Vorsicht Laserdrucker Toner Staub

Diskutiere mit über: Vorsicht Laserdrucker Toner Staub im MacUser Tipps und Tricks Forum

  1. Orangenheinz

    Orangenheinz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.04.2004
    Zwar hab ich es immer gewusst, dass der Tonerstaub nicht gerade gesund ist, wie er aber wirklich wirkt, bekam ich neulich zu spüren.

    Da ein schwarzer Streifen die Laser-Ausdrucke fast unbrauchbar machte, entschloss ich mich, der Sache auf den Grund zu gehen. Kiste öffnen und nachsehen. Ein Klumpen Toner hatte sich an der Trommel eingenistet. Also, weg damit. Mit etwas Sicherheitsabstand: schütteln und blasen, mit Pinsel und feinem (Klo-)Papier rumfummeln, und nach 10 Minuten ist alles wieder in Ordnung. Der Tisch natürlich völlig schwarz, die Hände auch, aber mit einem feuchtem Lappen geht das schon weg.

    Aber irgendwie hatte ich nun einen trockenen Hals und auch die Nasenschleimhaut war recht trocken. Trinken und Naseputzenhalfen nur kurzfristig. Dann nach einer Stunde begannen die Kopfschmerzen. Ich bakam echte Angst, was noch kommen sollte, aber nach etwa einem Tag war es dann wieder vorbei, zumindest die Kurzzeit- Nebenwirkungen und ich hoffe es bleibt dabei.

    Jedenfalls ist mir jetzt klar:
    Bei Tonerarbeiten immer die
    Atemwege total schützen.
     
  2. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    .... Glück gehabt!!!

    Nicht umsonst rücken Serviceleute Laserdruckern
    bei solchen Problemen mit Toner-Saugern an ...

    Blasen tun Die nieeee ...!
     
  3. RETRAX

    RETRAX Gast

     

    exakt...

    Allerdings muss man dazu sagen, dass bei neueren Laserdrucker-Modellen die Tonerkartuschen relativ geschlossen sind so dass kaum Spuren von Tonerstaub austreten.

    Aber ganz ausschliessen kann man es leider nicht.

    Welchen Drucker hattest du in diesem Fall?
     
  4. Orangenheinz

    Orangenheinz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.04.2004
    Lexmark Optra K 1220

    Aber glaube ja nicht, dass mich eine relativ geschlossenes Tonersystem davon abhalten kann den Fehler zu beseitigen. Ich hab natürlich alles aufgemacht, was irgendwie aufging.

    Natürlich war ich vorsichtig, dachte ich jedenfalls, aber der Staub ist wirklich soooo feiiiin, dass man nicht mal sieht, dass es staubt.
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche