Volumen von Festplatte reparieren

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Beaulieu, 03.10.2006.

  1. Beaulieu

    Beaulieu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    31.01.2006
    Hallo,

    ich habe einen PM G4, OS 10.4.8. Die Festplatte die am Mainboard hängt,
    eine 40 GB Platte, ist kaputt gegangen. Ersatzweise habe ich eine 160 GB
    Platte auf der das Betriebssystem installiert ist drangehängt. Es werden
    nur noch 128 GB erkannt, was nicht weiter schlimm ist.
    Im Systemprofiler wird die jetzt 128 GB große Platte angezeigt aber
    auch "37 GB belegt, 121 GB frei". Die freie Kapazität würde der 160 GB
    Platte entsprechen.
    Ich habe also das Volumen im Festplattendienstprogramm überprüft und die Meldung bekommen, dass das Volumen repariert werden muß.
    Ich kann die Option "Volumen reparieren" nicht ausführen, da ich sie
    nicht anklicken kann.
    Wie kann ich das Volumen trotzdem reparieren?
     
  2. Silvercloud

    Silvercloud MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    74
    MacUser seit:
    07.04.2004
    Dein Powermac kann nur 128GB verwalten weil der Controller zu schwach ist.
    Mit einem Ata 133 Controller werden auch die vollen 160 GB erkannt.
     
  3. Beaulieu

    Beaulieu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    31.01.2006
    Danke ist mir bekannt. Deswegen habe ich auch die kleinste Platte drangehängt weil auf dieser nur 32 GB nicht verwaltet werden.
    Das Problem ist, dass auf einer 128 GB Platte, die mit 37 GB belegt
    ist, nur 91 GB als frei angezeigt werden dürften und nicht 121 GB wie
    auf einer 160 GB Platte.
    Also habe ich das Volumen der Platte überprüft, aber ich wiederhole
    mich.
     
  4. EssenerMacianer

    EssenerMacianer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    15.03.2005
    Habe das gleiche Prob. Wollte Boot Camp auf mein Macbook installieren, da sagt mir der Assistant, dass ich mit dem Festplattendienstprogramm die Festplatte reparieren soll. Auch hier kann ich den "reparieren"-Button NICHT anklicken. Und bei der Prüfung kommt die Meldung, dass der Überprüfungsprozess aufgrund eines Fehlers beim Beenden abgebrochen wurde. Auf Deutsch meine HDD scheint richtig schön im Ar*** zu sein, Wie kommt das? Und werden beim Reparieren der HDD von der OS-DVD aus, meine ganzen Daten vorhanden bleiben oder alle gelöscht werden?

    Vielen Dank für eure Hilfe und Grüße ins noch schlummernde Deutschland.

    EssenerMacianer
     
  5. pocketcrocodile

    pocketcrocodile MacUser Mitglied

    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    28.03.2006
    Beim Reparieren von der System DVD bleiben Deine Daten natürlich vorhanden, Du löscht sie ja nicht. Wenn Du also nicht aus Versehen die Platte löscht, kann Dir wenig übles widerfahren, ausser die Platte ist ernsthaft beschädigt. Seit Mac OS X kann ein hochgefahrenes System die Platte nicht mehr reparieren. Das heisst, Ihr habt die Möglichkeit im Single_User_Modus zu booten (also apfel + s beim Starten drücken und in den Prompt fsck -fy (? bei den Optionen bin ich mir nicht ganz so sicher) einzugeben.

    Was das Grundproblem anbelangt, so gibt der SystemProfiler nicht etwa den freien Plattenplatz an, sondern lediglich die Kapazität in GByte und den verbrauchten Platz. Da 128 Gigabit ~ 121 Gigabyte stimmt die bei Dir angegebene Kapazität also durchaus mit dem verarbeitbarem Wert überein.​
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen