Videos sichern

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von SGAbi2007, 22.11.2005.

  1. SGAbi2007

    SGAbi2007 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.697
    Zustimmungen:
    131
    MacUser seit:
    28.04.2005
    Hallo Forum!

    Gleich zu Anfang: Ich habe die Suchfunktion benutzt, aber die stuft alle mir eingefallenen Wortkombis als zu allgemein ab und sucht nur nach DVD oder nur nach Quicktime!

    Nun zu meiner eigentlichen Frage:
    Ich möchte Videos aus versch. Quellen (DVD, VHS, (S)VCD,...) möglichst platzsparend aber in dennoch guter Qualität abspeichern. Ich möchte die Dateien nich brennen, zumindest vorerst nicht! Bevor wieder einer motzt, ich will keinen Kopierschutz umgehen etc., sondern bloß Videomaterial der Bildstelle (Wenn sich jemand mit bayer. Schulen auskennt...) speichern und in der Schule auf den Fileserver werfen. Dort werden die dann in eine Datenbank eingebunden und können in allen Klassenräumen via Beamer/Laptop angeschaut werden. Momentan steht uns ein 400 GB Fileserver zum Feldversuch zur Verfügung...nur so für die Rahmenbedingungen.
    Wichtige Eckpunkte für den Codec/die Software wären:
    - Gute Kompression
    - Billig, besser kostenfrei
    - Software Lehrer, also die Steigerung von SuperDAU, sicher..., da auch Lehrer ihre eigenen Filme in der Datenbank ablegen können sollen

    Zum Abschluss noch eine kleine Frage:
    Wir haben Lehrfilme auf DVD mit DVD-Menü, gibt es eine Möglichkeit beim Kopieren das Menü zu erhalten? Sonst müsste man für jede einzelne Sequenz einnen Untereintrag in der Datenbank zum Starten des Films machen...

    DANKE
     
  2. Peacekeeper

    Peacekeeper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    231
    MacUser seit:
    22.08.2004
    DU hast für DVDs PN, für den Rest weiss ich auch nicht...
    Mit DVD Menü geht AFAIK nur wenn du die DVD komplett so belässt.
     
  3. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    QuickTime H.264
    Hmm, QuickTime Pro ca. 30,– Euro?
    Mir ist noch nicht ganz klar wie Du das meinst…

    Solange man den ganzen Video_TS Ordner kopiert, hat man quasi alles was die original DVD ausmacht, aber eben auch die gleiche Dateigröße.

    DVDs lassen sich mit XXXXXXX kopieren. (Beachte bitte, dass nur das Kopieren von nicht kopiergeschützten DVDs legal ist.)

    Um Video_TS Ordner zu komprimieren gibt's XXXXXXX

    An die Mods: Ich hoffe, die ForenRegel damit nicht verletzt zu haben, da sich die *verbotenen* Wörter so nicht mit Google finden lassen.
    Anmerkung von bömpfmactobi: Doch Orgonaut. Nett gemeint – :D – und mitgedacht, aber dennoch gegen die Regeln.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.11.2005
  4. SGAbi2007

    SGAbi2007 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.697
    Zustimmungen:
    131
    MacUser seit:
    28.04.2005
    LOL Also ich bin ja eh schon Kopierschutzgegner, aber was hier wieder veranstaltet wird, ist ja mehr als lächerlich...
    Es geht um Lehrvideos des FWU (Institut für Filme in Wissenschaft und Unterricht), welches gemeinnützig ist, die haben keine kopiergeschützten DVDs, zudem ist die rechtliche Frage für dieses Projekt für Bayern komplett geklärt...

    Bzgl. H264, wie konvertiere ich z.B. ein Video von einer DVD in H264?
    Wenn ich Video_TS komplett komprimiere (oder geht das nicht?), ist dann das Menü auch weg?

    Bzgl. Lehrersicher: Die Konvertierungssoftware sollte möglichst idiotensicher sein, damit auch Lehrer Filme konvertieren können, ohne dass ich oder der Systembetreuer dabei sitzen muss! Weil dann kann ichs auch gleich selbst machen... ;) Und da Lehrer mitunter größere Schwierigkeiten haben, den Anschalter eines der 3 versch. OHP-Modelle an der Schule zu finden...muss man die SuperDAU-Sicherheit betonen ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.2005
  5. Peacekeeper

    Peacekeeper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    231
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Den link den ich dir geschickt hab, das ist sehr idiotensicher IMHO :).

    Edit: PN sollte private Nachricht heißen :p.
     
  6. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Das Menü ist dann vermutlich weg, kann aber auch sein dass ich mich da irre. Was die DAU-Kompatibilität der beiden genannten Programme betrifft, so würde ich diese nach einer kurzen Einweisung als hoch einstufen. :D
     
  7. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Naja, das ist ja nun wirklich Haarspalterei und geradezu eine Provokation für die FMs, da du damit ja ganz offensichtlich das Ziel verfolgst, DASS es jemand per Google finden kann.

    Ich persönlich hab ja gar nichts dagegen, dass man diese Programme im Forum nennt. Die Presse (heise) macht's ja auch nicht anders. ;) Allerdings sehe ich darin schon einen klaren Verstoß gegen die Forenregeln...

    Ach ja:

    http://bundesrecht.juris.de/bundesrecht/urhg/__95a.html

    Damit könntest du dich schon der Verbreitung strafbar gemacht haben.
    Deine Verfälschung mit den Leerzeichen nimmt dir niemals ein Richter ab. (auch wenn es dazu natürlich nicht kommen wird)

    So, wie du versuchst, dir "Mircosoft" als Marke für Computersoftware eintragen zu lassen, wenn du Mirco heißt. Und nachher zu behaupten, dass du gar nicht die Absicht hast, dass man dich mit einer bekannten Software-Firma aus den USA verwechselt...


    Ach ja, SGAbi2007: ich wäre aus denselben Gründen sehr vorsichtig damit, diese Frauenmörder-aus-London-Software so weiterzuverbreiten. Zumal dass noch in einer öffentlichen Einrichtung geschieht...
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2005
  8. SGAbi2007

    SGAbi2007 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.697
    Zustimmungen:
    131
    MacUser seit:
    28.04.2005
    Ist die Software legal?
    Dann ists doch wurscht...
    Zudem such ich ja ein Verfahren...die Software kann ich eh nicht nutzen, da wir selbstverständlich keien Macs einsetzen...
     
  9. Wenn das Ganze eh nicht auf einem Mac abgewickelt werden soll, sind wir evtl. das falsche Forum.
    Ich habe mich nie damit beschäftigt: Aber wenn es keine kopiergeschützten DVDs sind, kann man die entsprechenden Daten ja einfach auf den Rechner ziehen. Kann Quick-Time damit nicht umgehen und die entsprechend niedriger abspeichern? Oder Toast 7 (DIvx-Konvertierung o. Ä.)? Die werben ja mit sowas (für nicht geschützte DVDs) …

    SG: In Deutschland ist die genannte und von mir geXte Software NICHT legal ;)
     
  10. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Da gibts z.B. die allseits bekannten Avi Container mit divx und mp3.
    Zum encoden kannst ffmpegx benutzen.
    bekommst alles kostenfrei. Bei den Avis kannst sogar die verschiedenen Sprachen mit in den Container packen, und im Film z.B. einfach umschalten zwischen Deutsch/Englisch.

    Die resultierenden Avis benennst du dann ordentlich, sortierst sie in Verzeichnisse und stellst das ganze auf einen Fileserver.

    Dann kann sich jeder Lehrer das Share mounten und muß nur auf das Avi klicken um es abzuspielen. Egal ob er jetzt Windows, Mac oder Linux hat.
     
Die Seite wird geladen...