Warum ein iPod Mini, oder auch: Apple's Produktpolitik

Diskutiere mit über: Warum ein iPod Mini, oder auch: Apple's Produktpolitik im iPod Forum

  1. mj

    mj Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.460
    Zustimmungen:
    317
    Registriert seit:
    19.11.2002
    Ich sitze hier grade und grüble über etwas nach, was ich ehrlich gesagt nicht so ganz verstehe - nämlich Apple's Produktpolitik respektive Preispolitik.

    Der iPod Shuffle kostet mit 512MB 100€, mit 1GB für 150€ - soweit so gut. Der normale iPod fängt bei 300€ mit 20GB an. Was mir jetzt aber Kopfzerbrechen bereitet ist er iPod Mini. Er hat keinen Flash Speicher wie der Shuffle sondern eine Festplatte wie der normale. Er ist auch deutlich größer als der iPod Shuffle und etwas kleiner als der normale iPod. Und genau hier ist mein Problem (gedanklich). Der 4GB iPod Mini kostet 200€, der 6GB iPod Mini kostet 250€ - also grade mal 100€ respektive 50€ weniger als ein normaler iPod mit 20GB.
    Klar, er ist etwas kleiner - aber auch nicht soviel kleiner, als dass er soviel Geld wert wäre. Zum reinen joggen ist der Shuffle besser geeignet, der Mini ist dafür genauso zu groß wie der normale. Ich gehe mit meinem (iPod 20GB) zwar andauernd joggen, aber ab und an hätte ich mir schon gewünscht, dass er kleiner ist. Aber für die alltägliche Fahrt an die Uni oder den Betrieb im Auto ist der normale iPod genauso gut geeignet wie der iPod Mini - versteht jemand mein Problem?

    Ich sehe ehrlich gesagt nicht, welche Zielgruppe genau Apple versucht mit dem Mini anzusprechen. Wie bereits geschrieben - für Leute, die ihn nur zum joggen brauchen ist er zu groß und für alltäglichen Betrieb auf dem Weg in die Arbeit/Uni/Schule ist er genauso geeignet wie der normale iPod - aber unverhältnismäßig zu teuer. Oder hab ich da irgendwas übersehen?
     
  2. hanes

    hanes MacUser Mitglied

    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    03.05.2004
    Aus genau diesem Grund hab ich mir damals ein groesseres Auslaufsmodell (siehe Signatur) geholt, dass sogar noch billiger war als der Mini.;)
    Tja, der Mini uebt halt in erster Linie eine irrationale Faszination aufgrund seines Styles aus, wuerde ich sagen. Er ist halt eben "noch kleiner und suesser" - und dafuer vergessen Leute die eben auf so etwas stehen auch mal schnell die Festplattenkapazitaet und dass die groesse in der Hosentasche dann doch nicht sooo anders ist. Er ist eben noch mehr als Lifestyleprodukt vorgesehen als der normale Ipod, und genau da liegt meiner Meinung nach die Zielgruppe. Fuer die Preise muss man neben dem augenscheinlichen Preis-Leistungsverhaeltnis auch die verbaute Hardware hinzuziehen. Je miniaturisierter die Festplatte, desto mehr muss auch Apple dafuer blechen - desto teurer der Ipod.
     
  3. morten

    morten Gast

    Ja, du übersiehst einige Faktoren. z.B.

    nicht jeder will 20 GB, einige wollen den mini einfach wegen des Designs/Formfaktors. Mit 180 Euro ist der mini sogar recht günstig. Zweifelhaft ist eher der Preis des großen shuffles.

    Aber, wie sagt man so schön: Flash und Festplatte verhält sich zu Äpfel wie Birnen ;)
     
  4. Blaubierhund

    Blaubierhund MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.01.2005
    der mini ist zum joggen soger bestens geeignet. er ist ja nicht nur kleiner sonder auch leichter und dazu noch robuster. wenn man sich den mini am handgelenk befestigt stört er überhaupt nicht und mit erschütterungen gibt es keine probs - und bedienen kann man ihn während des laufens auch noch.

    überhaupt ist die größe ideal. von den reinen abmessungen ist er zwar nur geringfügig kleiner aber vom handling und gefühl her gibts deutliche unterschiede zum großen ipod. außerdem ist der mini praktisch überhaupt nicht kartzempfindlich. schade nur, dass es den nicht mit 20gb kapazität gibt. naja in zwei, drei jahren vielleicht. solange muss es mein ipod 4g noch machen...
     
  5. *angebissen*

    *angebissen* MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    21.09.2004
    mir war 20GB G4 zu groß -> deshalb mini

    Bei so was achte ich auf jeden gramm...
    ...und er ist auch noch weniger kratzempfindlich!
     
  6. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    21.06.2003
    Nicht alle besitzen 20 GB an gerippter Musik - oder wollen soviel mit sich herumschleppen. Wozu sollten diese dann einen normalen iPod kaufen und leere GB spazierenführen? das ist so, als würde man einen Van kaufen, um mal ne Kiste Bier zu transportieren ... Vielen ist der normale iPod zu groß und der shuffle zu klein. Andere Gründe - Design oder Kratzunempfindlichkeit - kommen dann dazu.
    Der shuffle ist m.E. primär sowieso ein "Zweitgerät" und konkurriert nicht mit den anderen iPods.

    Grüße, tridion
     
  7. Jazz_Rabbit

    Jazz_Rabbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    20.09.2002
    Ich denke es liegt eher an der eingebauten Festplatte.. die ist nämlich 1" gross und es gibt noch nicht so grosse Stückzahlen, um den Preis der Platten zu senken. Mal abgesehen davon ist die Festplatte (glaube Toshiba), die eingebaut ist an der Grenze des machbaren, zumindest derzeit. Das hebt natürlich den Preis, weshalb der mini dann um die 200 Euro kostet.

    Aber zum joggen sollte man sowieso einen Flash-Mp3-Player benutzen, denn da gibt es keine mechanischen Teile, die sich bewegen können. Der Kopf der Platte schwebt nur ein Bruchteil eines millimeters über der Magnetooptikalen Scheibe.. weshalb ein Sturz einen Headcrash im laufenden Betrieb verursachen könnte, aber auch durch die ständige Bewegung beim joggen könnte was passieren.

    Ausserdem ist sowieso die Frage: Brauch ich fürs joggen 4 bzw. 6 GB (3.7 bzw. 5.6, aber ist jetzt egal) ??? Ich mein, wer joggt so lange, das sich 1000 bis 1500 Songs ausgehen? =)

    Ich denke der Mini bezieht sich eher auf Leute, die ein möglichst kleinen Mp3 player , aber mit mehr als 1 GB Speicher haben möchten.

    Hat jemand eine bessere Erklärung?

    Gruss,
     
  8. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.504
    Zustimmungen:
    142
    Registriert seit:
    16.09.2003
    kopfkratz
    Ich sehe da kein Problem!
    Der iPod mini ist halt für die, denen der iPod shuffle zu klein und der iPod zu groß ist.
    Ganz einfach eigentlich, oder?
    Jedem das seine! ;)
     
  9. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    Registriert seit:
    18.05.2003
    Im unteren Bereich sind die Preise doch recht gut in 50,- Abständen gestaffelt. 50,- mehr oder weniger ist für die meisten schon ein wichtiger Punkt, vor allem wenn man den ganzen Speicher der größeren iPods nicht benötigt.

    Wenn Du nur nach Preis/GB gehst musst Du sowieso einen iPod photo kaufen.
     
  10. Geolino

    Geolino MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.02.2005
    Also für mich ist das Gewicht klar der ausschlaggebende Punkt, denn da differenzieren die 3 (Shuffle, Mini + "Normaler" iPod) meiner Meinung nach gewaltig...
    Außerdem ist der mini (meiner Meinung nach) das Maximum, wenn es um einen handlichen mp3-Player geht...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Warum ein iPod Forum Datum
iPod Touch Warum funktioniert WLAN-basierte Ortung auch offline? iPod 20.10.2013
iPod Klassik: Warum Radio? iPod 11.05.2010
unterbrechungsfreies album: mac JA - ipod NEIN -> warum? iPod 09.04.2008
Warum vibrieren iPods? iPod 12.11.2007
Warum einen I Pod?? iPod 01.07.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche