VPS Dateien

Diskutiere mit über: VPS Dateien im Drucktechnik Forum

  1. anny

    anny Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.10.2005
    hi folks,
    ich habe von einer druckerei vps-daten erhalten, die ich jetzt freigeben soll, dass ist ja soweit auch ganz prima- abe ich kann doch bis auf den stand und die angelegten überfüllungen und aussparungen nix freigeben, da es sich nur um eine monitordarstellung handelt, oder????
    ich meine für die farben erhalten die doch von mir ein proof. das liegt doch dann in deren verantwortung, oder können mir die technische verantwortung reindrücken? hilfe!!!!! :(

    Grüsse anny
     
  2. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Wieso machen die keine Blaupause? So kenne ich das.
    BTW, was ist eine VPS Datei?
     
  3. anny

    anny Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.10.2005
    vps- virtual proof datei. im prinzip das gleiche wie die separationsvorschau von acrobat, nur das es sich schon um die korrekt aufgerasterten druckdaten handelt. sie schicken keine blaupause, da dies kurierkosten verursachen würde und es auch nicht farbverbindlich ist.

    grüsse anny
     
  4. j.edgarhoover

    j.edgarhoover MacUser Mitglied

    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.07.2004
    kommt drauf an wer den für die reinzeichnung verantwortlich.
    also die druckerei wird sich wohl auch nur eine freigabe für den stand geben lassen wollen, um dann ein proof anzufertigen und das dann zur letzendlichen freigabe vorzulegen.
    und auch nur hiermit kann man alles überprüfen, sprich farben, überfüllungen usw...
     
  5. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Das die Blaue nicht farbverbindlich ist, ist klar. Aber kommt es nicht auf die
    Stände und die richtige Seitenfolge an? Wenn der Druckerei ohnehin ein
    Proof vorliegt!

    VPS, jetzt ist das klar. ;)
     
  6. anny

    anny Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.10.2005
    genau das ist ja mein problem- proof liegt der druckerei vor, heißt sie stellen ihre maschinen so ein das sie gewünschtes druckergebnis erreichen, die schicken mir aber jetzt halt noch mal ein virtuelles proof, damit ich ihre einstellungen freigebe. will ich aber nicht, da meine verantwortung beim erstellten proof und der reinzeichnung endet- ich bin ja schließlich nicht der drucker!!
     
  7. kabakoeln

    kabakoeln MacUser Mitglied

    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    27
    Registriert seit:
    13.11.2003
    Das hatte ich auch schonmal. Blöderweise konnte ich auch nicht Überfüllungen checken etc. Habe das dann aber mit dem Hinweis, dass ich diverse Einstellungen nicht kontrollieren kann und dass somit die Kontrollpflicht auf deren Seite bestehe, freigegeben.

    @anny: Du schreibst, Proof liegt denen vor. Digitalproofs kommen heute ja auch schon sehr nahe dran und zeigen auch überdruckende Elemente korrekt an. Wenn es denn ein solches ist, kannst Du der Druckerei auch mitteilen, dass die Freigabe anhand des überlassenen Proofs bereits erteilt sei.
     
  8. anny

    anny Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.10.2005
    @kabakoeln, jo so hab ich dat jetzt auch gemacht DANKE!!!!!!!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - VPS Dateien Forum Datum
Sind OpenOffice-Dateien belichtungsfähig? Drucktechnik 21.01.2009
Word-Dateien in Druck-PDF konvertieren Drucktechnik 25.10.2006
Welches EPS offene Dateien Drucktechnik 27.05.2005
Wo liegen meine Pantone Dateien für Freehand MX Drucktechnik 17.05.2005

Diese Seite empfehlen