von seite zu seite langsamer

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von dholle81, 25.05.2004.

  1. dholle81

    dholle81 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.04.2004
    hat irgendjemand ne Idee warum mein mac über ISDN von seite zu seite langsamer wird? Baue eine Verbindung über einen Blue Stick und einen AVM AP auf. Die erste Seite ist ok, danach schnarch ich fast weg.
     
  2. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    Wie hast du es geschafft, dich mit dem AVM AP zu verbinden? Andere User scheitern schon an dem Passphrase-Challenge beim Einbinden des Geräts, weil dieses einen vorgegebenen Key verwendet, OS X aber immer einen eigenen Key sendet und ihn auch zurück haben möchte.

    Wenn deine Lösung nicht vom Hersteller unterstützt wird, könnte es ein Treiberproblem sein, bei dem ich dir jetzt leider auch nicht helfen kann. Vielleicht ist eine Anfrage bei AVM (die übrigens kein Interesse für den Mac haben) hilfreich, was die Hardware angeht. Dass OS X selbst im Netz langsamer wird, ist mir unbekannt. Eher liegt es an deinem Browser (welcher?) oder an falschen MTU-Werten. 1492 sollte man als Grenzwert setzen, da einige Provider mit 1500 nicht klarkommen und sehr viel fragmentiert wird.
     
  3. dholle81

    dholle81 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.04.2004
    Autor Thema



    Blechwolf []
    Member

    Registriert seit: 01.2004
    Wohnort: Aachen
    Beiträge: 10
    Status:

    iBook G4 Bluetooth und Fritz AP-X HowTo
    Also, wie versprochen:

    Man öffne das Bluetooth Serial Utility (Applications/Utilities)
    Klicke auf Neu und lässt nach Geräten suchen.
    Dann wähle man den Bluetooth ISDN Access-Point und AVM Dialup Networking. Hat man das Gerät ausgewählt legt man das als Ausgangs-Anschluss fest und ich habe noch die Optionen Identifizierung notwendig sowie In der Systemeinstellung Netzwerk zeigen ausgewählt. AnschlussTyp ist ein Modem.

    Dann macht man das Bluetooth Serial Utility zu und geht in die Systemeinstellung Netzwerk
    Hier müsste jetzt ein neues Gerät mit dem entsprechenden Namen (Bei mir BlueFritz) auftauchen.
    Dann gibt man die entsprechenden Daten ein (Tel, UName, PW, etc.)
    Unter Modem habe ich das Aplle Internal 65K Modem (v.90) gewählt.

    Irgendwann zwischendrin fragt er dann nach einem Passwort um sich bei der Station zu identifizieren. Das sollte aber in der Packung der AP-X dabei sein.

    Damit funktioniert es bei mir wunderbar. Zwar nicht mit der Reichweite des von AVM mitgelieferten "Fingers", aber zumindest ohne Kabel. Reichweite muß man selber austesten, da ich das noch nicht wirklich gemacht habe.

    Das Bluetooth Serial Utility gibt es evtl. erst nach dem Software-Update der Bluetooth Software (Softwareaktualisierung). Hier bin ich mir aber nicht 100% sicher.

    In diesem Sinne

    Happy Surfing

    Wolf



    Geändert von Blechwolf am 26-02-2004 um 16:43


    dHolle81: wir benutzen einen Acer Stick
     
  4. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    Hallo dholle81,

    es nützt überhaupt niemandem etwas, wenn zu einem Thema immer neue Threads von dir mit gleichem Inhalt geöffnet werden. Einer davon wurde schon geschlossen und wie du in den Regeln nachlesen kannst, liegt das an deinem Crossposting.

    Diese Threads sind also überflüssig und behindern nur bei der Suche nach einer Problemlösung: In diesem Thread eine Antwort zu schreiben wäre eine geeignete und tolerierte Maßnahme, um nicht in Vergessenheit zu geraten. Ich schreibe das hier nur, weil ich glaube, dass du in diesem Bereich noch neu bist und nicht aus Vorsatz die Leute hier nerven willst. :)


    Zum Problem:
    Es handelt sich doch hier um eine nicht vom Hersteller unterstützte Bastel-Lösung, oder? Wenn du nämlich näher zum Ap gehst, dürfte das Signal nur besser werden und nicht die Verbindung abreissen lassen. Zumindest könnte es ein Software-Problem sein. Wenn du mit dem Wintel-Rechner auch per Bluetooth ins Netz gehst, könnte doch dieser dem Mac die Verbindung zur Verfügung stellen (Internet Connection Sharing bei Windows). Ansonsten würde mir nur eine WLAN-Lösung mit einem ISDN-fähigen Router dazu einfallen. Denn das würde auf offenen Standards aufbauen, die auch weitestgehend unterstützt werden. AVM habe ich schon längere Zeit gemieden wegen ihrer proprietären Lösungen, auch wenn sie gute Produkte machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2004
  5. dholle81

    dholle81 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.04.2004
    Entschuldige, das mit den Threads!

    Also Blechwolf schrieb ja, das es bei Ihm funktionieren würde, daher hab ich Ihn mal kontaktiert, ob er eine Lösung weiß. Ich denke das es an irgend einer einstellung liegt, da beim Mail abholen der mac "normal" läuft. Gibts es irgend welche einstellungen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen