Viele Fragen (Mir fehlt ein SwitcherForum)

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von erna, 11.11.2003.

  1. erna

    erna Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.09.2003
    Hallo,

    leider finde ich kein Forum wo es um die Fragen geht, die beim Wechsel entstehen also erstmal alles hier...

    Nachdem ich nun einige Zeit im Forum verbracht habe will ich die Sache mal systematisch angehen.

    Die „Bedienung“ des Mac ist alles andere als intuitiv. (Fragen nach Tastaturbelegungen habe ich in Win Foren soo noch nicht gesehen ;-)

    Aber zum Glück gibt es ja dieses Forum und einige Probleme habe ich ja auch bereits lösen können.

    Hier stehe ich: LAN
    1X Win XP
    1X Win ME
    1X iMac, G3 350 MHz, 192 MB RAM, 6 GB Festpl., Mac OS X Jaguar
    1X SMC7004ABR, Router mit seriellem Druckport –m.E. fälschlicherweise als Printserver bezeichnet –
    1X Brother HL-1430

    Diese System läuft! Selbst den Drucker kann ich – entgegen den Aussagen von Brother – über TCP/IP ansteuern.

    Hier will ich hin: WLAN
    1X Win XP – persönlich werde ich wohl kaum wechseln, ich kann schlicht die Systeme, die ich von Mac gerne hätte nicht bezahlen.
    1X iMac
    1X Brother HL-1430
    1X DI-741P+, Router mit seriellem Druckport –m.E. auch fälschlicherweise als Printserver bezeichnet –

    Folgende Probleme habe ich gelöst, dank Forum: F

    1. Verzerrter Bildschirm nach Installation OS X – firmwareupdate 2.4f1
    2. Druck über TCP/ IP
    3. Mit eingerichteten Emailkonten mit Mail über web.de und gmx.de Mails versenden: F
    4. Adapter für Airportkarte besorgen: F (vielen, vielen Dank ._ut)


    Und diese „Probleme“ sind noch offen:

    A: Allgemeines
    1. Tastatur:
    ich habe die „originale Tastatur und die 1 Knopf maus“
    Jetzt brauche ich eine Übersicht über die „Sonderzeichen“ (z.B. ~;\;@;£) und ich will die Zeichen rechts neben dem Curser löschen können. Was mir hier nicht hilft, ist das Programm „Tastatur“ und der Hinweis: „Entf“ ist Fn+Backspace. Ich habe nämlich keine Taste auf der Fn steht und die Mac Tasten habe ich durch. (genau wie das Forum)
    PopChar kenn ich, aber 29$ ? Gibt es auch eine Tabelle zum ausdrucken?

    2. Startklang
    gibt es wirklich keine Möglichkeit, den auszuschalten?
    Ich fände es ausreichend, eine Fehlermeldung zu erhalten, wenn etwas nicht stimmt. Das alles o.k. ist sehe ich ja, wenn der Rechner startet. – nicht so wichtig...


    B. Betriebssystem
    1. Adminkennwort
    Es wird nur eine einzige Person den Rechner benutzen und da finde ich es sehr nervig, vor jeder Installation ein Passwort eingeben zu müssen – abstellbar?

    2. Fenstergröße
    Grüner Punkt hin oder her; lässt sich das System so einstellen, dass es sich die Fenstergröße beim Schließen merkt?

    3. Unerwartetes Beenden
    Ab und zu bekomme ich die Meldung, dass ein Programm unerwartet beendet wird, das System oder andere Programme hiervon aber nicht betroffen seien(Win XP lässt grüßen) – hinzunehmen oder lösbar?

    4. Updates
    Wie bei Win gibt es so was wie ein automatisches update. Hat bei OS X nicht so richtig funktioniert. Ich musste erst alles auf den Desktop tschuldigung „Schreibtisch“ laden und dann einzeln (mit Passwort) installieren. Zum Glück habe ich dabei die Systemvoraussetzungen durchgelesen. iMovie verlangt deutlich mehr, als ich habe. Wird das System nicht entsprechend gecheckt?


    C. Software/Hardware
    1. Handhabung
    TextEdit läuft und ich will drucken. Drucken finde ich dann unter „Ablage“ oder dem entsprechenden Tastenkürzel, die Rechtschreibung/Korrektur ist ähnlich „bequem“...

    Da frage ich mich, ob man eine Maus mit „rechter“ Taste anschließen kann, um in die Menüs zu wechseln. Und was kostet wohl so eine?

    2. Arbeitsspeicher
    Jetzt sind 1X 64 (der original Kümmerram)und 1X 128 extra (weil OS X 128 min hat...)
    Lohnt es sich in mehr RAM zu investieren? (Ich bin vor allem mit dem langsamen Start unzufrieden) Wie viel RAM geht? (2x 256? Oder 2X 512?) und was ist SINNVOLL!!!
    Keine aufwendigen Sachen ich finde ihn nur zu langsam. DSP memory ist mir bekannt.

    3. Festplatte
    Der iMac hat keinen Lüfter: dafür heizt er einen Raum von 12 qm problemlos und wirklich leise macht ihn das auch nicht, denn die „original“ Festplatte rödelt im 2stelligen Phonbereich ;-)

    Also, welche Festplatte einbauen? (timbO und SchaSche hab ich schon gelesen)
    5400 ist besser, weil kälter?


    D.Was mir nicht hilft:

    1. Allgemeine Hinweise auf die Suche. Dann doch bitte gleich die Suchmaschine und das passende Stichwort und das auch nur, wenn dort eine LÖSUNG steht.
    Ein Link zu einem Thema ist auch immer gut – dafür bin ich wirklich dankbar.

    2. Konjunktivbeiträge: Sind manchmal gute Denkanstösse, aber ich habe momentan nicht so viel Zeit und bis Weihnachten soll alles stehen. Deshalb bin ich mehr daran interessiert, eine Lösung zu bekommen – gerne auch als PM.
     
  2. Biber Bruder

    Biber Bruder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    18.09.2003
    Hallo erna,

    zu A2:
    Nein! Der PC macht "Piep", der Mac "gong".

    zu B1:
    Vielleicht einfach nur <ENTER> als Paßwort?

    zu B2:
    Das Problem kenne ich, habe ich selbst noch keine Lösung gefunden. (Insbesondere Safari merkt sich die Fenstergröße "meistens".)

    zu B3:
    Das ist doch ein Problem der abbrechenden Anwendung und hat nichts mit OS X zu tun, oder?

    zu B4:
    Automatische Updates kannst Du einstellen unter "Systemsteuerung"/"Updates". Dort kannst Du manuell einen Abgleich anstoßen (welcher auch Dein System überprüft) oder eine Automatik hinterlegen.

    zu C1:
    Man kann jede USB-Maus anschließen. Ich persönlich habe eine MX700 von Logitech angehängt.

    zu C2:
    Der Start dauert immer eine gewisse Zeit. Du kannst den Rechner aber einfach einschlafen lassen, dann ist er mit einem Fingerschnippen zurück. Mir bekannte Aussagen bzgl. Speicher sprechen immer davon, so viel als möglich (und finanzierbar) hineinzupacken. (Mit 350 MHz kannst Du allerdings keinen Hochleistungsrechner erwarten.)

    Ich hoffe dies hilft Dir weiter.

    SOOOOOOO unintuitiv ist der Mac nun auch wieder nicht. Zugegeben die @-Taste habe ich auch eine Weile gesucht (und dabei aus Versehen viele Programme beendet).

    Beste Grüße,
    Biber Bruder
     
  3. HeckMeck

    HeckMeck MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.447
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    11.11.2002
    Gott behüte

    &nbsp;

    Hi erna,
    diese Funktion ist sicherlich auf keinen Fall abstellbar, sie gehört mit zu dem was das Unix-Betriebssystem so sicher macht. Jede Software die "tiefer" ins OS will muss von dir freigegeben sein. Viren haben dadurch genauso wenig wie Dialer eine Chance. Wenn du erstmal dein OS Up-to-date hast wirst du nur noch einmal in Monat gezwungen sein das Passwort für Updates einzugeben...

    ;)
     
  4. box

    box MacUser Mitglied

    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    21.02.2003
    Mann, was viel Stoff!

    fn gibt es nur bei Books. Du hast die alte, kleine Tastatur mit der unpraktischen @-Belegung. Warum hilft "Tastatur" nicht weiter?

    Pragmatischerweise kann man den Ton abschalten, es gibt jedenfalls kein Kontrollfeld für diese Option.

    Klar. Unter "Benutzer" automatische Anwendung in den Systemeinstellungen aktivieren.
    Aach quatsch, falsch gelesen! Nein, siehe HeckMeck.

    Haha, ohne Zweifel lösbar. Gleich nach dem lästigen Problem der menschlichen Sterblichkeit. Im Ernst, ein Programm wird nicht abstürzen, wenn es absolut fehlerfrei ist. Gibt es das?
    Naja, da tut jede USB-Maus, derer gibt es ja viele. Von Apple kommt nur die Eintastenmaus, die ja hier manche Liebhaber hat. Mit der kommt man via ctrl-Taste +Klick ins Kontextmenu. Dort findet man freilich nicht alle Menupunkte...
    Der Start wird mit mehr RAM auch nicht schneller, da ist die HD dran.
    Ich habe auch nur 192 MB auf meinem iMac 400, mache aber nur wenig damit. Das ist für OS X schon hart an der Grenze. Besser wären 128+256 MB, man macht aber den alten iMac auch mit RAM nicht mehr pfeilschnell. Den besten Speedbump brächte ein Systemupgrade auf Panther oder ein (kostenloses) Downgrade auf OS 9.2
    UND: Wenn das langsame hochfahren nervt, musst du ihn halt öfter in den Ruhezustand schicken, das geht Ratz-fatz

    Ja, schade, die HD in meinem war auch so eine singende Säge. Ich habe eine 7200 Platte nachgerüstet mit Flüssiglagern. Leider surrt die nicht mehr, sondern brummt, weil nicht entkoppelt, auf der Tischplatte. Besser ist eine 5400 Platte, auch mit Flüssiglagern, dann hört man die Kiste fast nicht mehr. Die Hitze ist nicht so sehr das Problem.
    Der iMac wird nicht besonders warm, man merkt es nur bei Computern mit Lüftern nicht so, wie sie der Raum heizen...
     
  5. box

    box MacUser Mitglied

    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    21.02.2003
    Nachtrag

    Programme können auch direkt installiert werden, das geht aber auch nicht schneller. Dies ist eine Funktion im "aktualisieren"-Menu, wenn Software update läuft. Das System prüft schon die Hardware-Tauglichkeit des Rechners, aber nicht RAM-Ausstattung etc. Ist Windows da sensibler?? iMovie 2 läuft übrigens auch mit 192 MB Ram noch ganz prima auf meinem iMac, besser aber noch unter OS 9 als unter X.
     
  6. GermanUK

    GermanUK MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.084
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.05.2003
    &nbsp;

    Moin!

    Du hast doch ins richtige Forum gepostet. Dies ist das Switcher-Forum. Oder wurde Dein Beitrag von einem Moderator hierhin verschoben? Es heisst doch "Mac Einsteiger & Umsteiger". Beim studieren dieses Forums sollten Dir die vielen Beitraege von Switchern aufgefallen sein. ;)

    Hab selbst auch mal 'ne aeusserst dringende Frage zum Thema Sonderzeichen: Auf welcher Taste bzw. mit welcher Tastenkombination kann ich die Raute ("hash") finden? (Englisches Tastaturlayout, von mir aus auch Deutsches Tastaturlayout) Ach ja. Gerne gesehen sind natuerlich: 1. Allgemeine Hinweise auf die Suche, 2. Konjunktivbeiträge. Hauptsache ich finde die Raute.

    :D

    Gruss,

    der GermanUK
     
  7. Bei der kleinen Tastatur gibt es kein Forward-Delete.
    Wie wäre es, wenn Du im Programm Bildschirmfoto vier Screenshots (Normal, mit Shift, mit Wahl und mit Wahl + Shift) vom Programm Tastatur machst und die ausdruckst?
    Außerdem gibt es noch die Zeichentabelle (In den Landeseinstellungen aktivieren).
    Ist ja auch kein Wunder, Beim PC gibt es ja gerade mal 11 zusätzliche Sonderzeichen auf der Tastatur, beim Mac sind es 84.

    Je mehr, desto besser.

    Bei Plus, Aldi Lidl etc. ab 5 Euro.:rolleyes:
     
  8. Re: Re: Viele Fragen (Mir fehlt ein SwitcherForum)

    Der hash (#) liegt wie bei jeder deutschen Tastatur (PC und Mac) auf der obersten Ebene zwischen dem ä und dem Zeilenschalter. Bei der englischen Tastaur auf Shift-3 (PC und Mac). Auf der schweizer Mac-Tastaur auf Shift-3.
     
  9. GermanUK

    GermanUK MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.084
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.05.2003
    Re: Re: Re: Viele Fragen (Mir fehlt ein SwitcherForum)

    &nbsp;

    Danke! Hab's gefunden. ###### Allerdings Option-3 bzw. Alt-3 (je nach bevorzugter Bezeichnung). Shift-3 waere zumindest auf der englischen Tastatur "£".

    Cheers,

    der GermanUK
     
  10. Re: Re: Re: Re: Viele Fragen (Mir fehlt ein SwitcherForum)

    "Wahl" heißt die Taste auf deutsch.

    Stimmt, ich hatte die US-Tastatur nachgesehen, da sind # und £ gegenüber der englischen vertauscht
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen