Vollmond fotografieren..

Dieses Thema im Forum "Fotografie" wurde erstellt von Schattenmantel, 13.01.2006.

  1. Schattenmantel

    Schattenmantel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.04.2002
    Hallo zusammen!

    Hab mal ne Frage. Wie kann ich mit meiner EOS 350D den Mond möglichst scharf fotografieren? Ich hab noch ein Sigma DC 55-200mm Objektiv zu Hand. Ich weiss, die Brennweite ist etwas wenig um den Mond richtig gross drauf zu bekommen, vielleicht gibts aber Tricks mit denen ich es schaffe den Mond schärfer abzubilden als auf dem Bild im Anhang.
    Ach ja, der Mond auf dem Bild im Anhang ist verkleinert und mit Photoshop nachgeschärft. :D Wäre aber schön wenn ich ihn ohne Nachschärften und ohne Verkleinern möglichst scharf auf dem Foto hätte..

    Das entstand gestern Nacht, mit Stativ, Brennweite 200mm, Blende 6.3 und Belichtung 1/1000..

    Ich muss noch sagen das ich die Kamera erst seit 3 Tagen habe und bisher mich mit Fotografie noch nicht wirklich beschäftigt habe..

    Wäre über jegliche Tips froh!
     

    Anhänge:

  2. Wile E.

    Wile E. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.862
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    09.03.2005
    Blende weiter schliessen?
     
  3. disco

    disco Gast

    Richtig, abblenden und Belichtungszeit verlängern.
     
  4. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Jepp, auf jeden Fall die Blende weiter schließen. Dafür halt länger belichten, nur nicht so lange, dass du eine Bewegungsunschärfe bekommst ;) Ein paar Sekunden müssten aber schon gehen.
     
  5. Wile E.

    Wile E. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.862
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    09.03.2005
    Man sollte auch die Blende nicht so sehr schliessen, dass sich Beugungseffekte zeigen. :D
    Wile
     
  6. babaloo

    babaloo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.554
    Zustimmungen:
    75
    MacUser seit:
    09.03.2003
    Schärfe manuell auf unendlich eingestellt?
     
  7. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Stimmt, das sollte man wissen ;) Wo bei das natürlich auch von Flaschenboden zu Objektiv unterschiedlich ist. Man muss eben immer erst viele Einstellungen durchprobieren, bis man seine Ausrüstung richtig kennt :)
     
  8. Schattenmantel

    Schattenmantel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.04.2002
    Was für ne Blende würde ihr denn spontan empfehlen?
     
  9. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Na komm schon, was hält dich davon ab 100 Fotos zu machen? ;) Du kannst nachher in den EXIF-Daten doch genau sehen, welche Einstellungen du hattest.

    Vielleicht fängst du bei f8 an und gehst bis f22 oder noch höher. Dir jetzt die genaue Blende und womöglich auch Belichtungszeit zu sagen ist schwer möglich. ausserdem gewinnt man ungemein an Erfahrung dabei :D Ich mache mit meiner 350D auch noch über 50% der Bilder für die Tonne, nur um alles mögliche mal auszutesten!
     
  10. Wile E.

    Wile E. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.862
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    09.03.2005
    Die kleinste (=groesste Zahl). Am besten knipst Du mal ein paar Sterne (da punktfoermig, sieht man Dreckeffekte besser) und machst schrittweise weiter auf zum Testen. Wenn die mit der kleinsten Blende am schaerfsten werden, sollte das ok sein.
    Wile
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen