Virusgefahr?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von Quant, 02.01.2006.

  1. Quant

    Quant Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    26.06.2005
    Hallo! Ein Freund von mir hat einen Virus auf seiner Dose.
    Ich wollte ihm jetzt vielleicht anbieten seine Dose mit meinem Powermac zu verbinden um einen Teil seiner Daten zu kopieren, weil hier ja immer gesagt wird dass Macs ungefährdet für Viren seien.
    Kann ich dies ohne Risiko machen?

    mfg umbrella
     
  2. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    MacUser seit:
    16.06.2003
    Ja, kannst Du.
     
  3. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Ja kannst du ohne Risiko für dich machen.
     
  4. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    ich mach das mit meinem pB öfter mal bei nem freund der zu blöd ist sich aufm pc gegen viren zu schützen...
     
  5. sheep

    sheep MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    21.03.2005
    Eine Ausnahme gibt es: Makroviren!

    Kopiere keine MS Office-Dateien, sie können makrobasierte Viren enthalten, welche auch Macs befallen können. Zumindest solltest du alle Office-Dateien vor dem Kopieren gründlich scannen.

    Edit:
    Zum besseren Verständnis: Makro-Viren befallen normalerweise nicht das eigentliche System (und wenn doch, dann natürlich eher Windows ;)), aber sie verseuchen andere MS Office-Dokumente - auch solche von Office:mac - und das willst du sicher nicht, wenn du selber welche hast.
     
  6. EricKo

    EricKo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.11.2005
    Wenn er die Office-Dateien nicht öffnet, kann da auch nichts passieren...
     
  7. sheep

    sheep MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    21.03.2005
    Das ist wahr.

    Allerdings sollte er das dann auch nicht tun, um stichprobenartig zu kontrollieren, ob die Sicherung richtig funktioniert hat (was man als vorsichtiger Mensch zuweilen macht), daher finde ich meine Warnung eigentlich doch angebracht ;).
     
  8. heldausberlin

    heldausberlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.081
    Zustimmungen:
    302
    MacUser seit:
    01.05.2004
    In der Voreinstellung von office:mac ist die Makro-Warnung aktiviert.
    D.h. beim Öffnen eines Dokumentes erkennt das Programm ein Makro und man hat die Gelegenheit, das Dokument ohne Makro zu öffnen.

    Wenn die Einstellung deaktiviert ist:

    z.B. Word->Einstellungen->Sicherheit-> Haken bei „dem Öffnen einer Datei, die Makros enthält, Warnungen anzeigen“



    Also keine Panik, auch das geht problemlos ;)
     
  9. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    also ich hab am mac vor keinen viren und sonstigen schädlingen angst. ausser vorm grippevirus. um mich herum sind bestimmt 70% der leute schon infiziert.
     
  10. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.740
    Medien:
    12
    Zustimmungen:
    2.157
    MacUser seit:
    19.11.2003
    ausserdem funktionieren die meisten Makros eh nicht auf dem Mac :D