vivanco pci karte auf ppc 9600 bei 9.1

Diskutiere mit über: vivanco pci karte auf ppc 9600 bei 9.1 im Ältere Apple-Hardware Forum

  1. Macabuse

    Macabuse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.02.2004
    Hiiiiiiiilfe
    habe nen ppc 9600 ersteigert, möchte ne usb karte stecken, aber nix erscheint auf dem system profiler, jedenfalls nicht mit Hilfe von D-USBCardSupport 1.4.1.sm.1.
    Oder kann ich da was bei der Installation falsch gemacht haben???
     
  2. art4core

    art4core MacUser Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.08.2003
    rien ne va plus.....

     
    hallo,

    hatte dasselbe prob mit meinem 9500er,die erklärung liegt darin,
    dass das mac os den usb support nur auf maschinen-die von haus aus
    usb onboard haben/bzw hatten-bietet ...

    ich getraus mich kaum zu sagen,aber auch ein mac hat seine grenzen :(
    so behelfe ich mir jetzt so:
    hab für routingzwecke eine win-dose stehen,
    da die usb karte rein,peripherie dran und daten auf den mac mittels
    pc mac lan zur verfügung gestellt-was für digicam und scanner
    bzw.drucker wunderbar klappt, sofern der drucker postsript fähig is,
    kannste sogar über das netzwerk vom mac aus drucken :D

    dumm is nur wer sich nich zu helfen weiss... :p
    lg knud

    ps: bin mir jetzt allerdings net mehr ganz sicher,
    obs nicht eventuell an den usb karten liegt,aber andererseits steht bei meiner usb karte von lucent
    definitiv os8.6-9.x kompatibel drauf,
    es waren allerdings keine treiber dabei was bei pc hardware herstellern normal is,
    da apple ja standardtreiber hat....
     
  3. JWolf

    JWolf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2003
    In meinem damaligen Umax Apus 3000 lief eine USB-PCI-Karte unter OS 8.5 völlig problemlos. Der Apus hatte "von Haus aus" kein USB. Auf der Karte befand sich ein Opti-Chipsatz.
     
  4. art4core

    art4core MacUser Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.08.2003
    umax ident mit ppc?

     

    hmm...

    zum umax-clones kann ich jetzt nichts sagen-kann es sein dass sich
    die hardware etwas von derer bei orig.ppc´s unterscheidet?
    vielleicht haben die clones auch andere firmware versionen
    als originale macs:confused:

    opti-chipsatz is schon mal gut;-)

    hast du es mit dem 9600er mal unter 8.x versucht?
    wär einen versuch wert finde ich:)

    lg knud :music

    ps: solltest du was zum laufen bekommen,wärs nett wenn du mir mitteilst , wie clap
     
  5. Maverik

    Maverik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    15.06.2003
    Ich hab selber eine 9500.
    Usb1.1 Karte bei ebay ersteigert rein gesteckt, die USB-Files noch mal von Apple gezogen und nach dem installieren lief alles tadellos.
     
  6. guidoz

    guidoz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.02.2004
    Re: umax ident mit ppc?

     

    Also auf nem UMAX Pulsar geht der Opti-Chipsatz auf ner USB-Karte auch einwandfrei unter MacOS 9 und unter OS X wird er auch als USB im System Profiler angezeigt... ein angehaengter USB-Stick ist daran nutzbar, wird aber nicht im Systemprofiler angezeigt (USB nichts angeschlossen, obwohl der Stick gemounted ist).

    Gruesse
    Guido.
     
  7. lupusoft

    lupusoft MacUser Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    05.01.2004
     

    Ein paar zusätzliche Infos wären hier ganz hilfreich, z.B. Hersteller und Modell der Karte. Ist es eine USB 1.1/2.0 Karte? Prinzipiell ist es sehr wohl möglich, die PCI Macs mit USB und/oder Firewire Karten nachzurüsten. Ob alle Peripheriegeräte erkannt werden, ist eine andere Sache. Manche brauchen extra Systemerweiterungen, manche laufen tatsächlich nur an original eingebauten USB Anschlüssen des motherboards (einige Digi-Kameras z.B.). Ausserdem funktionieren nicht alle USB Karten reibungslos im Mac unter OS 9.

     

    Sorry, wenn ich Dir jetzt auf die Füsse trete, aber so wie es klingt, kann es ja durchaus sein, dass Du zum ersten Mal einen Mac in den Händen hälst. Was hast Du denn mit dem self mounting image (smi) gemacht? Du hast es schon gemountet und den enthaltenen Installer laufen lassen? Du sagst OS 9.1 war schon auf der Platte? Dann sollten bereits USB Treiber vorhanden gewesen sein. Hattest Du das mal gecheckt?

    Gruss, Andreas
     
  8. na sowas

    na sowas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.10.2003
    Also, ich hatte zuerst ne no-name USB - Karte von Conrad im UMAX, die lief nicht richtig (alles wurde erkannt, aber der Datentransfer war eher Glückssache) - dann hab ich ne no-name Karte bei Gravis gekauft, und seitdem läuft das alles gut, unter 9.1, ohne irgendwelche zusätzlichen Erweiterungen (bis auf die für die deutsche Tastatur!), auch mit Memory-Stick (SanDisk 256) und diversen Laufwerken, Drucker...

    Gelegentlich hängt sich der Bus mal auf, dann kurz "resetten" (also USB- Stecker raus und wieder rein) - ansonsten alles gut!

    Alles natürlich nur mit USB 1.1 Speed - USB 2 wird Softwaremässig definitiv nicht unterstützt (warum auch immer)!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - vivanco pci karte Forum Datum
USB PCI-E Karte für Powermac G5 Ältere Apple-Hardware 25.10.2015
PCI-Karte für IDE-Schnittstellen Ältere Apple-Hardware 06.09.2012
SATA in alten PCI Macs Ältere Apple-Hardware 28.08.2012
ProMax ATA/33 PCI Controller Ältere Apple-Hardware 18.05.2012
Ultra-SCSI-PCI-Karte Ältere Apple-Hardware 05.05.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche