Video im amerikanischen iTunes-Store kaufen?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von brinki, 21.10.2005.

  1. brinki

    brinki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    27.05.2005
    Hallo!

    Nun bin ich kurz davor mir einen Video-iPod zu holen und dann muss ich leider feststellen, das die Videos bei uns viel teurer sind als in den USA. Aber warum? Ich mein das is das selbe Video warum da mehr bezahlen, seh ich nich ein!
    Nun ist meine Frage, kann ich nich einfach im amerikaniche Store bestellen? Ich bezhal mir Kreditkarte! Ich denke das wird doch kein Problem sein oder?
     
  2. Internetlady

    Internetlady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    06.03.2005
    Wenn zu der Kreditkarte eine
    Adresse in den USA gespeichert ist, ist es kein Problem ...


    Allerdings kann es zu Problemen kommen wenn du dann die gekauften Daten aus den USA und Deutschland mixen willst... :o
    Weil die Sachen ja an das "Land" gebunden sind..


    Nadine
     
  3. LetzterDetektiv

    LetzterDetektiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.04.2005
    Das ist eine verdammt gute Frage. Aber anscheinend waren die Rechteinhaber in Europa einfach etwas gieriger... oder Apple hat da nicht so gut verhandelt... oder man denkt sich, dass man's mit uns ja machen kann oder oder oder...

    Dummerweise ist das wirklich ländergebunden. Meine Freundin hat einen Account im US-Store mit ihrer US-Kreditkarte. Seit sie allerdings in Deutschland lebt und die Rechnungsadresse hier liegt kann sie da nicht mehr einkaufen. Also selbst wenn du eine US-Kreditkarte hättest würde das nichts nützen, weil du da nicht lebst. Mit einer deutschen Kreditkarte, deren Rechnungsadresse in den USA liegt müsste es dahingegen gehen.

    Um das ganze endgültig absurd zu machen: Selbst innerhalb der USA zahlt man jeweils den Mehrwertsteuersatz des Staates, in dem man lebt.
     
  4. brinki

    brinki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    27.05.2005
    Das is nicht wirklich fair!
    Also große Nachteil an Apple. Enttäuschend!
     
  5. maxi.d.

    maxi.d. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.376
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    26.02.2004
    mit amerikanischer postadresse

    oma, tante, ...
     
  6. lihaf

    lihaf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.08.2005
    maxi, bei solchen Themen (oder auch: "Darf ich die CD mit dem Kopierschutz nun für den privaten Gebrauch rippen oder nicht??") freue ich mich immer wirklich DEINEN Kommentar zu lesen, echt, OHNE Witz, weiter so!!!!!!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2005
  7. pkreutzberger

    pkreutzberger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.10.2003
    Da kann aber Apple recht wenig für. Das ist die Entscheidung der Inhaber der Copyrights. Und wenn diese es zur Bedingung gemacht haben, dass ein Song/Video landesgebunden angeboten wird, kann auch Apple relativ wenig dagegen tun. Zumal auch noch andere rechtliche Rahmenbedingungen (US- vs. EU-Recht, Plattenlabels US-Tochter vs. EU-Tochter etc.) eine Rolle gespielt haben dürften.
    Aber ich bin mir sicher, dass ähnliche Video-Angebote auch bald in den EU-Ländern angeboten werden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen