Grafik Visitenkarten Software

Diskutiere mit über: Visitenkarten Software im Grafik Forum

  1. tomtomgo

    tomtomgo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    29.11.2005
    Hallo zusammen,
    würde gerne meine Visitenkarten drucken, nur finde ich keine passende Software. Habe Avery-Zweckform C32011-10. Die Software bei denen auf der Page bekomme ich nicht installiert. Kann mir jemand helfen??

    Danke im Vorraus
     
  2. fox78

    fox78 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    212
    Registriert seit:
    02.02.2004
    Wenn's was kosten darf:
    Business Card Composer

    Grüße fox78
     
  3. Rothlicht

    Rothlicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.479
    Zustimmungen:
    411
    Registriert seit:
    31.01.2004
    Du brauchst dazu keine extra software.
    Mach dein Word auf.

    Extras ---> Briefe u. Sendungen ---> Umschläge & Etiketten (Optionen)

    Dort kannst du dir dann mit Angabe des Herstellers und der
    Produktnummer deine Vorlage aufrufen. Voila fertisch.

    Mit Zweckform-Etiketten (Visitenkarten, Aufklebern etc.)
    hat das bis jetzt immer hervorragendst geklappt.

    Und falls dein Etikett nicht mit drin ist, kannst du dir das über
    die "Anpassen"-Funktion auch ändern. Oder neu erstellen - die
    5 Maße kannst du auch selber eingeben, die Word dazu braucht :)

    Ach ja. Die Funktion ist natürlich auch in OpenOffice mit drin ^^

    Gruß
    Alex
     
  4. tomtomgo

    tomtomgo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    29.11.2005
    Ja, so weit war ich auch schon. Nur ist die Nummer da nicht aufgeführt (C32011-10) Habe jetzt einfach eine angelegt.
     
  5. tomtomgo

    tomtomgo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    29.11.2005
    Danke, die scheint super zu sein, aber sie lädt nicht runter. Schade
     
  6. AppleFan2015

    AppleFan2015 unregistriert

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    30.10.2015
    Ich würde mir gerne Visitenkarten selber gestalten und drucken. Kann mir jemand eine geeignete Software empfehlen und einen Tipp geben welches Papier ich dafür nutzen kann ?
     
  7. Rad

    Rad MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    188
    Registriert seit:
    07.10.2009
    Pages reicht schon dafür. Du kannst Dir z.B. bei Herma entsprechende Visitenkarten-Vorlagen für Word herunter laden.
    Pages importiert diese und man kann diese direkt verwenden. Wichtig ist nur, dass Du Layout einblenden verwendest, damit Du auch siehst, wo diese platziert werden. Dann eine Visitenkarte erstellen und deren Objekte gruppieren und diese Gruppe dann dublizieren und an die anderen Positionen positionieren.

    Drucken und fertig. Die Vorlagen sind übrigens für die verschiedenen Hersteller gleich.

    Bleibt noch, welche Visitenkarten Du verwenden solltest.
    Ich empfehle die Visitenkarten 3C von Sigel. Die sind bereits fertig vorgeschnitten und liegen auf einer Folie auf. Einfach drucken und die Visitenkarten Rückstandsfrei ablösen. Die Karten gibt es in verschiedenen
    Stärken. Kommt natürlich darauf an, was Dein Drucker verarbeitet.

    Ich benutze für meinen Farblaser diese:
    http://www.amazon.de/Sigel-LP791-Vi...-1&keywords=Sigel+Visitenkarten+3C,+400+Stück
     
  8. AppleFan2015

    AppleFan2015 unregistriert

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    30.10.2015
    Vielen Dank für deine Empfehlung. Da ich auch einen Farblaser habe, werde ich mir die Sigel LP791 Visitenkarten gleich mal bestellen.
     
  9. Rad

    Rad MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    188
    Registriert seit:
    07.10.2009
    Mit 190g klappt das ganz gut. Die dickeren würde ich nur empfehlen, wenn der Drucker absolut gerade das Papier durchschiebt. Das Papier dann im Einzelblatteinzug einziehen lassen, nicht ins Papierfach legen.
    Ich stelle dann immer höchste Qualität ein, weil der Drucker die Seite ganz langsam einzieht und transportiert. So bleibt den Karten Zeit sich anzuschmiegen.

    Hört sich manchmal schon heftig an, wenn die Karten durchgezogen werden. :)
    Ich habe aber inzwischen schon über 1000 Visitenkarten gedruckt und hatte bisher nie Probleme wie Papierstau oder das eine Karte beim drucken abgegangen wäre.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche