Wachsende Diskimages erstellen

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von nkonde, 22.05.2005.

  1. nkonde

    nkonde Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    25.11.2004
    Guten Abend, liebe MacUser! :)

    Kann mir vielleicht jemand verraten, ob man mit dem Festplatten-Dienstprogramm (oder einem anderen Programm) tatsächlich unbegrenzt mitwachstende Images erstellen kann? Oder wachsen diese nur bis zu einer angegebenen Größe mit? Ich habe jedenfalls keine solche Option gefunden und die FPD-Hilfe hat mir auch nicht geholfen...
    Wenn ich ein 5 GB großes Image erstelle, reserviert dieses dann 5 GB auf der Platte und diese sind so belegt, auch wenn es noch leer ist? Oder belegt es nur den Platz, den es wirklich benötigt, also der Daten, die es enthält? So hätte ich das nämlich gerne! Am besten ohne dass man eine Maximalgröße angeben muss und es wächst, bis die Platte voll ist.

    Also wie sieht's aus, weiß da jemand bescheid? Wäre toll, wenn mir da jemand helfen könnte! :)

    Dankeschön schonmal für jede Beteiligung

    Nkonde
     
  2. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    MacUser seit:
    30.01.2005
    Ein mitwachsendes Abbild ist nur so groß wie nötig. Es wächst dann bei Bedarf bis auf die angegebene maximale Grösse.
    Es wäre gut zu wissen, welches System du verwendest. Unter Tiger mußt du als Format „mitwachsendes Image“ auswählen, unter Panther heißt es, wenn ich ich nicht irre, „einfaches Image“.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2005
  3. nkonde

    nkonde Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    25.11.2004
    Hm. Eine der Fragen habe ich mir gerade durch probieren selbst beantwortet: Ein erstelltes Image reserviert den gewählten Platz auf der HD. Dieser ist dann belegt... mist.
    Gibt es eine Möglichkeit, dass dies nicht passiert? Dass also das Image nur den Platz belegt, den es für enthaltene Daten braucht?
     
  4. nkonde

    nkonde Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    25.11.2004
    @ Ulfrinn: Oh, das wusste ich natürlich nicht, dass das unter Tiger möglich ist sonst hätte meine Systemversion natürlich schon angegeben. -Wird echt zeit für 10.4 langsam ;)

    Also: bei mir läuft 10.3.9
     
  5. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    MacUser seit:
    30.01.2005
    Unter Panther sind mitwachsende Abbilder ebenso möglich. Du mußt dazu wie von mir oben gesagt als Format „einfaches Image“ auswählen.
     
  6. nkonde

    nkonde Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    25.11.2004
    Jau vielen Dank Ulfrinn, ich hab's grade ausprobiert - funktioniert wunderbar!

    Aber was ist denn eigentlich der Unterschied zwischen „Image lesen/ schreiben“ und „Einfaches Image“? Warum werden diese beiden Möglichkeiten angeboten, was für Vorteile hat das „Image lesen/ schreiben“ bzw. was für Nachteile das andere?
     
  7. nkonde

    nkonde Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    25.11.2004
    Ich habe gerade noch etwas Unschönes festgestellt: Wenn ich Daten in das Imagelaufwerk ziehe, es auswerfe, wieder mounte und die Dateien dann wieder lösche, belegt die .dmg Datei nicht wieder den gleichen Platz wie vorher, sondern den den sie mit Datenladung belegte.
    In meinem Beispiel:
    500 MB einfaches Image (Verschlüsselt) -> leer 25 MB
    + ca. 203 MB Daten -> ca. 228 MB
    - ca. 203 MB Daten -> immer noch ca. 228 MB! Verdammt!

    Wo muss ich da schrauben? Oder ist das etwa normal - was reichlich doof wäre :rolleyes:
     
  8. Das ist normal. Mitwachsende Images schrumpfen nicht von selbst. Es gibt aber einen Befehl in der Shell, mit dem man die Images wieder schrumpfen lassen kann. Siehe "man hdiutil".
     
  9. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    MacUser seit:
    30.01.2005
    Hier ist die Übersetzung / Bezeichnung der Abbildtypen sehr ungeschickt. „lesen / schreiben“ ist ein Abbild mit statischer Grösse, das mitwachsende als ein „einfaches“ zu bezeichnen, finde ich dabei wirklich die Krönung.
     
  10. nkonde

    nkonde Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    25.11.2004
    @ ._ut: kannst du das für einen ex OS 9er, der höchstens grade noch so weiß wo man solche Befehle eintippen muss nochmal genauer beschreiben, bitte :D

    @ Ulfrinn: Dann kann man ja wohl die per default ausgewählte „lesen/ schreiben“ Version vergessen, oder? Wenn der einzige Unterschied ist, dass das Image nicht mitwächst...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wachsende Diskimages erstellen
  1. futureformer
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    445
  2. mburger
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    960
  3. virtua
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    331
  4. stromart
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    514