Grafik Warum FreeHand besser ist als Illustrator!

Diskutiere mit über: Warum FreeHand besser ist als Illustrator! im Grafik Forum

  1. Jörg

    Jörg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.579
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.09.2001
    In diesem Post sollten wir einfach mal sammeln, warum FreeHand so viel besser ist als Illustrator. Viele Aspekt dürften hier hineinspielen, zB Integration in Flash, die besseren Layoutfähigkeiten, Seitenverwaltung etc...

    Oder, Dylan?


    Jörg
     
  2. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    18.12.2002
    AUA

    Aua, aufhören, mir tut der Bauch weh vor Lachen! :D :D :D

    Na denn, viel Spaß beim Suchen und ALLES GUTE ZUM 1000. BEITRAG!

    :D Dylan
     
  3. freso

    freso MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    27.09.2002
    sollte die frage nicht heißen "ist freehand wirklich besser als illustrator?"... ich bin der meinung, das der illu besser ist als freehand. zusammenarbeit mit anderen adobe funktioniert besser, layout ist gleich, geschwindigkeit ist gut, und der workflow finde ich auch besser...

    aber das ist ja nur meine meinung die sich vielleicht auch darauf aufbaut, dass ich illu mehr gewohnt bin als fh.

    freso
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.2003
  4. ESMA

    ESMA MacUser Mitglied

    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    26.02.2003
    @Jörg: Ebenfalls Glückwunsch zum 1000. Beitrag! Was kommt eigentlich nach Premium Member? Imprisoned Member? ;)

    Macht mich nicht wahnsinnig: Habe mir erst vor kurzem - passend für den neuen Mac - das Studio MX Cross-Upgrade gekauft, u.a. weil auch FreeHand bereits mit integriert ist.

    Also laßt mal ein paar ernsthafte Kommentare hören, wo denn nun die Vor- und Nachteile sind.

    Gruß,
    ESMA
     
  5. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    18.12.2002
    Wie ich schon...
    bleibt es - wie ich finde - Geschmacksache - es gibt kein besser oder schlechter.

    Ich komme mit der Illustrator-Oberfläche besser klar und habe den (vielleicht subjektiven) Eindruck, dass Freehand langsamer ist. Eine Affinität zu Adobe-Produkten möchte ich nicht bestreiten. Mir macht das Arbeiten mit Illustrator auch einfach mehr Spaß.

    Dylan

    *diesachlicheArgumentationaußerAchtlass*: Allein die Venus von Botticelli ist es schon wert!
     
  6. Jörg

    Jörg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.579
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.09.2001
    Also ich mache schon seit Aldus FreeHand und bin natürlich drauf geeicht. Der Sprung auf die 5er Version gefiel mir am besten, da Stabilität blieb, aber das Erscheinungsbild und viele neue Funktion das Programm attraktiver machten. Zu den Zeiten hatte ich auch erste Illustrator-Kontakte, ich konnte mich aber nie so reinfinden wie in FreeHand, weil ich den Illu unintuitiver und umständlicher fand. So blieb es bei mir dann auch immer höhstens beim Dateien konvertieren und dann mit FreeHand öffnen :D

    An FreeHand total nervig ist bei höchster Auflösung das Nachzeichen von importierten Bildern, da FH dann dank seines wahnsinnig lahmen Bildaufbaus jeden neuen Vektorpunkt mit einer Gedenksekunde begrüßt. Auch bei Layouts in FH mit importierten Bildern macht sich dieser lahme Bildaufbau total nervig bemerkbar bis zur Version 10. Aktuell nutze ich FH 9 unter OS9, weils am stabilsten und zügigsten ist. Die MX-Version soll viele Bugs der instabilen und beschissen eingedeutschten 10er wieder gutmachen. Vielleicht kannst Du da mal für uns testen... :D


    @all: Vielen Dank für die Glückwünsche, was nach Premium kommt, weiß ich gar nicht, vielleicht Großwesir?!:D

    Jörg
     
  7. Jörg

    Jörg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.579
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.09.2001
    Ach so: was ich mal bei meiner Zusammenarbeit mit Verlagen beobachtet habe war, daß es sowas wie eine geografische Bevorzugung der Programme gibt. Quark machen natürlich alle, aber wenns um Vektordaten geht, arbeiten die im Süden eher mit Illu und ab Ruhrgebiet vermehrt mit FreeHand. Norden hatte ich bis jetz noch nicht...

    In USA hatte ich verstärkt Illu-Bevorzugungen, aber auch FH als Alternative.

    Aber das nur am Rande :D


    Jörg
     
  8. michaelburnid

    michaelburnid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.10.2002
    Ein großer Nachteil von freehand ist (ich arbeite seit Jahren damit und bekomme das Problem nicht gelöst) die Importfunktion. Ich habe bei vielen EPS-Dateien Probleme, die ich bei Illustrator nicht habe. Dort kann ich viele EPS-dateien bearbeiten, die ich in Freehand nur als Rahmen mit einem X drin dargestellt bekomme.
     
  9. Sundance

    Sundance MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.08.2003
    Freehand 10 echt entäuschend

    Ich finde, dass Macromedia Freehand-Nutzern ein Debug fur FH10 schuldig geblieben ist. Z.B. die dynamische Bildneuaufbau-Funktion führte reglmäßig dazu, dass mir ungültige Dateiformate gemeldet worden sind und lauter schwarze Kreuze im Layout waren. Aber es waren noch mehr kleine und große Bugs. Dann kam gleich MX - aber eigentlich habe ich keine Lust schon wieder Geld für neue Software auszugeben, ohne zu wissen, ob sie anständig läuft. Ich hab jetzt wieder Freehand 9 laufen.
    Den Kontakt zu Illustrator habe ich seit Version 6 etwas verloren, da in den Firmen, in denen ichb gearbeitet habe immer Freehand lief.
     
  10. box

    box MacUser Mitglied

    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    21.02.2003
    Ich brauche einfach was mit mehreren Seiten (=XPress für Arme), deswegen habe ich Illustrator etwas aus den Augen verloren...
    Im Augenblick arbeite ich mit MX, aber bei bestimmten Jobs, die ich leider recht oft mache, stürzt das Programm alle 10 Minuten ab, das macht mich echt VERRÜCKT!
    Ausserdem negativ:
    • Das Schriftenmenu ohne Gliederung. Früher ging das wenigstens mit Type Reunion, aber mit OS X...
    • Schlechtere Integration in essentielle Programme wie PS oder After Effects, etc...
    Was mir gut gefällt, ist das neue Palettendesign. Sehr übersichtlich!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche