Von 9.0 auf OS X v10.2

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von susi5000, 22.07.2004.

  1. susi5000

    susi5000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.07.2004
    Mal 'ne einfache Frage an Euch Spezialisten:
    Hab gerade die Antworten zum Upgraden gelesen und frage mich jetzt, ob das auch für meinen Fall zutrifft ....

    Ich habe einen iMac da ist OS 9.0 drauf, ich hätte jetzt aber gern OS X, weil man damit ja viel mehr Möglichkeiten hat, und hab mir die Installations CDs besorgt.
    Kann ich die jetzt einfach installieren oder muss ich vorher noch was machen (Programme sichern oder so) und bleiben die Netzwerkeinstellungen bestehen ?

    Grüße susi5000
     
  2. 20000st

    20000st MacUser Mitglied

    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Hallo Susi, willkommen im Forum!

    Zuerst mal ein paar Hardware-Fragen:

    was ist das für ein iMac?

    Mit Röhrenmonitor? (wahrscheinlich)
    oder doch schon die "Schreibtischlampe" mit TFT Display?

    Mac OS X ist ganz schön ressourcenhungrig:

    du musst mindestens 128 MB Hauptspeicher (RAM) drin haben, ansonsten weigert sich OS X beharrlich, installiert zu werden.
    Dann brauchst du ca. 3 GB Festplattenkapazität für das Betriebssystem

    Grundsätzlich läuft OS X auf allen iMacs, aber G3-Modelle wirken schon etwas überfordert. Dann würde ich besser nicht OS 10.2 (aka Jaguar) sondern gleich 10.3 (aka Panther) nehmen, die ist nämlich v.a. bei älteren Systemen ein gutes Stück flotter.

    Ich hoffe, diese Infos helfen dir fürs erste weiter ;)

    Ach ja, Datensicherung ist immer gut! aber grundsätzlich muss ein Mac für die Installation von OS X nicht neu formatiert werden, solange die Festplatte das HFS+ Format hat.

    Grüße
    20000st
     
  3. susi5000

    susi5000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.07.2004
    von OS 9 zu OS X 10.2

    Aha, es gibt also noch Möglichkeiten ihn auf den neusten Stand zu bringen, ich dachte schon er sei zu alt.
    Also: es ist einer Mit Röhrenmonitor ich glaube G3, irgend so eine Special Edition, ca. 4 Jahre alt und nie was dran verändert .....
    Leider weiß ich nicht, wo die Angabe über die Festplattenkapazität steht. In diesem "über den Computer"-Feld sind 128 MB eingebauter Speicher und 128 MB virtueller Speicher angegeben, von daher müsste das mit der Installation doch klappen ?

    Du schreibst:
    "Dann würde ich besser gleich 10.3 (aka Panther) nehmen, die ist nämlich v.a. bei älteren Systemen ein gutes Stück flotter."

    Doch woher nehme ich die 10.3 Version ? Und was ist das HFS+ Festplattenformat ?

    Fragen über Fragen .... das habe ich nun davon, dass ich mich jahrelang nicht mit meinem Kleinen beschäftigt habe.

    Danke schon mal für die Infos !!!
    Grüße, Susi5000
     
  4. echt0711

    echt0711 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    11.10.2003
    Hallo Susi,

    Also HFS+ ist eine andere (neuere) Art und Weise, wie Deine Festplatte formatiert (eingeteilt) wird. OS 9 kannst Du auch sagen, daß es Deine Platte mit HFS+ formatieren soll (anstatt HFS was Dein altes System sein dürfte). Mac OS X _braucht_ um zu laufen ein HFS+ Volume, d.h. wenn Du Deine Festplatte als HFS Volume formatiert hast damals vor 4 Jahren, wirst Du jetzt ums komplette Löschen und "alles neu machen" nicht herum kommen.

    Es empfiehlt sich also ein externes Speichermedium zu nehmen und alle wichtigen Dokumente, Programme - einfach alles was Du nicht auf irgendwelchen CDs rumfahren hast - zu sichern...

    Ich würde außerdem gucken, ob ich nicht noch einen 256MB Speicherchip einbauen will. Das geht bei den alten iMacs sehr einfach, hab ich auch schon gemacht und ich kenn mich nicht wirklich doll mit Hardware aus. Soweit ich weiss ist es sogar in der Anleitung von Apple beschrieben. Mit 128MB sollte es zwar funktionieren, aber so gottenlangsam daß es keinen Spass macht. Ich habe in meinem alten iMac 256MB Speicher und Panther drauf und es wurde der erste Computer von meiner Oma - die hat vorher noch nie nen Rechner in der Hand gehabt. Und jetzt liebt sie ihn :)

    Die 10.3 Version wirst Du (leider) kaufen müssen… :(
     
  5. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Hi!

    Welchen iMac Du hast, kannst Du mit dem Apple System Profiler feststellen, den Du im Apfel-Menü findest.

    Ggf. Firmware upgraden, falls ein Upgrade verfügbar ist.
    -> Siehe "Software-Aktualisierung" in Apfel-Menü->Kontrollfelder.

    MacOS9 auf die Version 9.2.2 updaten
    -> Siehe "Software-Aktualisierung" in Apfel-Menü->Kontrollfelder.

    RAM auf mind. 256 MB ausbauen, sonst macht's keinen Sinn.

    Du brauchst mind. 3 GB freien Festplattenspeicher.
    -> Festplatte anklicken, Menü Ablage->Information, dort siehst Du den freien Speicher

    Wenn Du weiter OS9-Programme einsetzen willst (also nicht updaten willst) macht OSX aber keinen Sinn.

    Ich würde auch 10.3 einsetzen. Probieren mit 10.2 geht aber bestimmt auch.

    No.
     
  6. susi5000

    susi5000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.07.2004
    OK, jetzt weiss ich schon mal das es überhaupt geht, hört sich nach aufregenden Abenden an. Danke für eure Hilfe und vermutlich bis bald ....

    Grüße Susi5000
     
  7. echt0711

    echt0711 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    11.10.2003
    Noch kurz ein Tip: Hatte auf dem iMac auch ein 10.2er drauf zu Anfang - mit 256MB RAM geht das auch, also es ist nicht sooooo lahm daß man nur noch genervt davor sitzt :)
     
  8. susi5000

    susi5000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.07.2004
    Ich dachte, du meinst mit 128 MB ist es sooooo langsam. Hab jetzt mal nachgeschaut, mein Festplattenformat ist HFS+ und ich hab noch über 7 GB freien Speicher :). Jetzt "nur" noch den Speicher kaufen und dann gehts los.
    Apropos: Hört sich vielleicht lustig an, aber wie vermittle ich dem Verkäufer, was für einen Speicher ich brauche ? Ich meine, hat der 'ne bestimmte Bezeichnung oder sage ich dem einfach, "ich brauche 256 MB RAM für meinen iMac" und dann rennt der ins Lager ? Es gibt doch sicher 1000 verschiedene Speicher ?

    Grüße Susi5000
     
  9. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_s MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.638
    Medien:
    10
    Zustimmungen:
    1.422
    MacUser seit:
    24.05.2003
    Hi,
    schau doch mal bei
    defekter Link entfernt
    oder bei
    www.cyberport.de

    Da steht alles in der Beschreibung und die sind recht preiswert.
    Gruß Th.
     
  10. echt0711

    echt0711 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    11.10.2003
    Die Speicher gibts natürlich in 1000 verschiedenen Varianten. Du hast entweder einen "Slot Loading" iMac oder einen mit einer ausfahrenden CD Schublade… so werden die Modelle auch genannt :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen