Volume reparieren geht nicht?

Diskutiere mit über: Volume reparieren geht nicht? im MacBook Forum

  1. m45h

    m45h Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.09.2004
    Wollte gerade bootcamp meine hdd partitionieren lassen, doch das meinte, dass was nicht stimmt und ich das festplattendienstprogramm starten soll.
    gesagt getan, volume wird überprüft und tatsächlich, irgendwas stimmt nicht und es wird mir empfohlen das volume reparieren zu lassen(gleich der button unter dem "überprüfen"button) doch dieses knöpfle ist grau hinterlegt und lässt sich nicht drücken. wie nun soll ich denn mein volume reparieren lassen?
     
  2. m45h

    m45h Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.09.2004
    Das steht im Meldungsfenster:

    Volume „Macintosh HD“ überprüfen
    HFS+ Volume wird überprüft.
    Zusatzdatei für Dateiaufbau wird überprüft.
    Katalog wird überprüft.
    Multi-Link-Dateien werden überprüft.
    Kataloghierarchie wird überprüft.
    %)
    Datei für erweiterte Attribute wird überprüft.
    Volume-Bitmap wird überprüft.
    Volume-Bitmap muss geringfügig repariert werden
    Volume-Informationen werden überprüft.
    Ungültiger Zähler für freie Blöcke
    Ungültiger Zähler für freie Blöcke
    uld be %@ instead of %@)",2)
    5540321
    5379403
    Das Volume „Macintosh HD“ muss repariert werden.

    Fehler: Der zugrundeliegende Prozess meldete einen Fehler beim Beenden.


    1 HFS-Volume überprüft
    Volume muss repariert werden.
     
  3. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Registriert seit:
    02.11.2004
    Man kann das Startvolumen nur von der Installations-DVD aus reparieren!

    Dazu die "Mac OSX Install Disc 1" einlegen und den Rechner neustarten. Beim Neustart die Taste c gedrückt halten (zum Starten von CD/DVD).
    Im Setup die Sprache wählen, auf "->" klicken und dann im Menü unter "Dienstprogramme" das "Festplatten-Dienstprogramm" auswählen.
    Jetzt lässt sich auch "Volume reparieren" anklicken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2007
  4. m45h

    m45h Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.09.2004
    das hast funktioniert, danke vielmals
     
  5. Stutengarten

    Stutengarten MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    87
    Registriert seit:
    17.02.2006
    Und was mache ich wenn mein Volume dann immer noch nciht repariert werden kann? :(
     
  6. Didikong

    Didikong MacUser Mitglied

    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    25.09.2006
    @schoengeist
    Ich kann meins auch nicht reparieren Bootcamp sagt das es neu formatiert werden muss...also externe platte rauskramen..am besten mit firewire und die platte sichern und dann interne formatieren und die externe wieder draufklatschen...so wurds mir gesagt :)
     
  7. TPfanne

    TPfanne MacUser Mitglied

    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    04.03.2006
    Alles bleibt grau, obwohl die Install Disc 1 schnurrte

    Wat nu ?:confused: :confused:
    Kann es daran liegen, dass ich eine Tastatur habe, die den "C"-Befehl oder die links neben dem Apfel liegende Alt-Taste nicht richtig interpretiert?
    Ich komme jedenfalls nicht auf irgendein setup; der Computer startet wie immer.
     
  8. Junior-c

    Junior-c Gast

    Ab dem Gong gedrückt halten bis was kommt. Dann wirds schon klappen... ;)

    MfG, juniorclub.
     
  9. ranii

    ranii MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    25.07.2006
  10. TPfanne

    TPfanne MacUser Mitglied

    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    04.03.2006
    Festplattenreperatur: Schwer gemacht by Apple

    Liebe Leute, wenn ich nur mal:
    "besser und schneller ist den Mac mit gedrückten Taste Apfel+s zu starten. Nicht erschrecken, beim Booten erscheint jetzt ein nur eine Textausgabe. Dort tippst du fsck -fy ein, drückst Return und wartest. (Da der Rechner mit der amerikanischen Tastenbelegung startet, musst du die Tasten fsck ßfz drücken um fsck -fy zu bekommen). Am Ende sagt dir der Rechner vermutlich, daß alles ok ist. Wenn nicht, wiederhol fsck -fy so lange bis es "ok" gibt.
    Danach startest du den Rechner durch eintippen von reboot und dem Drücken der Return-Taste neu."

    früher gelesen hätte ! (habe es nicht ausprobiert, klingt aber gut)
    So bin ich nach den obigen Beschreibungen vorgegangen, habe ich im x-ten Anlauf den Start dann hinbekommen (man erkennt das daran, dass man zur Wahl einer Sprache der INstallation aufgefordert wird), aber dann gab es nicht die oben beschriebne Auswahl und ich wurde zur Neuinstallation des (veralteten) Systems gezwungen, was knappe 2,5 Stunden gedauert hat mit anschließendem Herunterladen der diversen updates ! Ich hoffe, dass jetzt nicht zuviel Datenmüll auf der Festplatte (die wieder gut läuft) ist; denn sie ist trotz 250 GB und nur rund 60 GB für eigene Videos recht voll.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Volume reparieren geht Forum Datum
Volume Bitmap reparieren??? MacBook 06.04.2012
MBA 11 Zoll Volume reparieren, aber wie? MacBook 13.12.2011
Grosse Probleme mit MacBook Pro 15'' ('Volume kann nicht repariert werden') MacBook 03.07.2011
Volume reparieren funktioniert nicht - was tun? MacBook 13.03.2010
volume reparieren MacBook 24.03.2009

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche