Warum brauchtst denn DU einen Mac?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von hani, 10.10.2004.

  1. hani

    hani Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    06.10.2004
    Hi,
    ich hab mich vor kurzem mit einem Bekannten unterhalten (Computer -System - Netzwerk Mensch- keine Ahnung wie die Berufsbezeichnung genau ist) und ihm erzählt das ich mir einen iMac bestellt habe.Darauf bekam ich voller Entsetzen oben genannte Frage zu hören.Desweiteren auch noch Fagen nach meinen Mac spezifischen Anwendungen , die es auch rechtfertigen würden mir einen Mac zu bestellen.Tja , wie soll ich sagen - die gibts nicht ( oder mir fällt dazu zumindest nix ein ).Als nächstes bekam ich dann an den Kopf geworfen " Und du glaubst das du mit einen Mac zurechtkommst ? ".
    Deswegen wollte ich mal eure Meinungen dazu hören.Muß ich spezielle Anwendungen haben um nen Mac zu rechtfertigen?Sitze ich wenn mein bestellter Mac - hoffentlich bal - eintrifft dann vor einem schwarzem Bildschirm, weil ich keine Ahnung ha wie ich das Ding bedienen soll ?
     
  2. bunfi

    bunfi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.04.2003
    lol

    ich kann nur sagen, so wie dein Bekannter reagiert hat, können nur Leute reagieren, die noch nie Erfahrung mit einem Mac gemacht haben. Allem Anschein nach hat er nicht die leiseste Ahnung...

    Keine Angst, hast die richtige Entscheidung getroffen!

    In einem Monat, wenn du deinen Mac erhalten hast, dann wirst auch du nur über so eine Frage lachen können :)

    gruß,

    bunfi
     
  3. vinaverita

    vinaverita MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.888
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    16.01.2003
    Sicherlich wirst du in einigen Dingen umdenken müssen. Aber du kannst, bis auf
    wenige Ausnahmen, alles das machen was du unter Windows auch machen kannst
    und das beste dabei: ohne dass dir graue Haare wachsen. Der Mac war zwar lange
    irgendwo "nur" der Computer für Grafiker, aber schließlich mit OS X ist es doch
    immer mehr auch ein Computer für alle. Wobei ich nicht sage, dass es unter OS 9
    nicht so war, aber dort hatte man doch schon einige Einschränkungen hinnehmen
    müssen.
    Freu dich über deinen Mac und du wirst sehen, die Entscheidung war richtig.

    Gruß Vina
     
  4. raschel

    raschel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.866
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    04.04.2004
    Ich kann bunfi nur zustimmen, Du hast die richtige Entscheidung getroffen!

    Bedienprobleme wirst Du keine haben. Das eine oder andere stellt man natürlich anders ein als unter Windoof. Ist aber kein Problem.

    Gruß,

    raschelsaschi

    edit: war mal wieder zu langsam ...
     
  5. bekazor

    bekazor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    20.05.2003
    schließe mich bufi an...

    nen schawrzen bildschirm wirst du nur sehen wenn du ihn nicht einschaltest :D

    danach wird alles angenehm hell und schön übersichtlich...

    auf die frage "welche spez. mac apps" würde ich sagen : OSX
    sollte genug rechtfertigung sein...

    ansonsten freu dich, denn du wirst keinen netwerk-computer-profi brauchen um mit deinem mac klar zukommen ;)

    greets bekazor
     
  6. Mr. Blister

    Mr. Blister MacUser Mitglied

    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.08.2003
    OS X ist Grund genug... und damit kommt im Gegensatz zu Windows auch jede Oma mit klar. Glaub mir, ich war leider 10 Jahre Windows User.
     
  7. Aida_w

    Aida_w MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    49
    MacUser seit:
    10.01.2004
    >>Allem Anschein nach hat er nicht die leiseste Ahnung...

    Genau das denke ich auch. Es gibt sicher viele Gründe, sich dies oder auch jenes zu kaufen. Wenn es um computen geht, ist es genau wie in allen anderen Bereichen auch: Du kannst Dir was gönnen oder Du kannst Dir was im Massenmarkt "holen".
    Mit dem Mac zurechtkommen: das kann ein Schäferhund (pardon), das kann JEDER. Das ist ja gerade das Hauptargument für nen Mac. Wenn ich im Job (reine Windoof-Umgebung) schon morgens früh höre: "Versuch mal einen Neustart, vielleicht hilft das ja", dann frage ich immer: "Was ist denn das?", und der Kollege, der privat auch Macuser ist, grinst mich an und wir freuen uns des Lebens.
    Klar, Du kannst auch mit einem Fahrrad von Köln nach Frankfurt fahren. Ankommen tust Du, nur wie?! Fahr lieber xxxx (und hier nenne ich jetzt bewußt keinen fahrbaren Untersatz), dann ist es einfach SCHÖNER, von Köln nach Frankfurt zu kommen. Und Du genießt die Fahrt. In diesen Sinne: willkommen in der Mac-Welt und im Forum!
     
  8. GRD

    GRD Banned

    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    15.11.2003
    ein mac ist schon was nettes.

    pepp :D pepp
     
  9. Oetzi

    Oetzi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.267
    Zustimmungen:
    68
    MacUser seit:
    15.12.2002
    Weil ich schón seit den 80ér Jahren verliebt bin-----in einen Apfel ;)
     
  10. robat

    robat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    10.10.2003
    Hi hani,
    der Typ, sofern er wirklich System- und/oder Netzwerkadministrator ist, hat offensichtlich nicht allzuviel Ahnung, oder zumindest kein breit angelegtes Wissen.
    Ich arbeite seit fast 10 Jahren in dem Umfeld und beobachte seit einigen Jahren einen eindeutigen Trend zum Mac, spätestens seit OS X. Jeder der nicht absolut durch irgendwelche äussere Vorgaben dazu verdonnert ist Windows zu benutzen landet irgendwann beim Mac (wenn er Glück hat ;)).
     

Diese Seite empfehlen