Volume beschädigt: warum??

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von gurubez, 10.02.2006.

  1. gurubez

    gurubez Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.566
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    48
    MacUser seit:
    07.02.2005
    Hallo Zusammen!
    Habe nun feststellen müssen das die CPU Leistung meines iMacs bei nicht Nutzung zwischen 30-80% war.

    Dann habe ich mal die Rechte repariert...widgets und so...

    dann habe ich mal das Volumen überprüft und siehe da: es musste repariert werden...

    Dann halt die übliche Prozedur>Istall CD>FPD Programm und reparieren

    Anschließend Neustart und alles wieder im Lot.

    Ich habe mit dem iMAc keine besonderen faxen veranstaltet: wie kann sowas passieren???
    Ist schon merkwürdig...
     
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Die Frage ist ob bei "nicht Nutzung" die z.B. die widgets gelaufen sind - das wuerde erklaeren, warum die CPU beansprucht wird wenn nichts im Vordergrund laeuft und nach einem Neustart, wenn die widgets noch nicht laufen, keine Aktivitaeten der CPU sichtbar sind. Mach doch mal den Aktivity Monitor auf und schau dir an welche Prozesse laufen wenn kein Programm offen ist.

    Permissions die nicht stimmen sorgen nicht fuer CPU Auslastung. Fuer eine beschaedigte File Struktur ist CPU Auslastung auch nicht unbedingt ein Hinweis.
     
  3. gurubez

    gurubez Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.566
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    48
    MacUser seit:
    07.02.2005
    Die Akt. Anzeige läuft bei mir immer.

    Meine Frage war: wie kann es sein das das Volumen repariert werden Muss??
    Was habe ich möglicherweise falsch gemacht damit das >Volume beschädigt wurde??
     
  4. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    die File Struktur wir in der Regel beschaedigt wenn der Rechner abstuerzt waehren gerade eine Datei aus dem File System offen ist. Journaling soll das eigentlich verhindern aber es kommt hin und wieder trotzdem vor
     
  5. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    04.05.2004
    wer weiss ? :)
    bedenke das ein computer ein komplexes system ist und seine hardware und software niemals fehlerfrei sein können.
    das ist undenkbar, das man ein fehlerfreies OS programmieren kann, mit dem leistungsumfang wie OSX, selbst den kernel fehlerfrei zu schreiben ist undenkbar.

    also vergiss es und mache einfach immer als routine einen check.
     
  6. gurubez

    gurubez Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.566
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    48
    MacUser seit:
    07.02.2005
    Mache ich... DANKE! ;)
     
Die Seite wird geladen...