Vollbildmodus von iBook auf TV

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von JochenN, 06.06.2006.

  1. JochenN

    JochenN Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    42
    Registriert seit:
    05.12.2002
    Hallo, habe ein iBook G4 und einen Grundig Xentia 26" LCD Fernseher plus einen Topfield DVB-T Receiver.

    Das iBook stellt im entsprechenden TV-Modus den Mac-Schreibtisch sehr gut und praktisch bildschirmfüllend dar (ich nutze den Screen spanning hack, der dem iBook die Mehrbildschirmfähigkeit bringt). So kann ich das TV ggf. sogar als Bildschirmersatz verwenden.
    Auch DVDs werden auf dem TV bildschirmfüllend gezeigt.

    Aber: Wenn ich MPEG-Videos (also zB um Werbung bereinigte und mit MPEG Streamclip in MPEG umgewandelte Aufnahmen vom Topfield) anschauen will, erfolgt die Darstellung immer nur in verkleinerter Darstellung, also eben nicht als Vollbild. Außen um das Bild sind an allen 4 Seiten einige cm schwarzer Rand.

    Grundsätzlich erkennt der Mac offenbar die Auflösung des Fernsehers, sonst würde ja im Normalbetrieb inkl. DVD nicht alles gut dargestellt werden.
    Das Problem ist unabhängig vom MPEG-Abspielprogramm: QT Player, MPEG Streamclip und VLC haben alle das gleiche Problem.

    Weiß jemand von Euch, wie ich das iBook überrede, auch MPEG-Movies im Vollbild anzuzeigen? :kopfkratz

    Herzlichen Dank schon mal im voraus!
     
  2. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Registriert seit:
    02.11.2004
    Kann man nicht über Systemeinstellungen -> Monitor -> Optionen "Overscan" einstellen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen