Virtual PC - wieso?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von blommberg, 02.01.2004.

  1. blommberg

    blommberg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.07.2003
    Warum - frage ich mich - wenn "Dosen" und Microsoft so *******e sind, versucht der MAC-User mit >Virtual PC< alles, um Windows auf seinen Mac zu kriegen? Reicht denn MS Office, der Explorer und Outlook-Express nicht schon?:confused:
     
  2. Egger1000

    Egger1000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    10.06.2003
    Kommt eben drauf an, was man machen will.
    MS Access z.B: gibt es für den Mac nicht. Wenn damit nun arbeiten muss, dann ist VPC z.B. eine Lösung...
    So gibt es eine bestimmte Anzahl von Programmen... man muss auch nicht mit Alternativen arbeiten.

    Ich persönlich brauche VPC jeden Falls nicht... ;)
     
  3. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    leider gibt es noch sehr viel Windows-Software für die es keine Mac-Software gibt. Es gibt einige die da drauf angewiesen sind.

    Z.B kann man unter Virtual PC mit dem IE Webseiten testen. Ich bräuchte es z.B um mit PC Anywhere auf unsere Server im Geschäft zugreifen zu können.

    mfg
    Mauki
     
  4. -Nuke-

    -Nuke- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    13.09.2003
    Ich kompiliere damit meine Programme, damit meine Freunde diese auch mal sehen/benutzen können. Außerdem spiele ich meine alten DOS-Spiele damit.

    Wie gesagt, wird wohl meist nur zum testen genutzt. Du kannst damit auch leicht einen Virus testen. Dem Mac passiert ja nix und dem Windows dank Undo ebenso wenig.

    Außerdem denke ich nicht das alle Mac-User Microsoft scheiße finden. Vielleicht hier im Forum, aber ich denke der Masse ist das egal. Die nutzen den Mac weil es für sie besser ist, oder weiß der Geier was.
     
  5. Sym

    Sym MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.918
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    11.06.2003
    &nbsp;

    Wo bist Du denn abgestiegen? Wer sagt denn, dass "Dosen" und MS scheiße sind?

    Erst einmal zu der Hardware. Es gibt sehr ausgereifte x86-Maschinen, die teilweise auch mehr leisten können als der neue G5.

    Und weil Windows nicht allen hier gefällt, heißt das nicht, dass gleich MS "scheiße" ist.

    Meiner Meinung nach tun sich Apple und MS in der Firmenpolitik nicht sehr viel. Beide haben viele neg. Seiten.

    Anscheißen können viele, aber selber es besser machen ist eine Kunst!
     
  6. -Nuke-

    -Nuke- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    13.09.2003
    Achja! Was ich noch vergessen habe zu sagen. VirtualPC emuliert einen PC und nicht Windows. *ggg*
     
  7. HAL

    HAL Gast

    Niemand zwingt Dich, diese Software zu benutzen.

    ;)
     
  8. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    26.10.2003
    Re: Re: Virtual PC - wieso?

    &nbsp;
    auch wenn ich m$ nicht leiden kann (und erstmal keinen windoof-pc mehr zu nutzen bereit bin), hast du recht. insbesondere in sachen politik - da war apple nämlich einfach nur zu doof, sonst hätte es heute die rolle, die m4 innehat. :(

    &nbsp;
    auch ein nicht ganz unwichtiger punkt. man kann zB ja auch linux drunter laufen lassen. ;)

    btw frag ich mich auch, warum viele m$ office, ie und ähnlichen schrott auf ihrem mac laufen lassen, aber bitte... ist zwar widersinnigm, weil man dann keinen mac bräuchte, aber gut... jedem das seine.

    ich hab vpc nur aus zwei gründen:
    1. weil ich meine alten oe-mails noch nicht importiert bekommen habe
    2. evtl. für das ein oder andere spielchen...
     
  9. umaro@web.de

    umaro@web.de MacUser Mitglied

    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.11.2003
    Nischenanwendungen

    Ich kann das Verständnis, das einige meiner Vorredner für Windows aufbringen überhaupt nicht teilen. Was *******e ist muß ja nicht schönreden. Apeacement ist keine Politik, die zu etwas führt. Steve Jobs hat aber mal gesagt, "Wenn wir 95 Prozent Marktanteil erreicht hätten und Windows nur 5, dann wäre Windows jetzt das beste Betriebssystem und wir nicht besser als das heutige Windows." Das finde ich klug, denn wer sich anstrengen muß wird eben der Bessere. Und deswegen toleriere ich Windows, nutze aber nur den Mac.

    Zu Deiner Frage: Ich hatte zum Beispiel VPC im Einsatz, weil meine Telefonanlage nur mit Windows-Steuersoftware gekommen ist. Die Peripherie-Heinis arbeiten eben nur fürs Geld und entwickeln oft keine Mac-Alternativen. Ebenso kann ich die Stechuhr im Geschäft nur mit einer Windows-Software auslesen. Dafür muß ich es eben kurz laufen lassen und atme auf, wenn es überhaupt vernünftig arbeitet, Ergebnisse liefert und ich es wieder beenden kann.

    Viele Grüße,
    Uli
     
  10. annekarin

    annekarin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    01.11.2003
    wir verwenden virtual pc dazu die von uns gestalteten webseiten auf einem windows pc mit verschiedenen browsern zu überprüfen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen