VPN und Freigaben

Diskutiere mit über: VPN und Freigaben im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. Nostog

    Nostog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.05.2006
    Moinsen,
    hier geht es weniger um ein Problem sondern mehr um einen einfacheren Weg:

    Also,ich habe hier nen File-Server (OS X Server 10.4.6) stehen (so mit unterschiedlichen Berechtigungen bei den sich verbindenden Usern und allem Zipp&Zapp).
    Nun habe ich auch mal 'nen VPN-Zugang für die Kiste eingerichtet. Anmeldung usw. klappt auch alles soweit wunderbar (auch die IP-Adressvergabe). :D

    Nur zeigt er mir die für den entsprechenden User zugewiesenen Freigaben im Finder nicht an, der Server selbst ist auch noch nichtmals sichtbar. :kopfkratz:

    Was geht:
    Über Safari mit entweder "afp://externe IP-Adresse" oder "afp://DNS-Name des Servers". Was folgt ist die Indentfizierung mit anschließender Auswahl der zur Verfügung stehenden Volumes. Bloss für diesen Weg brauche ich keine VPN-Verbindung, das klappt auch ohne!

    Erster Lösungsansatz:
    Habe mal die Subnet-Mask vom Client erweitert (der Rechner hat ja jetzt mit zwei verschiedenen Subnets zu tun -> 192.168.3.X (lokal) und 192.168.5.X (VPN-IP vom Server)). Aber selbst mit einer Subnet-Mask von 255.255.254.0 sehe ich im Finder nichts von meinem tollen File-Server. :hamma:

    Die Clients btw. sind alle auf dem neuesten Stand.

    Kennt einer das Problem? Das muss doch irgendwie über den Finder klappen...

    Gruss
    Nostog
     
  2. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Ich kenn mich nur ein wenig mit OpenVPN aus.
    Da muss man das Routing zwischen den Netzen auf dem VPN Server explizit konfigurieren.

    Mir ist auch nicht ganz klar, welches Ziel Du eigentlich verfolgst.
     
  3. Nostog

    Nostog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.05.2006
    Die Routenkonfiguration kann eigentlich nicht falsch sein, da der Zugriff auf die Netzwerk-Freigaben von einem Windows-Rechner (selbst XP Home) reibungslos klappt.

    Und nur noch mal zum vielleicht besseren Verständnis:
    Wenn ich mich mit einem Mac per VPN auf meinen Server verbinde (wie gesagt: das Verbinden klappt reibungslos), finde ich nirgendwo weder den Server an sich noch die Netzwerk-Freigaben. Der "Finder" zeigt unter "Netzwerk" ausser dem eigenen lokalen Netzwerk nichts an.

    Das ganze soll also genauso klappen wie im "normalen internen Betrieb":
    Die User öffnen den "Finder", klicken den Server an und auf "Verbinden". Nach dem Einloggen bekommen sie dann die Netzwerkfreigaben (Volumes) als Auswahl präsentiert, auf die sie Zugriff haben (sind pro User 3 bis 4).

    Gruss
    Nostog
     
  4. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Ach so, jetzt verstehe ich , wo Du hinaus möchtest.
    Hast Du schon mal versucht, den Fileserver neu zu starten, nachdem die VPN Verbindungs hergestellt wurde.
    Vielleicht wird der einfach nicht an die VPN Adresse gebunden.

    Könntest außerdem mal nen Portscan versuchen und die Ausgaben von ´netstat -nr -f inet´ posten.
     
  5. minerva

    minerva MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.01.2004
    Tach,

    versuch mal im Finder: Apfek + K dort die IP des Servers eingeben, dann gibt er dir die Laufwerke zum Mounten frei. So gehts bei mir :)
     
  6. Nostog

    Nostog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.05.2006
    Jau, mit Apfel+K macht er's... :D

    Kurioserweise muss ich mich aber nochmal authentifizieren, obwohl ich mich bei der VPN-Verbindung selbst schon mit einem der Benutzerkonten anmelde.
    Also doppelte Anmeldung in dem Sinne... :kopfkratz:

    Egal, ist dann wohl mal wieder ein weiterer Beitrag zum Thema:
    "Apple's fehlende Erfahrung im Bereich Server"

    Okay, ich sach dann mal ganz artig "Danke" und schließe mit den Worten:
    Problem solved!

    Gruss
    Nostog
     
  7. minerva

    minerva MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.01.2004
    :) ja das mit der dopelten Anmeldung ist leider so, aber auch kein wirkliches Problem finde ich. Wie sagt man doch immer so schön: doppelt hält besser :)

    Sonst ist OS X Server einfach ne WUCHT!!!
     
  8. Nostog

    Nostog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.05.2006
    Jau, gelegentlich zwar a bissl verpeilt und umständlich, aber hey:
    Für ein Server-BS der ersten Generation (die Updates werte ich nicht mit) sucht das Ding echt seinesgleichen. Mir fällt auch grad kein anderes System ein, dass in der ersten Generation schon SO ausgereift und multifunktional war...

    Lob und Anerkennung an Apple! :clap: :upten: :clap:
     
  9. minerva

    minerva MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.01.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - VPN Freigaben Forum Datum
VPN: Wie finde ich heraus, welcher Dienst verwendet wird? Internet- und Netzwerk-Hardware 15.08.2016
Wie über VPN in Fritz!Box, in lokales Netzwerk, in NAS Internet- und Netzwerk-Hardware 17.06.2016
Home Server oder VPN fähige Router oder oder oder Internet- und Netzwerk-Hardware 22.10.2015
Zugriff auf Mac mini-Server über FritzBox-VPN - wie geht das? Internet- und Netzwerk-Hardware 21.10.2015
VPN Freigaben nutzen Internet- und Netzwerk-Hardware 27.10.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche