...vorhandenen Mails in .Mac importieren ?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von Nemesis, 22.11.2005.

  1. Nemesis

    Nemesis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.04.2005
    Hallo,

    bin seit ca. 1/2 Jahr MacUser und glücklicher Besitzer eines G5-PM; aufgrund dieser Begeisterung habe ich mir noch ein aktuelles 15"-PB bestellt
    und bin am überlegen ob ich mir einen .MAC-Account zulegen soll um meine Daten an diesen beiden Geräten zu synchronisieren...

    Frage: ...wie sieht es mit meinen aktuellen Mails bzw. den Mails meines ursprünglichen Accounts (T-Online) aus,
    kann ich diese irgendwie in meinen .MAC-Account importieren, so daß diese dann auch synchronisiert werden ?


    P.S.: ...ich hoffe ich bin mit diesem Problem in der richtigen Kategorie gelandet, wusste nicht genau wohin... :D
     
  2. JavaEngel

    JavaEngel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.776
    Zustimmungen:
    178
    Registriert seit:
    30.06.2003
    Die Mails im .Mac Account werden sozusagen nicht synchronisiert. .mac nutzt IMAP. So werden alle Mails auf dem Server verwaltet. Das heißt, wenn du an deinem künftigen Powerbook eine Mail löscht, dann wird sie auf dem Server gelöscht. Gehst du an einem anderen Mac ans Postfach ist sie weg. Du arbeitest immer Serverbezogen.

    Soll bedeuten : Eine einfache Synchronisation deines t-online Accounts wird es nicht geben. Außer du leitest die Mails an deine .mac Mail Adresse weiter und läßt sie dort mit einer Regel in ein selbst erstelltes T-Online Postfach einsortieren. Das wäre schick und nicht aufwendig
     
  3. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    Registriert seit:
    18.05.2003
    Wenn Du Deine T-Online Mails schon in Apples Mail Programm drin hast, gibt es vielleicht einen Weg. Du musst den .Mac Mail Account in Mail nur als zusätzlichen Account zu Deinem bestehenden Account einrichten. In Mail kannst Du dann die e-Mails aus Deiner T-Online Inbox in die .Mac Inbox ziehen, Mail überträgt diese dann automatisch auf den .Mac Server. Mit den gesendeten Nachrichten machst Du dann das gleiche. Wenn dann alle Mails im .Mac Account sind, kannst Du den T-Online Account in Mail löschen.

    Zumindest könnte es theoretisch so funktionieren. Wenn Du dann irgendwie eine Weiterleitung der T-Online Adresse auf Deine .Mac Adresse einrichten kannst, kannst Du in Zukunft die .Mac Adresse als Deine Hauptadresse verwenden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.2005
  4. Nemesis

    Nemesis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.04.2005
    Hallo Magicq99,

    Ist das eine theoretische Lösung oder funktioniert das praktisch tatsächlich auch so ?
    ...das wäre natürlich die optimale Lösung :D

    Theoretisch könnte ich ja auch einfach die vorhandenen Mail-Daten des PM auf das PB kopieren
    und dann eine Umleitung der T-Online-Mails auf den .MAC-Account einrichten... !?
     
  5. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    Registriert seit:
    18.05.2003
    Also eigentlich sollte es so funktionieren. Ich sage nur theoretisch weil ich es eben selbst noch nie gemacht habe.

    Du kannst das ganze am PowerMac machen. Du richtest dort den .Mac Account als zusätzlichen Account in Mail ein und ziehst alle Mails in die .Mac Inbox. Je nachdem wie viele Mails das sind kann das aber eine Weile dauern. Mail kopiert die Mails dann auf den Server. Danach sind sie also doppelt in Mail vorhanden (einmal in der .Mac und einmal in der T-Online Inbox), aber sobald Du den T-Online Account löschst sollten nur noch die .Mac Mails da sein.

    Die Mails liegen dann alle auf dem .Mac IMAP Server. Wenn Du auf dem PowerBook dann den .Mac Account einrichtest hast Du dort automatisch alle Mails. Bei IMAP werden die Mails ja nicht mehr lokal auf Deinem Rechner gespeichert, sondern auf dem IMAP Server. Auf diese Weise hast Du auf jedem Rechner die gleichen Mails und Postfächer. Mail speichert die Mails aber zwischen, so kannst Du sie auch lesen wenn Du nicht online bist.

    Es wäre aber ratsam vorher ein Backup zu machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.2005
  6. Nemesis

    Nemesis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.04.2005
    ...alles klar: werde mir heute abend mal das .MAC-Test-Abo vornehmen und das ganze mal testen.

    Vielen Dank erstmal, ich melde mich mit dem Ergebnis :)
     
  7. Nemesis

    Nemesis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.04.2005
    Also...

    ...das mit dem .MAC-Account funktioniert tatsächlich:

    Ist der .MAC-Account in Mail angelegt, kann man einfach die zu importierenden bzw. gewünschten Mails in den .MAC-Account ziehen;
    dieser aktualisiert bzw. synchronisiert diese dann mit dem .MAC-Server... perfekt :p

    Für mich bleibt dann nur noch ein Problem: T-Online bietet kein Forwarding an... sch*** Firma :rolleyes:
     
  8. noreboots

    noreboots MacUser Mitglied

    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    30.10.2004
    lässt sich das nicht in .mac einrichten dass er vorhandene pop-accounts abruft ? denke schon oder ? :cool:
     
  9. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    Registriert seit:
    18.05.2003
    Ja, das geht. Das kann man auf der .Mac Seite in den Mail Einstellungen einrichten.

    Aber es könnte sein, dass man den T-Online POP Server nur über das T-Online Netz abrufen kann. Der .Mac Server selbst darf vielleicht nicht auf den POP zugreifen. Aber das müsste man mal ausprobieren.

    Aber kann T-Online Mails wirklich nicht weiterleiten? Das glaube ich fast nicht. Bei T-Online gibt es doch auch ein Webmail Interface, vielleicht kann man es da einstellen.

    Ansonsten bleibt wohl nur eine Rundmail an alle Kontakte mit dem Hinweis in Zukunft bitte an die neue Adresse zu schreiben.
     
  10. Nemesis

    Nemesis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.04.2005
    T-Online bietet keine Weiterleitung an... angeblich um Mail-Schleifen zu verhindern; das haben schon einige User bemängelt.

    Das Abrufen der T-Online-Mails über die POP-Funktionalität des .MAC-Accounts scheint nicht zu funktionieren
    (auf jeden Fall habe ich es nicht hingekriegt)...soviel ich weiß funktioniert das wirklich nur im T-Online-Netz :mad:

    Vielleicht hat das hier schon mal jemand erfolgreich eingerichtet, oder hat evtl. noch eine andere Idee ?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen