Wann kommt Virtual PC 2004?

Dieses Thema im Forum "Mac-Gerüchteküche" wurde erstellt von admartinator, 10.08.2004.

  1. admartinator

    admartinator Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Moin!

    So. Servicepack 2 für XP ist draussen und angeblich sollte ja danach auch bald Virtual PC 2004 kommen.
    Da ich gerne meine Dose verkaufen möchte, aber dennoch das ein oder andere Windows-Programm brauche, warte ich schon länger auf besagtes Programm.

    Hat jemand von euch mal was gehört, wann es endlich kommt? Vielleicht gibt's ja hier welche mit (internationalen) Kontakten, die mehr wissen, als alle Anderen? ;)

    ad
     
  2. maba_de

    maba_de MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.948
    Zustimmungen:
    1.582
    MacUser seit:
    15.12.2003
    Oktober laut MS
     
  3. Alucard

    Alucard MacUser Mitglied

    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2004
    Ist Virtual PC seinen Preis eigentlich wert? Ich überlege, ob ich es kaufen soll. Aber die aktuelle Version soll mit den G5 Prozessoren nicht laufen. Die Software, die ich brauche läuft aber nur auf Windows-Rechnern. Wann wird eine kompatible Version kommen?

    Kann mir bitte auch jemand sagen wie das Programm eigentlich funktioniert, wie der Bedienkomfort ist und welche Nachteile mit der Nutzung einhergehen?

    Danke!
     
  4. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.796
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Installation ist völlig easy, keine Partitionen nötig, erst VPC installieren dann das Windows deiner Wahl.
    Du merkst außer an der Geschwindigkeit überhaupt keinen Unterschied, da du ja ein völlig normales Windows laufen lässt. Lässt sich im Vollbildmodus betreiben oder in einem Fenster von OS X, je nach Belieben.
    Das Windows Startmenü kann sogar in das Dock gelegt werden!
    VPC lässt sich so runterfahren, das es den letzten Zustand speichert. Beim Hochfahren von VPC startet dann das Windows so wie du es verlassen hast.
    Der benötigte Speicherplatz auf der Festplatte für Windows wird dynamisch verwaltet.
    Du kannst mehrere Windows Systeme parallel installieren, wenn du es magst.
    Angaben beziehen sich auf VPC 6.1.1

    PS Nachteil: Es ist ein Microsoft Programm :D und es nimmt Festplattenspeicher weg und zugeteilten RAM weg wenn es läuft.

    so long avalon
     
  5. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Das mit der kompatibelen Version wurde weiter oben schon angesdeutet. Bediencomfort? In Bezug auf was? V-PC ist ein Program, das so tut, als wär's ein PC. D.h. du bestimmst die Eckdaten deines PC - anhand der vorhandenen Recourcen deines MACs, z.B. wie groß die virtuelle HD sein soll, wieviel Ram dein PC nutzen soll etc. Mit Ausnahme der Netzwerkeinstellungen - in Abhängigkeit deiner Umgebung - brauchst du an diesen Einstellungen nie wieder etwas machen. Wenn du den PC dann startest, hast du den gewohnten Dosen-Comfort oder auch Uncomfort, ganz wie man das nun betrachtet. Der virtuelle PC ist aber halt "etwas" langsamer als ein realer PC von heute... Aber man kann damit arbeiten.
     
  6. KönigDerNarren

    KönigDerNarren MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    26.07.2003
    VPC ist BESCHISSEN LAHM !!! und beschissen ist mir nicht zufällig so eingefallen, es emuliert glaub ich nen p2 350 mhz oder sowas ....vielleicht wird das neue ja ein "kick-ass" vpc und emuliert mal was gescheites, dann würd ichs sogar kafuen aber die bisherigen Versionen ...pfui...klick auf den Arbeitsplatz bei windows 2000......4-6 Sekunden Später öffnet sich der Arbeitsplatz....so kann kein Mensch arbeiten...
     
  7. Juhalptraum

    Juhalptraum MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.07.2004
    Besonders schnell ist es wirklich nicht. Win98 haut ganz gut hin, aber XP kann man knicken. Laden tut es zwar aber zum arbeiten einfach zu langsam. Auf dem G5 läuft es bisher nicht, da fehlt irgendeine Prozessor Extension (glaub ich). Mal abwarten wie das weitergeht
     
  8. Alucard

    Alucard MacUser Mitglied

    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2004
    Die 2004er Version läuft auch nicht?
     
  9. KönigDerNarren

    KönigDerNarren MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    26.07.2003
    doch die wird auf G5s laufen.....deshalb dauert ja die entwicklung so lange
     
  10. flipper

    flipper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.08.2004
    Hallo all,

    kann mir einer sagen, ob unter VPC auf das Mikro der Mac zugegriffen werden kann, in meinem speziellen fall soll eine Win-Anwendung Daten einer Pulsuhr aufnehmen, die die Daten als Piepsen absondert.

    Kann man also VPC so konfigurieren dass eine Win-Anwendung die Mikrofonsignale auswerten kann ?

    Danke für die Info, könnte eines meiner Probleme lösen...

    Gruß, Helmut
     
Die Seite wird geladen...