Vigor 2600 DSL Router Problem mit IP-Adresse

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von harley-dl, 10.06.2004.

  1. harley-dl

    harley-dl Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    09.10.2003
    Ich habe ein Problem mit meinem Vigor 2600 DSL Router. Es sind 3 Rechner und ein Drucker an dem Router angeschlossen, die bisher auch alle einwandfrei funktionierten. Der Router ist als DHCP-Server konfiguriert, so dass alle angeschlossenen Geräte ihre IP-Adresse vom Router zugeteilt bekommen. Nun macht mir mein iMac mit OS 9 Probleme, er bekommt über das Kontrollfeld TCP/IP bei der Einstellung Ethernet und DHCP Server eine falsche IP-Adresse, Teilnetzmaske und Router Adresse zugeteilt und findet so den Router natürlich nicht im Netz. Bei dem ebenfalls angeschlossenen Performa mit OS 8 und iMac mit OS X klappte es jedoch einwandfrei. Ich bin mit meinem Latein am Ende, hab schon Kabel getauscht und die Preferences gelöscht, hat alles nichts geholfen. Vielleicht kennt sich ja jemand damit aus und kann mir helfen.
    P.S. möchte nur ungern einen Router Reset durchführen und alles neu konfigurieren!
     
  2. harley-dl

    harley-dl Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    09.10.2003
    ... und nach oben damit.

    Ich habe jetzt doch einen Router Reset durchgeführt, aber ohne Erfolg. Bitte um Hilfe!!!
     
  3. harley-dl

    harley-dl Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    09.10.2003
    ... und nochmal nach oben.

    Habe jetzt noch mal alles durchgeprüft, anscheinend erkennt der Router den iMac nicht. Kann es sein, dass die Ethernetkarte defekt ist? Wie kann man das prüfen?
     
  4. ednong

    ednong MacUser Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.02.2003
    Hi,
    das die Karte defekt ist, denke ich nicht.

    Aber versuch doch mal folgendes:
    Teil dem iMac mal ne statische IP-Adresse zu – aber aus dem Bereich, den der Vigor nicht als DHCP-Pool nutzt.

    Stell dann die Maske richtig ein – bei 192.168.x.y ist das 255.255.255.0 und trag ein oder zwei DNS-Server-IP-Adressen ein (findest du ja im Vigor).

    Klappt das, dann trag mal die Vigor-IP als einizige für den DNS-Server ein (weiß nicht, ob der Vigor als DNS fungieren kann, meiner machts). Klappt auch das, dann liegt es irgendwie an der Verteilung.

    Ich mag aus diesem Grunde keine dynamischen IPs bei REchnern, die fest stehen. Beim Powerbook ist das was anderes, aber meist hat man ja eh nicht so viel …


    gruss
    ed
     
  5. harley-dl

    harley-dl Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    09.10.2003
    Hallo ednong,

    werde ich mal versuchen, aber ich finde nur die Möglichkeit die IP-Adresse, die Teilnetzmaske, die Router Adresse und die Name Server Adresse einzutragen. Wo stelle ich denn die DNS ein?
     
  6. ednong

    ednong MacUser Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.02.2003
    Hi,
    DNS-Server = Domain-Name-Service-Server

    ergo
    Name Server Adresse = DNS-Server-IP

    :D


    ed
     
  7. harley-dl

    harley-dl Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    09.10.2003
    Jo, vielen Dank,
    aber ich finde im Router keine Einträge für DNS, was mache ich nun?

    Ich habe mal beim iMac unter Ethernet / Manuell die IP 192.168.1.3, Teilnetzmaske 255.255.255.0, Router Adresse und Name Server Adresse 192.168.1.1 eingetragen, klappt aber leider auch nicht. :(
     
  8. ednong

    ednong MacUser Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.02.2003
    Hi,
    also wenn dein Router online ist, findest du dort zwei Einträge für DNS. Ansonsten kannst du auch gerne folgende bei deinem Mac eintragen:
    217.237.151.33
    194.25.2.131
    194.25.2.129

    Welche IP-Adresse dein Router hat, weißt nur du, nicht ich. Bei der Vergabe der IP an den Mac drauf achten, daß die IP _nicht_ schon mal vergeben ist und auch _nicht_ aus dem Pool stammt, den der Router für DHCP nutzt. All das kannst du in deinem Router einsehen (ja, so schlecht sind die Handbücher von Vigor nun auch nicht :) )


    gruss
    ed
     
  9. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    @ednong
    Den DNS muss man nicht angeben, da der vom Provider dem Router mitgeteilt werden muss. Der Eintrag ja auch nur optional, wenn man einen eigenen oder anderen DNS verwenden möchte. Standardmäßig schickt der Mac alle DNS-Anfragen an sein Gateway, also den Router. Der Router wiederum muss es weiterleiten an den Provider.


    @harley-dl

    Bitte schreibe doch alle Einstellungen mal hier rein. Sowohl vom betroffenen Mac als auch vom restlichen Netzwerk. Vielleicht ist einfach eine Adresse falsch oder es sind zwei IP-Netze vorhanden.
     
  10. ednong

    ednong MacUser Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.02.2003
     

    Das dachte ich auch mal, Grady. Als ich dann im DNS-Server-Feld nix drin hatte, hat es nciht funktioniert. Erst wieder als ich eine IP eingetragen habe. Und das war dann die meines Routers. Ja, ins Name-server-Feld, nicht bei Router-Adresse. Von daher denke ich, das es bei manueller Konfig zumindestens unter OS 9 nicht optional ist.

    Aber wie dem auch sei – ich denk eh, es ist ein Konflikt im Netz.


    gruss
    ed
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen