Video vom Camcorder aufs MacBook

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von .sUnny, 30.07.2006.

  1. .sUnny

    .sUnny Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.07.2006
    Hi@All

    ich möchte ein Video (60 Minuten) von meinem Camcorder auf mein MacBook überspielen, FireWire Kabel ist vorhanden. Mit welchem Programm arbeite ich da am besten und vor allem am einfachsten. Habs mal mit iMovie probiert aber da noch nicht das gewünschte Ergebniss bekommen. Habt ihr da ein paar Tipps für mich? Bin absoluter Neuling was das übertragen von Camcorder auf Festplatte betrifft. Danke im vorraus

    mfg

    Sunny
     
  2. weltenbummler

    weltenbummler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.136
    Zustimmungen:
    3.036
    MacUser seit:
    01.08.2004
    Was verstehst Du unter "gewünschtes Ergebnis"?
     
  3. Shetty

    Shetty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.555
    Zustimmungen:
    317
    MacUser seit:
    13.06.2004
    Was ist denn das "gewünschte Ergebnis"? Mehr als ein Video auf deiner Festplatte oder wie? Also iMovie ist wohl das beste Tool, wenn du nicht mehr Geld ausgeben willst.
     
  4. CyberJack

    CyberJack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.03.2005
    Was heißt, du hast nicht das gewünschte Ergebnis erhalten?
    Hats mit iMovie nicht geklappt?
    Ich wüsste jetzt auch nicht wie es anders geht, aber jetzt sind die Clips doch schon auf dem MacBook.
    Schieb sie doch einfach von iMovie in einen beliebigen Ordner...
     
  5. Martin Bond

    Martin Bond MacUser Mitglied

    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    18.09.2004
    ich nehme mal stark an dass dein camcorder .dv macht? dann nimm getrost iMovie. was du aus diesen unkomprimierten files machst, liegt an dir. du kannst sie sogar aus iMovie ziehen und mit anderen programmen weiter bearbeiten. ich mach das ganz gerne so, um die files schnell und unkompliziert zu ziehen und sichten, um dann später mit FCP zu arbeiten. und der weltenbummler hat schon recht: was soll letztendlich daraus werden?

    Edit: Die preview in iMovie mag unbefriedigend sein. Die letztendliche qualität siehst du erst nach dem entsprechenden export.
     
  6. .sUnny

    .sUnny Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.07.2006
    Also ich hab jetzt mit iMovie mal angefangen, ist es möglich einen Clip am Stück zu erzeugen anstatt mehrere kurze?

    Meine 2. Frage wäre ob man als Speicherort eine externe Festplatte wählen kann, habe im MacBook selbst nur eine 50GB HDD und die reicht absolut nicht aus..
     
  7. Shetty

    Shetty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.555
    Zustimmungen:
    317
    MacUser seit:
    13.06.2004
    Es gibt bei iMovie Einstellungen, dass nicht immer ein neuer Clip angelegt wird, wenn die Kamera das will.
    Auf die externe Festplatte zu speichern ist kein Problem, wenn du beim Anlegen eines neuen Projekts gleich diese Platte als Speicherort auswählst.
     
  8. E30

    E30 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.02.2004
    sind das nicht 60 GB?
     
Die Seite wird geladen...