Vorschau und Photoshop anders....

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von rognido, 27.02.2006.

  1. rognido

    rognido Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.11.2003
    Hi,

    habe mir eine Nikon D50 zugelegt und ein Paar nette Fotos gemacht.

    Diese habe ich dann in den Mac übertragen und mit Vorschau geöffnet.
    Einige Photos habe ich mit der Bearbeiten Funktion in Vorschau nachgeschärft.
    Danach habe ich sie in iPhoto importiert und es ist alles ok.

    Wenn ich nun dieses nachbearbeiteten Photos in Photoshop aufmache sind sie eine totale Überschärfe. Wenn ich diese in Vorschau öffne sehe ich einen Bruchteil der Sekunde die Überschärfe auch aber danach wird es gleich verbessert und ich sehe es wieder normal.

    Weiß einer voran das liegen könnte?

    Gruß
     
  2. ostersau

    ostersau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.06.2005
    Vorschau hat nicht die originalen Bilddateien bearbeitet.
    War bei mir z.B. beim Drehen eines Bildes so.
    Dann habe ich es in PS im Dateibrowser angeschaut, und es wurde angezeigt, dass das Bild nicht wirklich gedreht wurde, sondern die Drehung nur für die Anzeige stattfand.
    Also musste ich es noch mal in PS drehen, damit die Bilddaten endgültig geändert wurden.
    Du solltest also die Schärfe auch in PS machen und das Bild abspeichern, um eine Änderung am Original zu haben.
     
  3. disco

    disco Gast

    Vorschau 'glättet' die Bilder meines Wissens nach, was zu einer leichten Unschärfe in der Darstellung führen kann. Zum Betrachten also lieber gleich was anderes nehmen.
     
  4. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    MacUser seit:
    10.10.2003
    ...das liegt daran, das vorschau die bilder nicht in ihrer "reinen" form anzeigt, sondern zur anzeige eine korrektur vornimmt....daher siehst du das bild kurz wie es ist..und dann wie es vorschau dir zeigen möchte.

    ...korrekturen "immer" mit photoshop (o. vergleichb. program) .....vorschau ist nett zur bildansicht ...aber selbst das bild-drehen würde ich nicht damit machen, dazu sind die qualitätsverluste zu groß.
     
  5. rognido

    rognido Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.11.2003
    Also,

    mein Problem ist ja, daß ich eigentlich die Bilder so speichern möchte wie Vorschau Sie mir anzeigt...

    Photoshop zeigt mir die Bilder extrem geschärft an, damit kann ich nichts mehr anfangen auch wenn ich dieses Bild dann Weichzeichne....
     
  6. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    MacUser seit:
    10.10.2003
    ....dadurch, das du sie in "vorschau" bearbeitet hast (wobei du keine kontrolle über die bearbeitung hattest, weil vorschau dir nicht das wahre ich des bildes gezeigt hat), hast du sie "versaut".....da wirst du nichts machen können.

    ...ich hoffe für dich, das du noch ein backup der bilder hast....ansonsten ist es pech/lehrgeld :(
     
  7. rognido

    rognido Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.11.2003
    Ein Backup habe ich leider nicht mehr....

    Aber irgendwie will und kann ich die Logik nicht verstehen die dahinter stecken soll.
    Ich dachte ich kann jedes Photo das mir Vorschau anzeigt exakt so speichern wie ich es von Vorschau angezeigt wird. Wozu dient dann das Bearbeiten Menü ? zum Veralbern der Leute?
     
  8. rognido

    rognido Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.11.2003
    Übrigens,

    Iphoto zeigt mir das Bild auch nicht überschärft, sondern genau so wie Vorschau....
     
  9. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    MacUser seit:
    10.10.2003
    ....nein, denn vorschau glättet das bild zur ansicht....denn es ist primär ein program zur "vorschau" .....das program zum "bearbeiten" müsste demnach bearbeiten heissen....keine ahnung, warum apple das nicht so genannt hat....heissen tut es bei apple iPhoto....warscheinlich, weil es nocht viel mehr kann als bearbeiten.

    ...wenn du schon zu den priviligierten menschen gehörst, die eien lizenz für photoshop haben, dann würde ich sie auch benutzen. Nur in programmen wie PS o.ä hast du die 100% kontrolle (abgesehen davon das monitor&co bei dir warscheinlich nicht kalibriert sind) was du mit deinen bildern machst

    ...scharfen in vorschau, ist wie fingernägel schneiden mit verbundnen augen
     
  10. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    MacUser seit:
    10.10.2003
    ....auch iPhoto glättet die bilder zur ansicht ;)
     
Die Seite wird geladen...