Virus - Geschäftliche Konsequenzen ?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von Macamie, 10.03.2004.

  1. Macamie

    Macamie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.12.2003
    Hallo,

    ich bekomme seit einigen Wochen pausenlos doofe E-Mails mit .pif Anhang. Die lösche ich dann immer direkt. Jetzt bekomme ich aber auch Mails mit folgendem Text:

    So eine Mail habe ich natürlich nie verschickt. Jetzt meine Frage: Kann es auch sein, dass z.B. unsere Kunden solche Mails bekommen und meinen wir hätten so einen Quatsch verschickt ?

    Danke für eine aufklärende Antwort

    Ariane
     
  2. kurare

    kurare MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2003
    So weit ich weiß, lesen diese Würmer die Emailadressen aus den Internetseiten aus. Und verschicken sich dann an alle möglichen Empfänger und die, die diese Emailanhänge auch noch öffnen, fangen sich den Wurm dann auch ein und verschicken (unbewußt) diesen Wurm an alle im Adressbuch. Natürlich ist es wahrscheinlich, dass auch Kunden von Euch betroffen sein werden. Ein großes Problem habt Ihr aber nur, wenn einer Eurer Rechner infiziert ist, der alle Kunden-Emailadressen drauf hat.

    Kunden, die diese Würmer inzwischen kennen, werden wissen, dass Ihr das nicht absichtlich gemacht habt. Aber ärgerlich ist es auf jedem Fall. Wer wil schon, dass Würmer mit seiner Firmenemailadresse verschickt werden!
     
  3. bassermann

    bassermann Gast

    wurm viren

    wenn deine kunden anfragen sollten verweise sie an die seite der tu berlin:

    http://www.tu-berlin.de/www/software/virus/aktuell.shtml

    dort kann man alles nachlesen.

    die würmer die gerade im umlauf sind durchsuchen die befallenen rechner nach emailadressen und verschicken sich an selbige und benutzen diese auch als absender.
    ich habe auch schon virenmails mit dem absender von kollegen bekommen, die aber von ganz woanders her waren.

    dagen kann man nichts tun, außer informieren.
    wenn du also sicher gehen willst schreib deinen kunden, daß viren im umlauf sind, die sich fremder adressen bedienen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  4. boeser_Mann

    boeser_Mann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    24.07.2003
     

    Was meinst du, was deine Kunden NOCH SO ALLES an Mails bekommen? Nachdem sie sich durch Körperteilverlängerungen, Livedokumentationen in amerikanischen Studentinnenbuden und Arztneimittelvertrieben durchgeackert haben, fällt ihnen vielleicht auf, dass das Web ein kleines Wurm-Problem hat.

    Und falls einer anruft, stell ihn zu deinem Admin durch!

    :)
     
  5. fromrussia

    fromrussia MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    01.01.2004
    Re: Re: Virus - Geschäftliche Konsequenzen - ruhig bleiben?

     

    Eben, meist hat sich der Wurm die Adresse aus einem Outlook Adre²buch auf einem WINDOWS Rechner besorgt und dann verbreitet er den Mßll eben, als Mac Benutzer kannst Du ganz ruhig bleiben, NOCH sind wir vor diesem Quatsch sicher. Nur den Emailmßlleimer fßllt es eben, leider.

    Ciao

    Werner
     
  6. Macamie

    Macamie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.12.2003
    Danke für Eure Antworten - hat ein bisschen länger gedauert - war in der Mittagspause :rolleyes:

    Unsere Kunden sind hauptsächlich im Ausland. Ich werde also Bassermanns Rat nehmen und einen "Schlusstext" an die E-Mails setzen um die Kunden zu informieren.

    Jetzt noch eine (wahrscheinlich sehr laienhafte und doofe) Frage: Wenn ich diese Dinger nie aufgemacht habe, kann mein Compi doch nicht verseucht sein ? Und gibt es irgendetwas, das verhindert, dass man solche Mails bekommt ? Und wie bitte stelle ich fest, ob mein Compi infiziert ist ?

    Salut
    Ariane

    P.S. 1) Habe übrigens einen G4, MacOS 10.2.8 (aber bald den Panther, freu)
    P.S. 2) Bin ich froh, "dass ich Euch habe" - hier bekommt man wirklich IMMER Hilfe.
     
  7. neptun

    neptun MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.013
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    28.09.2003
    Dein Apple-Compi wird von diesen Dingern ganz sicher nicht verseucht!

    Du kannst in Apple Mail zB den Filter benutzen: damit vermeidest du zwar nicht, dass du die Mails bekommst, aber du kannst alle Mails, die ein gewisses Stichwort enthalten, aussortieren. Zumindest mischen sie sich dann nicht unter die "guten" Mails in der Inbox.

    Gruss, neptun
     
  8. Macamie

    Macamie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.12.2003
    Danke Neptun
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Virus Geschäftliche Konsequenzen
  1. 1456M
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    278
  2. HansJWolf
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    190
  3. 2slow4u
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    327
  4. GibsonLesPaul
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.017

Diese Seite empfehlen