wann schließt das x die fenster und wann werden programme beendet?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von derhenry, 08.06.2005.

  1. derhenry

    derhenry Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.05.2005
    als "noch-vor-kurzem-windows-nutzer" folgende frage:
    wenn ich das rote x oben links in einem programm klicke, wird dieses manchmal (zum beispiel das adressbuch) komplett geschlossen. manchmal schließen sich aber nur die fenster und sowohl die menüleiste des programms, als auch der kleine schwarze pfeil im dock bleiben, bis ich apfel-q drücke. ist das normal? warum ist das so?
     
  2. wildchr

    wildchr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.04.2005
    Man kann eben Äpfel und Birnen nicht miteinander vergleichen. Am Anfang war das für mich auch eine Gewöhnungssache. Mittlerweile habe ich mir angewöhnt, nicht mehr benötigte Programme per Apfel + Q zu beenden. Soweit ich weiß, lassen sich aber die Systemeinstellungen per Klick aufs Kreuzchen beenden.
     
  3. ApfelRalf

    ApfelRalf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2004
    Hallo,

    das Adressbuch verhält sich doch genauso?!
    Das Fenster wird geschlossen, aber die Anwendung ist noch aktiv.

    Ich kenne auch keine Anwendung, wo das nicht so ist ...

    Gruß vom

    MacGyver
     
  4. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    Ja das ist normal.
    Das kommte ganz auf das Programm.
    Wenn du ein Programm schließen möchtest benutzt du am besten immer apfel+q.
    Die Programme die beim schließen auf das Kreuz noch offen sind haben meistens eine Funktion die auch im Hintergrund laufen kann (z. Bsp. Mail >holt E- Mails im Hintergrund ab.


    Edit:
    Ohr nee ich werd immer langsamer :p
    --
    jan
     
  5. misti

    misti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.496
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    09.06.2004
    edit: war wohl nicht zu ende gedacht :rolleyes:
    sorry bin selbst erst seit ein paar monaten dabei ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2005
  6. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.738
    Medien:
    12
    Zustimmungen:
    2.152
    MacUser seit:
    19.11.2003
    häähh?? der Punkt steht doch für ungesicherte Änderungen????
     
  7. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.868
    Zustimmungen:
    490
    MacUser seit:
    06.06.2004
    Nein. Der Punkt zeigt an ob das Dokument gespeichert wurde oder nicht. ;)
     
  8. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    ??? bei mir kommt bei Safari ein Kreuz und bei iPhoto ein Kreuz ???
     
  9. msslovi0

    msslovi0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.713
    Zustimmungen:
    115
    MacUser seit:
    20.03.2005
    Der Punkt zeigt ungesicherte Änderungen an, das Kreuz schließt das Fenster und, manchmal, gleich noch die ganze Anwendung mit (z.B. beim Taschenrechner).

    Ich manche Applikationen kann man das auch einstellen (z.B. CaptainFTP), wie das Programm sich verhalten soll, wenn das letzte Fenster geschlossen wird.

    Eine pauschale Antwort gibt es aber nicht.

    Matt
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2005
  10. RouvenMVP

    RouvenMVP MacUser Mitglied

    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    07.10.2004
    Ich glaube (berichtigt mich, wenn ich mich irre), daß Programme grundsätzlich nur mit Apfel-Q geschlossen werden, bis auf Einstellungen und einige Programme (Microsoft) von Drittanbietern, die wohl auf die von Windows gewohnte Methode nicht verzichten wollen...

    Den Sinn des Ganzen müssen mal versierte Apple-User erklären. :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen