Vom PC zum Mac

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von maccay, 08.06.2006.

  1. maccay

    maccay Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.06.2006
    :sleep: :sleep: Wiie lösche ich nicht mehr benötigte Programme beim Mac G5 außer ab in den Papierkorb ?
    Hatte vorher einen PC da konnte man sich einen Wiederherstellungspunkt anlegen.
    gibs das beim Mac auch?
    Vielen Dank bin neu in der Macwelt.
    Habs bis jetzt nicht bereut muß umlernen
     
  2. Hans Wurst

    Hans Wurst MacUser Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.05.2005
    in einigen fällen haben die Installationsroutinen der Programme auh die Option zum deinstallieren, im Regelfall ist's aber einfach der Papierkorb.

    PS: cooles userbild
     
  3. Eppi

    Eppi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    11.10.2004
    In den Papierkorb und dan den Korb leeren oder rm -r auf der Konsole oder ein Tool verwenden, was alle Einstellungen mit entfernt.

    Gruss Eppi
     
  4. zomtec

    zomtec MacUser Mitglied

    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    26.10.2005
  5. maccay

    maccay Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.06.2006
    Vielen Dank für die schnelle Antwort entsteht da nicht Datenmüll?
     
  6. zomtec

    zomtec MacUser Mitglied

    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    26.10.2005
    bei einigen programmen bleiben die einstellungen gespeichert.
     
  7. Instanz 1

    Instanz 1 Banned

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.05.2006
    Auch wenn wird nix beeinflusst wie bei Windows. Sprich: Neben der .app datei ist nur noch eine .plist Datei vorhanden das wars glaub ich. Datenmüll kann man das NICHT NENNEN!!! Datenmüll hat nur Windows.

    PS.

    In Spotlight den Namen des Programms eingeben und die 2 - 3 Dateien in den Papierkorb werfen. Anders macht es AppZapper auch nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.2006
  8. maccay

    maccay Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.06.2006
    Ja ja die alten Windowser
    da suchen sie das Defragmentieren Systemwiederherstellungspunkte
    und lauter son Zeug ne
    Aber das Forum ist echt Spitze

    Gruß maccay
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.2006
  9. Hans Wurst

    Hans Wurst MacUser Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.05.2005
    totzdem vorsichtshalber nach jeder installation/deinstallation die rechte mittels festplattendienstprogramm reparieren lassen. das kann nicht schaden.
     
  10. xr2-worldtown

    xr2-worldtown MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.362
    Zustimmungen:
    131
    MacUser seit:
    29.12.2005
    Na ja nach jeder Installations/Deinstallations finde ich schon etwas übertrieben. Normalerweise macht man so etwas nur, wenn es ein Problem gibt. ;)
    Wenn es dich beruhigt, dann kannst du es ja einmal im Monat machen, aber es so oft zu machen, halte ich für unnötig.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen