Visual Studio bzw. 3-d-programmierung mit C# auf Macbook

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Simmon, 17.09.2006.

  1. Simmon

    Simmon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.08.2006
    Hallo,

    in wenigen Tagen werde ich (endlich) ein Macbook erhalten :mad:
    In der Uni programmieren wir ein 3-d-Spiel mit MS Visual C# und dem xna framework.
    Ich stehe noch vor der Entscheidung, XP unter parallels oder BootCamp laufen zu lassen, deswegen die Frage:
    Hat jemand von euch Erfahrungen mit Visual Studio auf nem Macbook?
    Da eine Programmierumgebung relativ ressourcenlastig ist (dazu noch 3-d), denke ich wohl, daß es Performance-Probleme unter Parallels geben könnte (habe 1,25 G Ram, könnte aber auch auf 2 aufrüsten). Sollte ich Parallels oder BootCamp nahmen?

    Danke & Gruß,
    Simon
     
  2. Chakotay1308

    Chakotay1308 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    19.05.2005
    Hi,
    nimm BootCamp. Unter Parallels kann man zwar gerade so programmieren, aber eine 3D-Beschleunigung gibt es nicht. D.h. du wirst nicht damit arbeiten können.
    Zur Performance des VS kann ich dir nicht viel sagen, allerdings läuft das BDS (Borland Developer Studio aka Delphi) recht passabel - mehr aber auch nicht. Man kann damit was machen, allerdings kommt das an "echte" Prozessorarbeit (sprich ohne Parallels) nicht dran.

    Im Zweifelsfalle würde ich dir empfehlen einfach beides zu installieren (von Parallels gibt's 'ne Testversion) und dann zu gucken, womit du besser zurecht kommst.

    Chris
     
  3. Internetlady

    Internetlady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    06.03.2005
    Ich würde dir zu BootCamp raten.
     
  4. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.464
    Zustimmungen:
    319
    MacUser seit:
    19.11.2002
    Auf jeden Fall nativ, sprich via Bootcamp. Parallels hat den Nachteil, dass es im Hintergrund immer noch sämtliche OS X Lasten mit sich schleppen ist, ist also was die Performance angeht immer langsamer als ein nativ laufendes Windows.
    Dieses hingegen ist genau so schnell auf einem MacBook wie auf einem gleich ausgestatteten PC
     
  5. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    MacUser seit:
    28.01.2004
    Also ich nutze die aktuelle VS 2005 unter Paralles und das funktioniert genauso schnell und zuverlässig, wie auf meinen Rechnern in der Firma (XP mit 2 GB Ram). Allerdings mache ich keine 3D Programmierung. :cool:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen