Von Bootcamp erstellte Partition lässt sich nicht löschen

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Diplomac, 01.07.2006.

  1. Diplomac

    Diplomac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    03.01.2006
    Liebe Community,

    ich habe ein Problem. Ich habe mit BootCamp eine Partition erstellt für Windows. Da ich aber Windows nie installiert habe, wollte ich die Partition wieder löschen. Also von der OS X CD gebootet, und die Partition gelöscht. Leider funktioniert das so nicht.

    Die Partition erscheint jetzt im Finder, aber löschen lässt sie sich nicht. Vorher erschien sie im Finder gar nicht. Dann bin ich auf die Idee gekommen, es mal mit Bootcamp zu probieren und kriege folgende Fehlermeldung:

    Das Starvolume kann nicht partitioniert oder in eine Einzelpartition wiederhergestellt werden.

    Jetzt habe ich zwei Möglichkeiten: Entweder ich kriege das wieder so hin, wie es vorher war, also dass die Partition nicht im Finder erscheint und ich sie mittlels Bootcamp löschen kann, oder ich lösche die Partition direkt.

    Wer kann mir helfen?
     
  2. Diplomac

    Diplomac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    03.01.2006
    ich schieb mal hoch :)
     
  3. Diplomac

    Diplomac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    03.01.2006
    Kann mir jemand sagen, warum im Festplatten-Dienstprogramm die Buttons "Volume-Zugriffsrechte überprüfen und reparieren" deaktiviert sind?
     
  4. Huggy

    Huggy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    112
    MacUser seit:
    27.04.2005
    Das Start-Volume kannst du nur von der mitgelieferten CD / DVD aus reparieren... ;)
     
  5. Diplomac

    Diplomac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    03.01.2006
    hab ich eben probiert, die Buttons sind deaktiviert. Ich meine ja nicht mein richtiges Start-Volume, sondern die zweite Partition.

    In der BootCamp Anleitung steht, man soll BootCamp dazu verwenden, die Partition zu deinstallieren. Leider habe ich das nicht vorher gelesen, scheint, als ob ich um eine komplett-Formatierung nicht herumkomme...

    EDIT: Hab neu gestartet und von der DVD gebootet. Beim löschen kam die Fehlermeldung: Partitionstabellen konnten nicht geschrieben werden. Was auch immer das heißen mag....Und neuinstallation ging auch nicht, da das Installatiosnprogramm nur bis zum Punkt "Startvolume asuwählen" ging. Da erschein aber nichts, und mir blieb lediglich der "Zurück" Button. Scheint, als hätte ich mir mit Sch*** BootCamp die Platte zerschossen....
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2006
  6. Huggy

    Huggy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    112
    MacUser seit:
    27.04.2005
    Hmm... hab jetzt schon 2 mal die Windowspartition über BootCamp gelöscht, ging innerhalb von Sekunden. Was anderes habe ich noch nicht probiert...
     
  7. cypher_tc

    cypher_tc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    25.05.2006
    habe ein ähnliches problem: habe mit bootcamp partitioniert, den fat-teil zwischendurch (zwecks linux-benutzung) umpartitioniert, nun kann ich mit derselben fehlermeldung nicht wieder rück-partitionieren.
    eigentlich will ich nun ein xp installieren. das geht aber direkt so nicht. die linux-partitionen lassen sich mit dem windows installer zwar löschen, die ntfs-partition lässt sich auch erstellen, und die dvd kopiert die installationsdateien, nach dem neustart lässt sich die windows-partition aber nicht booten. weiss jemand hilfe?
    blöde frage: wieso lässt sich, von der dvd, die partitionierung der hinteren partitionen nicht ändern, ohne ALLE partitionen zu löschen?? wieso?? das hab ich ausser bei os x noch nie gesehen?!
     
  8. skike

    skike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.12.2004
    Hallo,

    genau diese Fehlermeldung bekomme ich auch.
    Ich möchte Linux auf meinem Mac laufen lassen und habe daher mit BootCamp eine Windows-Partition erstellt. Linux installiert. Seit dem ist die Partitionstabelle ziemlich zerschossen.

    Ich habe jetzt 4 Partitionen, möchte allerdings nur eine.
    Wie kann ich die Partitionen (oder Volume) wieder zusammenfügen (quasi an meine OS-X-Part. "anhängen") ohne die Daten zu verlieren?

    Das Grundproblem ist ja das selbe wie bei cypher_tc - wenn ich das richtig verstehe...

    Ach ja, BootCamp gibt mir den Fehler von oben aus "BootCamp partitioniert oder in..."
     
  9. skike

    skike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.12.2004
    Niemand hier, der Hilfe weiß?
     
  10. Diplomac

    Diplomac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    03.01.2006
    Also ich hab das folgendermaßen gelöst: Alle Partitionen mit dem Fessplattendienstprogramm gelöscht, die auch löschbar waren. Außer die von Boot Camp installierte, die lies sich nicht ohne weiteres löschen. Dann Neustart, dann Bootcamp gestartet und siehe da: Auf einmal ging es, Boot Camp hat aus der Win-Partition und der normalen Mac-Partition wieder eine gemacht.

    Den Fehler habe ich nie verstanden, keine Ahnung warum es plötzlich doch ging.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen