viel Peripherie über USB - wird das dann deutlich langsamer?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von sciuk, 19.08.2005.

  1. sciuk

    sciuk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    29.05.2005
    Ich hab einen Mac Mini mit viel Peripherie die ich größtenteils über USB anschliese. Jetzt meine Frage, wie stark nimmt der Datentransfer ab wenn ich neben meiner USB-Festplatte auch diverse andere Geräte über USB laufen lasse. (Maus, Tastatur, Drucker, ISDN-Modem, webcam, ...)
    Die USB-Festplatte hab ich direkt am Mac eingestöpselt, aber sie kommt mir trotzdem viel langsamer vor als die Firewire Platte die ich auch angeschlossen hab.
     
  2. LetzterDetektiv

    LetzterDetektiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.04.2005
    Wenn die Platte direkt dran hängt dürfte es egal sein was an dem anderen USB-Anschluss noch so ist.

    Allerdings ist USB2 auf dem Mac sowieso nie so schnell wie FireWire.

    Kann natürlich auch sein, dass du einfach eine langsamere Platte hast.

    Aber an Peripherie die an nem anderen Port hängt dürfte das nicht liegen.
     
  3. sciuk

    sciuk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    29.05.2005
    Die Platte ist eigentlich genauso schnell.
    Ich dachte auch daß USB2.0 schneller als Firewire400 ist, deswegen wunderte mich der Performance Unterschied ja auch so.
    Aber sag mal wenn ich viel an USB anschliese muß doch der Datentransfer abnehmen oder nicht?
     
  4. ThaHammer

    ThaHammer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    01.06.2004
    USB2.0 ist schneller als FW400.
    Dafür ist FW800 wieder schneller als USB2.0!

    Es sollte eigentlich wenig ausmachen wenn viel am USB Port hängt.
     
  5. Bluefake

    Bluefake MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.01.2005
    Mir wurde das mal so erklärt:

    Der Datenstrom bei USB-Festplatten ist nicht so konstant, wie es bei FW-Festplatten der Fall ist. Firewire ist zwar langsamer, aber dafür bringt es seine annähernden 400 mbit stetig, während bei USB die Übertragungsraten stark schwanken können.

    So habe ich das mal verstanden und erkläre mir den Unterschied entsprechend.
     
  6. sciuk

    sciuk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    29.05.2005
    Hmm ok dan habe ich einfach zuviel Abnehmer am USB hängen und die bringen den Strom zum schwanken...
     
  7. Bluefake

    Bluefake MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.01.2005
    Ich glaube, dass es nicht allein daran liegt. Aber einen Versuch ist es allemal wert.
     
  8. fozziebear

    fozziebear MacUser Mitglied

    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    23.12.2004
    Soviel ich weiß, wird bei einer USB Platte die CPU stärker beansprucht, im Gegensatz zu einer FireWire Platte.
     
  9. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    nur theoretisch...

    quelle

    carpe noctem
    w
     
  10. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    das kann durchaus sein

    quelle

    ...beim zählen die internen hubs nicht vergessen!

    carpe noctem
    w
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen