Viele viele Fragen zum Mac

Diskutiere mit über: Viele viele Fragen zum Mac im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. Nahaz

    Nahaz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.10.2004
    Hallo!

    Wie ihr sicher alle seht bin ich neu hier, aus diesem Grund bitte ich schon gleich zu Beginn um Verständnis für die die vielleicht dummen Fragen mit denen ich euch gleich löchern werde ;)
    Vielleicht sollte ich noch erwähnen das ich bis jetzt nur mit Windows PC´s gearbeitet habe und vom Mac überhaupt keinen Schimmer habe aber das fällt wohl sowieso gleich auf….
    Ich gedenke mir noch im laufe dieses Jahres ein iBook oder ein Powerbook zu kaufen. Mir bietet sich z.Z. die Gelegenheit günstig an ein 12“ Powerbook zu kommen. Es handelt sich allerdings nicht um das aktuelle Modell mit 1,33GHz sondern noch um das mit 1GHz.
    Dazu hätte ich folgende Fragen:

    1: Ist bei allen Powerbooks, besonders natürlich bei dem 1GHz Modell, schon AirPort Extreme und Bluetooth eingebaut?

    2: Wie ich ja oben schon geschrieben habe bin jahrelanger Windows User und daher auch mit Megahertz Wahn infiziert, darum die Frage reicht 1GHz noch aus? Oder wäre es doch besser das 1,33GHz Modell zu kaufen?

    3: Wie sieht es mit DSL Modems aus? Kann ich da jedes USB Modem verwenden oder muss es extra ein spezielles von Apple sein? Vielleicht wäre der ein oder andere so nett und könnte ein paar kompatible Modelle nennen….

    4: Ist ein Mac ähnlich schnell veraltet wie ein “normaler“ PC? Wäre ja schade das gute Stück auch nach 3 Monaten wieder veraltet wäre :(

    5: Wie sieht es mit der Kompatibilität im Internet aus, gibt es da viele Probleme?

    Vielen Dank für eure Antworten :)
     
  2. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    26.05.2002
    Willkommen! Die gleichen Fragen haben schon hunderte vor Dir gestellt, aber wir beantworten sie immer wieder gerne :D

    1. Bluetooth ja; AirPort Extreme nicht strandardmäßig, das gibt es erst seit de aktuellen Generation.
    2. siehe Kommentar
    3. DSL "Modems" schließt man ja oft per Ethernet und dem PPPoE-Protokoll an. Das geht problemlos auch am Mac. Bei USB Modems (nicht zu empfehlen!) braucht man natürlich spezielle Treiber sowohl für Windows als auch für den Mac
    4. siehe Kommentar
    5. Kommt darauf an was du meinst. Webbrowser und Mailprogramme gibt es auch reichlich für den Mac (kommen auch kostenlos mit dem Mac mit). Schlecht programmierte Webseiten sehen auf dem Mac evtl. etwas anders aus.

    Kommentar: Der Update-Zyklus der PowerBooks beträgt ungefähr 6 Monate. Bald ist es wieder soweit (http://buyersguide.macrumors.com/). Vermutet wird das die PowerBooks auch leicht im Preis gesenkt werden (erwarte aber nicht zuviel von Apple da geht es meist nur um $50-100).

    1 GHz reichen locker für Office und Internet. Was willst du mit deinem PowerBook machen? Aus deinen Fragen interpretiere ich mal das du per Wireless-LAN (AirPort) und DSL ins Internet willst. Dazu brauchst du eine AirPort-Karte, einen DSL-Router mit Wireless-LAN-Access Point (Die Airport-Stationen sind sowas. Aber Macs sind auch mit anderen Herstellern wie D-Link kompatibel.). Normalerweise werden DSL-Modems dann per Ethernet an diese angeschlossen. Mit USB geht das AFAIK nicht, da muss das Modem immer direkt per Kabel an den Rechner angschlossen werden.
     
  3. Nahaz

    Nahaz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.10.2004
    Vielen Dank für die schnelle Antwort :)

    Ich hatte vor mit einem i / Powerbook meinen Desktoprechner zu ersetzen. Benötigt würde er hauptsächlich für Internet und Office Anwendungen aber auch Bild, Video und mp3 Bearbeitung….eben so ziemlich alles für was man einen Rechner braucht :D

    Mit Frage 4 meinte ich eigentlich auch noch wie lange man mit einer Generation Mac “gut“ arbeiten kann. Bei einem “normalen“ PC könnte man ja alles nach 6 Monaten wieder aufrüsten und umbauen(hat sich schon fast zu ner Sucht bei mir entwickelt) Ich sehe z.B. in deiner Signatur das du ein iBook mir 600MHz hast, ist das dein Hauptrechner? Für welche Anwendungen verwendest du ihn so und wie weit kommst du damit noch?

    Das mit dem DSL ist jetzt klar ;) Dafür ist mir gleich noch was eingefallen, nämlich der Drucker. Bieten alle Hersteller Treiber für Mac an? Bin noch nicht dazu gekommen selber nach zu sehen :(
     
  4. Nahaz

    Nahaz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.10.2004
    Das mit dem Drucker hat sich erledigt ;)
     
  5. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    26.05.2002
    Ja, ist mein Hauptrechner. Ich brauche aber nur Internet, Officeanwendungen und eingige andere nicht sehr anspruchsvolle Sachen. Macs veralten nicht ganz so schnell, was wohl daran liegt das Apple seine Programme besser auf die PowerPCs optimiert. Und bei einem Notebook kann man ja ohnehin nichts aufrüsten.

    Außerdem sind G4s bei vielen (auf sie optimierten) Programmen deutlich schneller als ein G3 mit gleicher Taktfrequenz. Das gilt ganz besonders für Programme die direkt von Apple kommen.

    Schau dir doch mal iLife an (http://www.apple.com/ilife/) das kommt mit jedem Mac in der jeweils aktuellen Version kostenlos mit. Wenn du exzessiv Video/Musik bearbeiten willst dann kann mehr Power natürlich nie schaden und mindestens 1GB RAM würde ich auch einplanen.
     
  6. CapFuture

    CapFuture MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.01.2004
    Wenn du den Rechner als Desktopersatz verwenden willst, dann kommt wirklich nur das Powerbook in Frage. Für Office/Internet reicht das Gerät dicke. Audio ala Logic/Cubase wird sicherlich anstängend aber auch machbar. Photoshop im normalen Maße sicherlich auch.

    Macs sind weit aus mehr Ram abhängig als PC's. Steck in nen alten Mac viel Ram rein und du bist/bleibst konkurenzfähig.
     
  7. Nahaz

    Nahaz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.10.2004
    Wieviel Ram sollte es denn sein? Genügen 512mb?
    Könnte man also einen Mac auch gute 2 Jahre verwenden ohne gleich zum ganz alten Eisen zu gehören?
     
  8. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    26.05.2002
    Mach 1 GB draus.
     
  9. morten

    morten Gast

    Der grosse Vorteil von Apple ist der:
    Die unterstützen ihre Rechner noch eine sehr lange Zeit, selbst mit den aktuellsten OS Versionen. Auf einem 6-7 Jahre alten Mac läuft immer noch das neueste System... (grob geschätzt)

    4-5 Jahre halte ich für einen realistischen Wert.
     
  10. Kollar

    Kollar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2004
    also 5 Jahre sind schon OK, habe bisher an einem Yikes (irgendwas um 1989? und einem cube von 1999 gearbeitet.. jetzt habe ich nen g5, der sollte bis 2010 schon halten :D)

    und denkt an den wiederverkaufswert!!! den Yikes habe ich im Frühjahr für 400,00 EUR verkauft und für den Cube bekomme ich wohl um die 500,00 EUR/ 650,00 EUR...

    meine Dose habe ich nach 3 Jahren für 150,00 wegbekommen :D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Viele viele Fragen Forum Datum
Viele Anfänger Fragen (Umsteiger) Mac Einsteiger und Umsteiger 11.12.2012
Ich möchte mir ein MacBook kaufen - Welcher wird reichen ? Viele Fragen. Mac Einsteiger und Umsteiger 11.08.2012
Plane Umstieg auf iMac und habe dazu viele Fragen. Mac Einsteiger und Umsteiger 03.08.2012
Viele Fragen : iMac 27er Kauf Mac Einsteiger und Umsteiger 02.01.2011
MacBook Air und viele Fragen Mac Einsteiger und Umsteiger 01.01.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche