Vom Mac per SSH auf Linux System ... Zeichensatz verbogen.

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von weissmat, 30.05.2006.

  1. weissmat

    weissmat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2006
    Hi,

    obwohl auf beiden Systemen LANG=de_DE.ISO-8859-15 gesetzt ist, habe ich Probleme mit Umlauten.
    Zumindest kann Ich per vim auf dem Linux System Umlaute schreiben, allerdings steht dahinter dann ein "Leerzeichen" lösche Ich dieses mit x eröffenen sich ganz neue Zeiche oder ? etc.

    Anscheinend gibt es da ein Problem zwischen dem Tastaturlayout auf dem Mac (10.4.6) und dem Linux (Suse9.3)System.

    Von einem Windows System per Putty stellt sich bei mir das Problem nicht so dar.
    Hat jemand eine Idee, wie ich das beheben kann?

    Das Problem tritt auf, wenn ich mich per ssh von der Mac Console auf einen Linux Server verbinde und dort in vim Texte editiere.


    Gruss Matthias
     
  2. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Ich kann Dir nicht wirklich weiterhelfen.
    Allerdings hat das Problem mit dem tastaturlayout eher nichts zu tun.
    Die LANG Variable auf dem loaklen System ist auch irrelevant, wenn Du auf einem entfernten Rechner arbeitest.

    Als Fehlerursachen könnte ich mir
    a) das verwendete Terminalprogramm bzw. dessen Einstellungen,
    b) vim
    vorstellen.
    Versuch mal in Terminal>Terminal>Fenstereinstellungen>Darstellung ein paar unterschiedliche Einstellungen aus (z.B. Weite Bildzeichen zählen als zwei Spalten an/aus).

    HTH
     
  3. sECuRE

    sECuRE MacUser Mitglied

    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    25.06.2005
    Hi,

    schau mal auf http://michael.stapelberg.de/Artikel.php?Artikel=SSH_faehiges_Terminal.php in den Update-Teil.

    cu
     
  4. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Interessant; jetzt weiß ich auch, warum ich das Problem nie hatte :D.
     
  5. weissmat

    weissmat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2006
    Das wars, dort war UTF-8 und weite Zeichen üfr Japanisch und Chinesisch eingestellt.

    Vielen Dank.


    Gruss Matthias
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen