Wacom Maltablets das richtige

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von lambda_x, 08.01.2006.

  1. lambda_x

    lambda_x Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.12.2005
    Servuce, suche eine möglichkeit mit der ich in Photoshop oder vielleicht auch noch anderen grafikprogrammen besser arbeiten kann. habe auf der apple homepage die wacom tablets entdeckt, hört sich eigentlich ganz gut an, nur ich vermisse die information mit welchen programmen diese teile arbeiten.
    welches tablet würdet ihr mir empfehlen und sind die egentlich gut, denke mir halt, das sie genauer als eine maus sind und halt , naja das es besser ist wegen der verwandschaft zum stift...... ihr wisst schon.

    brauche sie mehr hobbymäßig also nicht umbedingt das profigerät, es sei denn die amateur oder semi-prof geräte taugen nix !

    mfg
    lambda_X
     
  2. Hamsterbacke

    Hamsterbacke MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    42
    MacUser seit:
    30.09.2005
    Ich hatte am Amiga den uralten PenPartner. Am PC das einfachere kleinere Graphire und seit einigen Jahren das Intuos 2 an PC und Mac..

    Alle funzten Systemweit, also überall als Mausersatz.

    Der Hauptunterschied sind die verschiedenen Werkzeuge, die beim Profigerät möglich sind. Beim Graphire ist nur die Maus und der Stift nutzbar.
    Alle Funktionen des Stiftes funzten auch an der Hobby-Ausführung - mit einer Ausnahme. Das ist die Auswertung der Stiftneigung. Das kann beim Malen einen großen Unterschied ausmachen( je nach gewähltem Werkzeug im Malproggie), in der reinen Bildbearbeitung weniger.
    Die Neigung kann auch hinderlich sein. Nämlich wenn du den Stift als Mausersatz nimmst (sehr schnell und bequem) und du mit schräggehaltenem Stift auf des Tablett "klickst". Dann kann es sein, daß der Mauspfeil unkontrollierte Sätze macht. Abschalten lässt sich die Neigung nicht, nur verringern.

    Ach ja, nicht wundern: du findest in den Systemeinstellungen von Tiger auf einmal ein Programm mehr: Ink.
    Das wird automatisch aktiviert, sobald ein Tablett erkannt wird.

    Zur Frage, ob die genauer sind: Du bist vom Kindergarten aus auf Stifte trainiert. Damit kannst du definitiv genauer arbeiten; z.b. beim Freistellen von Harren, Markieren, usw.

    Gruß, Gerhard
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wacom Maltablets richtige
  1. KurturK
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    65
    KurturK
    27.10.2016
  2. Coati
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    173
    Schiffversenker
    09.08.2016
  3. CRen
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    699
    Andi01
    11.05.2016
  4. dooyou
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    727
    Isegrim242
    13.01.2016
  5. MAVERICK_
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    151
    MAVERICK_
    25.12.2015