VoIP

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von Carsten, 22.03.2007.

  1. Carsten

    Carsten Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.02.2003
    Ich habe seit langem einen VoIP-Dienst von 1&1. ein normales Telefon hängt am Router (Vigor2600V) und ich kann auch vernünftig telefonieren.... nur nicht angerufen werden. Weiss jemand zufällig, wie das zu ändern ist?

    Danke schon einmal
    carsten
     
  2. atc

    atc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.807
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    25.07.2005
    Hast Du deine normale Festnetzrufnummer ebenfalls als VoIP Nummer registriert und im Routermenü eingetragen?
     
  3. Carsten

    Carsten Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.02.2003
    Ich habe eine Nummer von 1&1 bekommen und die dann im Router-Menü bei der Portkonfiguration eingetragen
     
  4. Ersatzaccount

    Ersatzaccount MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    106
    Registriert seit:
    24.01.2007
    //Edit: Sorry, falsch gelesen.

    Die Verkabelung stimmt?
     
  5. atc

    atc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.807
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    25.07.2005
    Du kannst bei 1&1 deine bisherige Festnetznummer auch als VoIP Nr. registrieren (Du behältst diese natürlich als Festnetznummer hast sie aber auch identisch als VoIP Nr.). Das müßtest Du natürlich tun um angerufen werden zu können, es sei denn Du hast allen deinen Bekannten schon die neu registrierte VoIP Nr. gegeben dann sollte es aber funktionieren.
     
  6. Carsten

    Carsten Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.02.2003
    nein, die VoIP ist eine koplett andere Nummer. Die Festnetznummer habe ich von t-com und da will ich erst einmal nichts ändern. Ich finde es ja nur merkwürdig, dass ich mit der 1&1-Nummer locker telefonieren aber nicht angerufen werden kann. Da kommt nach kurzer Zeit immer ein Besetztzeichen. Weil man die Rufnummer nicht unterdrücken kann, versucht man ständig, mich unter dieser Rufnummer auch zu erreichen und stempelt mich langsam als Vieltelefonierer ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2007
  7. atc

    atc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.807
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    25.07.2005
    Du musst an deiner Festnetznummer auch nichts ändern, du kannst die gleiche Rufnummer als VoIP Nr. definieren.
    Beispiel:
    Deine Telekom Festnetzrufnummer ist 12345. Du legst Dir bei 1&1 eine VoIP Rufnummer 12345 an und trägst diese als VoIP Rufnummer zusätzlich im Router ein und konfiguriest diesen enstprechend (ich wiess leider nicht wie das beim Draytek gemacht wird da ich eine FB habe). Dann rufen deine Bekannten unter eben dieser (neuen/alten) Telefonnummer an und du wirst auch erreichbar sein. Die VoIP Rufnummer ist dann zusätzlich vorhanden, sie ersetzt deine T-COM Festnetznummer nicht obwohl beide identisch sind.
    Du musst technisch betrachtet klar zwischen einer Festnetznummer und VoIP Rufnummer unterscheiden, es handelt sich um zwei grundlegend verschiedene Dinge!
     
  8. atc

    atc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.807
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    25.07.2005
    Hier nochmal ein link zur Hilfestellung, es wird alles genau erklärt (zwar am Beispiel einer FB, aber es geht ja um das grundlegende Verständnis wie die Sache mit den Rufnummern funktioniert). ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen