Warum Internet Security auf Macbook?

Diskutiere mit über: Warum Internet Security auf Macbook? im Andere Forum

  1. Killabee24

    Killabee24 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    28.10.2006
    Liebe Gemeinschaft!

    Da ich neu bin und derzeit auf mein Macbook Pro warte, habe ich mal eine generelle Frage:

    Wieso verkaufen Firmen wie McAfee oder Norton Symantec Viren-, Firewall- oder Internet Security Pakete, wenn Mac da gar keine Probleme haben solte? Es heißt ja immer, dass der Mac nicht für Viren anfällig ist oder dergleichen! Wie sieht es da mit dem Gebracuh einer Firewall aus? Sinnvoll oder nicht?

    bin ein wenig durcheinander!

    Danke für die Infos
     
  2. computertomsch

    computertomsch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    30
    Registriert seit:
    03.11.2004
    Wenn Du sowas unter OSX installierst, kannst Du zumindest an Windows-User keine Viren weitergeben. OSX hat übrigens selber einen Firewall und die Internet-Security-Software kannst Du eh in die Tonne treten ! Ist meine persönliche Meinung ! Suche hier mal nach diesen tollen Produkten, wirst jede menge Beiträge finden...
     
  3. Kruemel_ddorf

    Kruemel_ddorf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    17.02.2004
    Es werden auch CDs von Bands verkauft die kein Mensch braucht.
    Freie Marktwirtschaft ist glaub ich das Stichwwort

    back to topic, eine Firewall ist sinnvoll. Eine Firewall ist nicht sinnvoll wenn man nicht weiss was die wie warum macht.
    Die integrierte Firewall von Mac OS X ist fuer den Hausgebrauch okay, schützt dich aber nicht oder nur rudimentär vor evtuell irgendwann mal auftauchenden Sicehrheitslecks / AdWare / SpyWare Programmen.
     
  4. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.784
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    diese firmen leben überspitzt gesagt halt von panik und panik-mache ;)

    ansonsten gibt es halt noch jede menge andere nutzlose software, oder die schon vorhandene funktion anders verpackt anbieten ;)
     
  5. Killabee24

    Killabee24 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    28.10.2006
    Das mit den CDs stimmt :D

    Welche Firewall würdet ihr da empfehlen, wenn man noch zusätzlich zu Mac OS X was haben möchte? Siche rist sicher..
    Ich bin bzw. war schon immer bei Windows ein "Sicherheitsfreak" und möchte deswegen auch beim Mac OS X auf Nummer sicher gehen!
     
  6. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Registriert seit:
    02.11.2004
    Weil sie davon leben, den Leuten Angst zu machen. Bis heute gibt es noch keine "richtigen" Viren oder Trojaner für OSX.
    Die bisher für OSX verfügbaren Virenscanner suchen eben nach Windows-Viren, die beim Mac zwar nix machen, aber du könntest ja unwissentlich solche Viren an Windows-User weitergeben.
    z.B. du bekommst eine Datei per Mail (mit Virus) und leitest sie weiter an einen Windows-User.
     
  7. Killabee24

    Killabee24 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    28.10.2006
    Danke für die Antworten!

    Eine Frage habe ich noch: Verwendet Ihr Anti Virus oder Internet Security oder Firewall? Wenn ja, welche?

    Danke nochmal!
     
  8. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Registriert seit:
    02.11.2004
    Ich verwende keinen Virenscanner und nur die in der Airport Extreme Basisstation integrierte Firewall.
     
  9. definger

    definger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    26.03.2006
    die einzige sinnvolle firewall ist eine hardwarefirewall, zB in form eines routers..
    wenns dir dazu spaß macht kannst du die interne osx fw auch aktivieren.
    ne andere softwarefirewall kaufen ist in meinen augen geldverschwendung.
    über antivirensystemblockierer wie mcafee und norton will ich kein wort verlieren, das ist augenauswischerei und verarschung der konsumenten.
    derselben konsumenten die angst vor hackern haben obwohl ihre daten uninteressant sind und angst vor viren haben aber jedes sch* attachment öffnen.
    so gesehen verdienen sie norton und co. (und windows :D)
     
  10. Killabee24

    Killabee24 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    28.10.2006
    Ja ich muss auch sagen, dass ich aufgrund der höheren Sicherheit bei Apple umgestiegen bin!
    Ich hatte bei Windows des Öfteren Probleme - wobei ich auch schon sagen muss, dass Norton und McAfee Mist sind!

    Danke für die Infos und die Hilfestellung!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Warum Internet Security Forum Datum
iCal druckt Woche ab Dienstag bis Montag aus - warum? Andere 07.11.2014
Warum gibt es kein Google Desktop mehr für OS X 10.5? Andere 01.09.2011
Camtasia 4 Mac riesen Daten, warum? Andere 17.08.2010
Warum ist TOAST so langsam? Andere 06.12.2009
DVD Studio Pro, warum kann ich nur .avi importieren Andere 18.11.2009

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche