Video Hi8 Kamera auf iMac überspielen?

Diskutiere mit über: Video Hi8 Kamera auf iMac überspielen? im iMac, Mac Mini Forum

  1. Yvonne

    Yvonne Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.11.2002
    Hallo zusammen?

    Ich bin sehr interessiert zu wissen, ob man von einer Hi8-Kamera die Filme auch auf iMac überspielen kann und im iMovie schlussendlich bearbeiten?

    Wenn ja, wie muss man vorgehen, da es ja noch nicht digigital ist? Braucht es Zubehör oder eine Zusatzsoftware? Oder muss ich es irgendwo in einem Shop extern aufbereiten lasssen?

    Vielen Dank für eure sehr geschätzte Hilfe.

    Gruss, Yvonne
     
  2. Macuser30

    Macuser30 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.236
    Zustimmungen:
    18
    Registriert seit:
    23.07.2002
    Ich kann jetzt nicht sagen, ob eine Hi8 einen Firewire-Ausgang hat. Falls du dir das Gerät noch nicht gekauft hast, hol dir doch eine DV.
    Du brauchst um analoge Video zu digitalisieren einen Videoeingang, teure Variante: Forma studio (ca. 500,-) damit kannst du alles digitalisieren. Billige Variante, kauf dir eine TV-Karte (formac pro TV beispielsweise) geh über den S-Video Eingang auf den Rechner. Eine Hi8 müsste einen S-Video-Ausgang haben. Dann startest du das mit zugelieferte Programm und nimmst auf die Platte auf. Die Datei ist riesig, deshalb würde ich die dann anschließend mit Qiuicktime als Mpeg4 abspeichern. Wenn du den Film in imovie bearbeiten willst, musst du den Film als dv-Stream abspeichern, den kannst du dann in imovie öffnen.
    Folgendes habe ich noch nicht versucht, ich denke, dass man am TV-Eingang der Karte auch direkt einen Videoplayer anschließen kann.

    Hier gibt es aber bestimmt den einen oder anderen Profi, der dir da besser weiterhelfen kann.

    Gruß macuser30
     

    Anhänge:

  3. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.424
    Zustimmungen:
    504
    Registriert seit:
    27.02.2002
    Hi,

    Das geht sicher. Aber wie bekommt man gleichzeitig den Ton?
    Wie bekommt man den Ton wenn z.B ein G4 nicht mal mehr einen Audioeingang besitzt?
     
  4. Macuser30

    Macuser30 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.236
    Zustimmungen:
    18
    Registriert seit:
    23.07.2002
    Der wird über die TV-Karte gegrabbt. Ich weiß nur nicht ob über S-Video ein Tonsignal gegeben wird. Mit der Variante über Videorecorder geht ja der Ton über das Fernsehkabel in die Karte. Oder sich einfach für 40,- imic zulegen.

    Wenn man folgendes schaltet: Camcorder - Receiver (scart-Adapter ist da notwendig) - TV-Karte? Vielleicht geht das?

    Auf alle Fälle geht es mit imic.

    Der imac hat aber einen Audio-Eingang. Also nochmal für die imac*s:

    camcorder (S-Video Ausgang) - S-Video-Kabel - TV-Karte und gleichzeitig
    Camcorder (Audioausgang) - Audiokabel - Audioeingang vom imac

    Wenn es nicht funktionier: Schlagt mich nicht so sehr!!!

    Gruß macuser30
     
  5. mampfi

    mampfi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    19.06.2002
    Würde Capture-Karte empfehlen

    Hallo Leute,

    klar könnte das auch mit ner TV-Karte gehen, Frage ist, ob der Ton funktioniert. Klar geht das auch wieder mit iMic. In beiden Fällen musst Du halt Qualitätsabstriche machen. Optimaler ist immer eine Capture-Variante (z.B. Formac Studio Lite, hat dann halt keinen TV-Tuner, für ca. 350,- Euro).
    Wenn Du Dir eh erst eine Camera kaufst, dann nimm wirklich gleich einen DV-Camcorder, dann hast Du die Probleme los.
    Gruß, Manfred
     
  6. umberto

    umberto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.04.2002
    Hallo Yvonne

    Vorausgesetzt Dein iMac hat mindestens eine Firewire-Schnittstelle - und die hat er bestimmt - dann kannst Du mit ein paar Umwegen (Analog-Digitalwandler oder D8/DV-Camcorder) Hi8-Material in den Rechner digitalisieren. Schau mal hier nach:

    http://www.finalcutprofi.de/cgi-bin/fcpforum/webbbs_config.pl/read/5307

    da hatte ich vor kurzem diese Diskussion bereits schon mal. Ergänzend kann ich noch mitteilen, dass Du nicht unbedingt mit FinalCut Pro arbeiten musst, es geht auch mit iMovie. Allerdings solltest Du bei iMovie das D8 bzw. DV-Zuspiel-/Wandlergerät unbedingt vor dem Start der Software in Betrieb nehmen; iMovie hat Probleme ein externes Zuspielgerät nachträglich zu erkennen.


    gruss

    umberto
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  7. Egon

    Egon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.07.2002
    Hi 8 auf iMac

    Hallo Yvonne,
    zwischen V 8 und iMac gibt es, soviel ich weiß, keine direkte Verbindung. Entweder Du benützt ein Interface, das den
    AV out Deines Hi 8 Zuspielers mit dem firewire oder USB Port des iMac verbindest oder Du überspielst Deine Hi 8 tapes auf das DV Format (MDV, DVCAM u.ä.) z.B. mit einem Sony Digital 8 Camcorder und spielst sie dann von DV in den iMac. Letzteres habe ich gemacht mit gutem Ergebnis.
    Gruß
    Malte
     
  8. BEfH

    BEfH MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.11.2002
    Nur mal nebenbei bemerkt:

    In der aktuellen C't ist ein Test über DV Kameras...

    Vielleicht kann man ja da noch was rauslesen - bin selber noch nicht dazu gekommen... :)
     
  9. Jörg

    Jörg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.579
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.09.2001
    Hi Yvonne,
    TV-Karten und ähnliches kannst Du natürlich in Deinem iMac vergessen, hat ja gar kein PCI-Bus. Du brauchst also eine Firewire oder USB-Lösung. Am elegantesten wäre natürlich ein geliehener Digital8-Camcorder, da brauchst Du keine Zusatzhardware, das Hi8 Band wird in der Kamera digitalisiert und über Firewire mit iMovie in den iMac.

    Wenn Du das natürlich dauernd machen willst, solltest Du die Anschaffung einer Interfaces für Firewire überlegen. Diese Kiste wird zwischen Kamera und Firewire geschaltet und übernimmt die Hardware-Kompression des Analog-Materials aus der Kamera. Sichte einfach mal das Angebot zB bei Cyberport.de. Die Preisspanne liegt mittlerweile bei 300,- bis 600,- Euro (dafür gibts natürlich schon ne billige DV-Kamera...).

    Es gibt dann auch noch USB-Lösungen wie MyTV oder MyVideo oder so von ich glaube EskapeLabs. Die sind allerdings wenig billiger, dafür aber kaum so leistungsfähig wie die FW-Lösungen. Für eine FW-Konverterbox würde noch sprechen, daß Du sämtliche analoge Bild- und Tonquellen konvertieren kannst (Videorekorder, damit auch TV, wenn nicht schon im Konverter enthalten (FormacStudio), Audio-Verstärker mit Plattenspieler undsoweiter...).

    Aber vielleicht überlegst Du Dir doch das mit der Kamera... ;)


    Jörg
     
  10. connyman

    connyman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Digital8 Kamera kaufen / leihen !

    Um alte Video8 / Hi8 -Bänder auf den Mac zu bekommen, brauchst du nur einen SONY Digital8-Camcorder.

    Dieser hat FireWireausgänge und wandelt AnalogVideo in DigitalVideo um.

    Einzige Bedingung:

    Die Digital8-Kamera muss Video8/Hi8-Kompaktibel sein
    (also alles was größer als die TRV-140E ist).

    Die TRV-240 zum Beispiel hat sogar DV-IN ,
    um die in iMovie bearbeiteten Videos wieder auf Videocassette zurückzuspielen....

    :rolleyes:

    Ciao
    Connyman
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Video Hi8 Kamera Forum Datum
Facetime Video Abbrüche über WAN iMac, Mac Mini 24.01.2016
ARCHOS VIDEO AV380 für iMac erkennbar machen iMac, Mac Mini 16.05.2015
Pixelfehler mit Video beheben. Ist das möglich oder macht das alles schlimmer? iMac, Mac Mini 03.04.2015
Mac mini für Backup, Mail, Video Wiedergabe iMac, Mac Mini 11.01.2015
iMac Einstellung für Video iMac, Mac Mini 14.07.2014

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche