Von Panther zum Neustart gezwungen!

Diskutiere mit über: Von Panther zum Neustart gezwungen! im Mac OS X Forum

  1. Mac_Neuling

    Mac_Neuling Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    13.12.2004
    Hallo liebe Macuser,

    ist ist ebend folgendes Passiert:
    Als ich vor etwa 5 min hier im Forum einen Bericht über Tiger gelesen habe, hat mein Mac aufeinmal von mir verlangt, dass ich ihn neu starte.
    Dazu hat sich eine Art schwarzer Schleier, mit Text (in Englisch, Französisch, Deutsch und ich glaube Japanisch) in der mitte, über meinen Bildschirm gelegt!

    Dies habe ich dann auch gemacht, und der Computer startete ganz normal!

    So, jetzt meine Frage: Was war das? :rolleyes:


    mfg Steve
     
  2. misti

    misti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    09.06.2004
    ich würde mal spontan auf ne kernel-panik tippen
     
  3. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.865
    Registriert seit:
    19.12.2003
    Kernelpanic, Bluescreen ,tot, nicht mehr lebendig, abgefurzt, im Nirvana...

    Du hast es geschafft einen fetten Absturz zu produzieren oder war es Panther???

    Nun ja, Nr. 5 lebt ja wieder...;)
     
  4. Mac_Neuling

    Mac_Neuling Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    13.12.2004
    Es kann nur Panther gewesen sein, da ich ja nur Mail und Safarie offen hatte! :rolleyes:

    Aber veilleicht, war ja mein Pather sauer, dass ich den Tiger-Thread gelesen habe! :D

    Ich hätte aber nicht gedacht, das soetwas unter OSX vorkommt, schließlich habe ich ja meinen Rechner noch nie betroht, also braucht er doch keine Panik zu bekommen. Bei meinem ehemaligen PC ist es natürlich etwas anderes! :D
     
  5. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    25.08.2004
    das hatte ich inzwischen auch schon 2x .... in der kurzen Zeit wo ich ein PB besitze war das jetzt häufiger als mein Win2000 in der Firma seit 2004

    Ich weiß aber nicht, wer Schuld war da es nicht ad hoc zu reproduzieren ist
     
  6. guhrkensalat

    guhrkensalat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    08.09.2003
    Du kannst ja mal in der Konsole das panic.log studieren, vielleicht hilft Dir das ja :D
     
  7. tuxfriend

    tuxfriend MacUser Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.07.2003
    Kernelpanic riecht verdächtig nach defekter Hardware,
    der übliche Verdächtige ist der Ram.
    Ihr sollet mal den Hardwaretest machen.
    Vielleicht ist ja ein Ramriegel nicht 100% ok.
     
  8. Mac_Neuling

    Mac_Neuling Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    13.12.2004
    So, bei mir ist jetzt innerhalb von einer Woche das zweitemal Kernel-Panik aufgetreten. Also habe ich den HardwareTest durchgeführt, und nichts gefunden.

    Kann es vielleicht an 10.3.9 liegen, denn mit 10.3.8 hatte ich nie Probleme? :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche