Virenbefall auf VirtualPC möglich?

Dieses Thema im Forum "Utilities und Treiber" wurde erstellt von derkehrer, 05.10.2005.

  1. derkehrer

    derkehrer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.06.2004
    Hi.

    Bevor ich jetzt mein VirtualPC 6.1 auf meinem
    Mac installiere, hätte ich nochmal einige wichtige
    Verständnisfragen.

    Kann das Windows XP Home nur durch die
    Tatsache, daß es sich auf meinem Rechner
    befindet, von PC-Viren angegriffen werden,
    wenn ich per MAC im Netz surfe?

    Besteht eine Gefahr, wenn das XP Home
    aktiviert ist, während ich im Netz surfe.

    Und falls Virenbefall möglich wäre, wäre
    das ein großes Problem (sprich, kann sich
    das auch auf mein Mac-System auswirken)
    oder muß ich nur VirtualPC deinstallieren
    und wieder installieren.

    Gruß, derkehrer
     
  2. Chrizitelli

    Chrizitelli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Warum willst du denn VirtualPC haben? Ich kapier das nicht, Mac OS X sieht besser aus und arbeitet besser, dann will man doch nicht mehr mit Windows arbeiten... Oder gibts dazu einen Grund?
    Das mit den Viren kann ich dir leider nicht beantworten, aber ich denke eher nicht.
     
  3. tom's

    tom's MacUser Mitglied

    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.02.2005
  4. misti

    misti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.496
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    09.06.2004
    sicher kannst du dir unter win auf virtual pc viren einfangen.
    es wird ja ein kompletter win pc vorgetäuscht auf dem alle datein die für win geschrieben werden ablaufen können und viren sind ja auch nichts anderes!
     
  5. GeistXY

    GeistXY MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    27.03.2003
    Hallo,

    das kommt darauf an wie Du VPC eingestellt hast. Also wenn der Mac Online ist, und VPC diese Verbundung mit benutzen darf, ist es durchaus möglich das Dein WIN Sys von Viren befallen wird, wenn Du mit VPC im Netz surfst oder/und Mail abrufts und öffnest. Was für Auswirkungen die Viren haben, dann kann ich Dir nicht sagen, da das ganz WIN System ja nur emuliert ist.
    Aber Du kannst im VPC WIN System genauso mit einem Virenscanner arbeiten wie auf dem PC.
    Im Zweifeslfall die von VPC angelegte Patition löschen und neu machen.

    Gruß

    XY
     
  6. Pingu

    Pingu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    341
    MacUser seit:
    04.08.2003
    Da unter VirtualPc ein ganz normaler Windows PC läuft (natürlich nur wenn da Windows installiert ist), ist dieser genauso leicht angreifbar wie jeder andere "reale" Windows PC.

    Auf Mac OS X hat dies keinen Einfluß. Wie auch?

    Man kann sicherlich, wie bei jedem "realen" Windows PC entsprechende Gegemaßnahmen vornehmen, z.B. ein Netzwerk hinter einem NAT-Router setzen (Einstellung "gemeinsames Netzwerk" anstatt "Switch"). Man kann Windows den Weg ins Netz verbieten. Bei einem "realen" Router sind das entsprechnede Regeln im Router. Bei einem "virtuellen" Router sind das entsprechende Regeln im Router, z. B. ipfw. Zum Beispiel habe ich meinem Windows nur erlaubt im lokalen Netz unterwegs zu sein. Alle Anfragen außerhalb des normalen Netzes werden blockiert. Damit kann man dann natürlich auch nicht mehr im Internet surfen oder emails Abfragen und ähnliches.

    Aber prinzipiell der virtuelle/emulierte Rechner verhält sich genauso wie ein realer Rechner und man muß genauso wie bei einem realen Rechner entsprechende Maßnahmen ergreifen.

    Pingu
     
  7. Graumagier

    Graumagier MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.463
    Zustimmungen:
    126
    MacUser seit:
    21.08.2005
    Problematisch wird es nur, wenn VirtualPC per Freigabe auf Mac OS-Ordner zugreift, munter Dateien infiziert und diese danach an Windows-PCs weitergegeben werden.
     
  8. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Wenn du so fragst...stell das Netzwerk in VPC ab, dann hat WinXP keine Verbindung zur Aussenwelt (selbst wenn es wollte), auch dann nicht wenn der Mac im Netz ist und es kann dir von der Seite nichts passieren.

    Evtl. Viren würden natürlich nur den Windows angreifen und der Mac würde davon nichts merken.

    Im Notfall brauchst du nur das Windows neu aufzuspielen, von einer Sicherheitskopie zu starten oder bei aktiviertem Undo-Laufwerk alle Änderungen zu verwerfen und die Viren sind wieder verschwunden.
     
  9. derkehrer

    derkehrer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.06.2004
    @Chrizitelli:

    >Warum willst du denn VirtualPC haben? Ich kapier das nicht ...

    Jetzt mal keine Panik. ;)
    Habe VirtualPC nur gekauft, um meine Websites aufm Win Explorer
    zu checken. So muß ich mir nicht extra nen PC kaufen.

    @Alle anderen:
    Hmm, habe ich befürchtet, daß VirtualPC da Probleme bringt.

    Nur verstehen tue ich es nicht so ganz.

    Wenn ich nur über den MAC surfe und VirtualPC dann nicht auf habe
    (also das Programm läuft nicht), wie soll sich dann das Windows
    infizieren?

    Wenn ich ausversehen ne exe oder ähnliches runterziehe strandet
    die ja in meinem MAC-Download-Ordner und kann da nix anrichten.

    Oder spricht die dann trotzdem mein Windows an, wenn ich das
    nächste Mal VirtualPC starte???

    Gruß, gaspode
     
  10. Etze

    Etze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    04.04.2005
    Ich schätze, du hast die Frage zuerst falsch formuliert, deshalb hat man dir genau zu dieser Frage eher missverständliche Antworten gegeben. Wenn VPC nicht läuft, kann sich der emulierte PC natürlich auch nicht mit Viren infizieren. Einen ausgeschalteten PC kannst du ja auch nicht infizieren :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Virenbefall auf VirtualPC
  1. grmpf99
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    166
    grmpf99
    01.12.2016
  2. Zpool
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    282
    SwissBigTwin
    29.07.2016
  3. Switch!
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    347
    FrankyGZ
    01.03.2016
  4. Error
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    682
    Error
    21.01.2016
  5. RoswithaSylvia
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.311
    Silence7
    27.12.2015