Vodafone Zuhause Web

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von McBridge, 24.01.2006.

  1. McBridge

    McBridge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    976
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    18.01.2006
    Hat jemand von euch Erfahrungen mit der Nutzung von Vodafone Zuhause Web und OSX?

    Ich habe es auf einem Win-Notebook laufen und würde es gerne auch beim Mac einsetzen, da ich Schrit für Schritt ganz zu Apple wechseln will.

    Nun ist es so, dass ich keine PCMCIA Schnittstelle an meinem Mac habe, so dass die MMC-Karte für GPRS und UMTS flach fällt.

    Ist das SE K600i auch den Aufgaben gewachsen um per BT die Funktion einer MMC abzunehmen? Oder ist der Empfang schlechter und die Verzögerung über BT zu hoch?

    Wie ist das mit der serverseitigen Bildkomprimierung? Auf meinem Win Rechner gibts das offizielle o2 Tool, welches die Bildkomprimierung umgeht. Das gibts aber leider nicht für OSX - wie sieht die Mac-Lösung aus?
     
  2. funkestern

    funkestern MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    23.06.2004
    habe eplus und die sch*** bildkomprimierung. nun lasse ich das tool im netzwerk laufen. ist nicht wirklich eine alternative. aber momentan eine.

    gibt es ähnliches für den mac? ein script oder ähnliches¿
     
  3. corvus

    corvus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.09.2004
    Vodafone Zuhause Web ist einfach nur sch...e.

    MFG Corvus
     
  4. xr2-worldtown

    xr2-worldtown MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.362
    Zustimmungen:
    131
    MacUser seit:
    29.12.2005
    Könntest du deine Meinung bitte begründen?? Bin derzeit bei Vodafone Handyvertragskunde und überlege mir evtl. der Telekomm komplett zu kündigen, um dann mit Vodafone Zuhause und Vodafone Zuhause Web zu surfen und telefonieren.
     
  5. myRANDOM

    myRANDOM MacUser Mitglied

    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    72
    MacUser seit:
    16.10.2005
    Ich nutzte es!

    + Verfügbarkeit alias Netzabdeckung
    + Schnelle Umstellung der Homezone
    + Reibungsloser Gebrauch mit OSX
    + Download von 40-45k/bit

    - Kompressionsverfahren bei Bildern im Browser
    - Nach einem Standby muss die Karte kurz rausgezogen und reingesteckt werden.
    - ? (sonst noch nichts gefunden bist jetzt)

    So what?!

    //edit: Kann dir somit bei deinem Problem leider nicht helfen (benutzte es ja halt per PCMCIA-Slot. - Sorry
     
  6. heldausberlin

    heldausberlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.081
    Zustimmungen:
    302
    MacUser seit:
    01.05.2004
    Mir wäre die Geschwindigkeit zu langsam. Außerdem finde ich (persönlich) eine Lösung komplett ohne Festnetz kritisch. Da macht man sich dann von einer Sache zu sehr abhängig.

    Aber ansonsten dürfte das doch auch mit einem K/V600i gehen.
     
  7. corvus

    corvus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.09.2004
    Ich hatte die Karte schon letztes Jahr im März ausprobiert und nur Probleme. Erst hat man mir eine Karte verkauft, die nicht Mac-fähig war, obwohl ich das ausdrücklich gesagt hatte. Nach Umtausch (Karte der Fa. Option) lief es zwar, doch mußte man die Karte jedesmal wieder neu einstecken und sich neu anmelden.
    Der Höhepunkt war dann, daß man noch nicht einmal kontrollieren konnte, wieviel Volumen man versurft hatte, und das bei einem Volumentarif! Das ging weder mit der Kartensoftware noch online. Wie das jetzt ist, weiß ich natürlich nicht, denn ich habe meinen Vertrag widerrufen. Übrigens hatte im Vodafone-Laden niemand auch nur den Hauch einer Ahnung von Mac-Produkten, und die Leute an der Hotline sind einfach nur frech.

    MFG, corvus
    (PowerBook 17")
     
  8. uwm

    uwm Gast

    Ich habe UMTS testweise wegen der Einfachheit mal mit einem Samsung Handy als Modem an einem Win Rechner ausprobiert.
    (Da ich nicht im Lotto gewonnen habe, habe ich halt einfach mal etwas ausprobiert, was zu Verfügung stand und mir nicht alles neu gekauft).
    Das ganze hat so weit recht schnell und stabil funktioniert.
    Aber : Meine Erfahrungen mit UMTS an sich sind negativ.
    Vom Verschwinden des UMTS Netztes über mehrer Tage bis zu Verbindungsabbrüchen bei Nutzung von vodafone live Portal und mobile TV auf dem Handy war eigentlich immer was.

    Daher - und auch angesichts der Kosten, die im Vergleich zu einem DSL Anschluß+Flatrate meiner Meinung nach immer noch zu hoch sind - sehe ich das momentan noch nicht als Alternative.

    Als Ergänzung für unterwegs sicher gar nicht schlecht, aber nicht als Festnetzersatz geeignet.

    Für mich müßten erstmal ganz andere Tarife her und die Technik störungsresistenter sein, dann würde ich drüber nachdenken.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen