Viele mpeg

Diskutiere mit über: Viele mpeg im Multimedia Allgemein Forum

  1. Niteman

    Niteman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.10.2001
    Hey Leute,

    was Filme aufm Mac angeht, bin ich wohl ein Videot.
    Ich habe verschiedene Film-Files und möchte alle zu einem Film zusammenpacken und auf VCD brennen. Nun sollte es ja mit Toast kein Problem sein. Aber manche Filme erkennt das Prog, andere nicht.

    Nun nehme ich an, dass es an der unterschiedlichen Codierung der Filme liegt. Gibt es eigentlich ein tool, mit dem man alle so modifizieren kann, dass man sie in iMovie laden, bearbeiten und auf VCD brennen kann?
    oder wie bekomme ich alle in den nötigen(?) Standard??

    Gruß

    Niteman
     
  2. Bodo

    Bodo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.11.2001
    Um MPEG weiterzubearbeiten, benötigst Du QuickTime Pro.

    Du mußt zuerst den mpg-Stream demuxen (z.B. bbDEMUX).

    Dann das Audio-File in *.aif wandeln (z.B. mit Amadeus II).

    Exportierst Du ein *.mpg mit QuickTime Pro einfach in ein anderes Format (z.B. *.dv - das wäre das Format für iMovie) gehen Dir die Toninformationen verloren.

    Um keine Synk-Probleme zwischen Ton und Bild zu bekommen, ist es am einfachsten, die entsprechenden *.aif -Dateien per "Skaliert hinzufügen" in die entsprechende Videodatei einzufügen.

    Wenn nun exportiert wird, bleibt Dir auch der Ton erhalten.
     
  3. flohli

    flohli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.08.2003
    Ich habe da noch ein Problem...

    Hallo,

    auf der Suche nach dem Problem des Tonverlustes bei dem Export einer mpg-Datei aus Quicktime bin ich auf diesen Thread gestossen. Da hat mir die Suchfunktion genau das Richtige geliefert. *freu*

    Die beiden Programme habe ich auch gefunden und die Tonspur wie beschrieben extrahiert.

    Jetzt habe ich das Problem, das sich die aus Quicktime exportierte *.dv-Datei nicht in iMovie importieren läßt. Es tritt bei unterschiedlichen Ausgangsdateien immer der Fehler mit dem Code -40 auf.

    Woran liegt das nur??? An den Exporteinstellungen habe ich schon Veränderungen vorgenommen, aber leider ohne Erfolg.

    Dann verstehe ich die im Beitrag vorher angegebene Reihenfolge nicht so ganz.

    Welche Datei verwende ich für den Export aus Quicktime? Die neu erzeugte Datei ohne Ton oder die org. mpg-Datei?

    In welchem Programm füge wann ich den Ton über "Skaliert hinzufügen" hinzu???

    Nachdem ich so begeistert war diese Beschreibung gefunden zu haben und der erste Teil auch super geklappt hat, hoffe ich noch auf die Lösung der Restprobleme.

    Bei den mpg-Dateien handelt es sich um von einem PC aufgezeichnete Fernsehsendungen, die ich gerne an meinem neuen iMac (eine Woche alt und mein ganzer Stolz) weiterbearbeiten und dann auf DVD brennen möchte.

    Ich bin absoluter Mac-Neuling und habe hier schon einige super Tipps und Problemlösungen gefunden. Hoffentlich könnt Ihr mir weiter helfen.

    Viele Grüße von der gespannt auf Antworten wartenden Flohli :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Viele mpeg Forum Datum
QuickTimePlayer und mpeg 1 Multimedia Allgemein 17.03.2015
Weg von MPEG Streamclip = Standard Multimedia Allgemein 25.11.2014
MPEG Streamclip Fehler beim Sichern Multimedia Allgemein 15.05.2014
Viele Filmclips zusammenfügen? Multimedia Allgemein 11.06.2007
Viele JPEGs (Batch-)konvertieren Multimedia Allgemein 02.02.2003

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche