nachts wenn der Mac an ist. :rolleyes:

    Cronjobs (<- Suche), Caches löschen, Prebinding (<- Suche) macht man am einfachsten mit einem Tool wie Cocktail (Shareware) oder OnyX (Freeware).

    Wenn dein System nicht irgendwie lahmt oder auffälligen Unsinn macht, brauchst du das eigentlich nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche