von hdv auf dvd komprimieren (imovie)

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von silvestre, 14.12.2005.

  1. silvestre

    silvestre Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.12.2005
    moin moin,
    ich möchte eine 10 minütige in imovie geschnittenen film in möglichst bester qualität auf eine dvd brennen.
    momentan hat er knapp 10 gb und ist ein "imovie projekt"(noch mit allen schnitten usw).
    das ziel ist eine dvd-player-kompatible dvd.
    wenn ich nun in "senden" (quicktime) gehe, stehen mir unzählige möglichkeiten des formats und dann aber jeweils auch noch der auflösung zur verfügung.
    es wird einem aber nicht verraten, welche größe die fertige datei dann haben wird. (in meinem fall soll die datenmenge auf dvd verträgliche 50%
    verringert werden)

    ich hab dann mal was ausprobiert- - - - 260 min arbeit des rechners-
    und das ca 1gb-ergebnis sah grauenhaft aus- -datei gleich in den papierkorb.

    hat jemand nen tip, wie ich das besser angehe?

    gruß silvestre
     
  2. helgeh

    helgeh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    18.11.2004
    Du kannst doch den Film von IMovie direkt an IDVD schicken. IDVD erstellt dir dann ein DVD-Image oder brennt direkt auf DVD. Die Qualität ist super.

    helgeh
     
  3. silvestre

    silvestre Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.12.2005
    danke, hab ich auch versucht-
    nur finde ich mich, nach dem sich idvd geöffnet hat absolut nicht dort zurecht.
    für mein verständnis erklären sich die schritte zum einfachen brennen auf dvd überhaupt nicht.
    das programm schlägt mir nur irgendwelche postkarten und kapitel vor, anstatt irgendwo zu fragen "wollen sie das hier ohne sämtlichen schnickschnack auf eine scheibe brennen"
     
  4. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    Es geht auch mit Toast, oder DVD Studi Pro. Von all diesen Programmen ist meiner Meinung nach jedoch iDVD am einfachsten zu bedienen.

    Welche Version von iDVD hast du?

    ww
     
  5. silvestre

    silvestre Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.12.2005
    ich hab die neueste...
    das problem war einfach, das einem idvd bei "anpassen " "themen" ungeahnte möglichkeiten von postkarten über trennwände bis zu bronzenen hochzeiten anbietet, ich aber nicht entdeckt habe, wie ich nur einen film auf dvd bringe.
    selbst vollbild 1 und zwei blendet noch irgendwelche titel ein, die ich nicht haben will.
    dazu kommt, daß ich bei "anpassen " "status" sehe, daß bei dvd kapazität 0,6 von 4 gigabyte stehen.
    ich will aber nur diesen film auf die scheibe bannen, habe somot 4 gb zur verfügung und will diese 4 gb eigentlich auch voll ausnutzen für bestmögliches bild.
    wie stell ich das ein?
    danke für die antworten!
     
  6. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    Was ist das für Material? Wieviel ist insgesamt in iMovie? 10 GB für 10 Minuten ist ein wenig viel. Inklusive Ton brauchst du für DV ca 2 GB pro 9 Minuten. Das Problem ist nur, dass ein DVD Player damit nichts anfangen kann.

    ww
    PS: Ich schieb dich ins DVD Forum. Da ist das Thema besser untergebracht. ;)
     
  7. silvestre

    silvestre Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.12.2005
    handelt sich um hd, aufgenommen mit einer sony hdv kamera.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen