Video DVD mit Toast 7 brenneb HILFE

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von nuernberger, 23.02.2006.

  1. nuernberger

    nuernberger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.02.2006
    hi

    habe 2 avi files und möchte die gerne zu einer VideoDVD verarbeiten. habe die beiden files hinzugefügt und wollte brennen. toast erstellt die beiden files aber zu einer 4,7 GB DVD, auf eine DVD passen aber nur 4,38 GB.

    Gibt es irgendwo hierfür einstellmöglichkeiten bzgl der größe? bei DVDShrink bzw nero für windows ging sowas ja.

    danke schon mal für eure hilfe
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.808
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    da wirst du ein wenig mit dem videoqualität slider spielen müssen...
     
  3. LaForce

    LaForce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.04.2004
    Außerdem lohnt sich es immer erstmal ein Discimage zu schreiben, denn manchmal vertut sich Toast beim 'schätzen' wie groß die DVD wird. Das Image ist aber dann korrekt (und paßt u.U.)
     
  4. nuernberger

    nuernberger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.02.2006
    wenn ich mit dem regler spiele passiert nichts
     
  5. LaForce

    LaForce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.04.2004
    und wenn du noch weniger schreibst was du schon probiert hast, dann kannst du lange warten bis einer rauskriegt, wie du das besser machen kannst :D
     
  6. nuernberger

    nuernberger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.02.2006
    also, aufgrund deiner netten frage :) hier was ich schon alles probiert habe.

    in toast hab ich schon alles versucht, glaub ich zumindest. hab versucht die qualli per hand einzustellen usw.. leider immer zu groß ausser ich mach es auf 2 Mbps.. was ja auch net all zu viel bringt. mal ganz davon abgesen wie lange es dauert bis das mal ansatzweise kodiert ist. was mich halt irgendwie stört ist warum man toast nicht sagen kann er soll einfach alles so kodieren das es nicht 4,7 GB sonder 4,38 GB sind.

    dann hab ich es mit ffmpeg versucht. bin ich nicht ganz so damit klargekommen.. da macht er meiner meinung nach, nicht das was ich will
     
  7. ynos

    ynos Gast

    Du hast doch einen dual layer-Brenner im imac, investier doch die Kohle für nen Rohling, dann haste keinen Stress! ;)
     
  8. nuernberger

    nuernberger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.02.2006
    also das tolle daran is, wenn ich auf dual layer dvd geh, is das file noch größer und passt somit auch nicht auf einen dual rohling... ausserdem wo is daran die logik 2 avi files a 700 mb kodieren lassen auf eine dvd die dann dimensionen annimmt die nicht mehr normal ist...

    zudem bei der dose macht das nero ziemlich ohne zu meckern
     
  9. ynos

    ynos Gast

    Ja, diese ganze Video-Encoder-Decoder-Grössen-Sache ist echt ein Buch mit sieben Siegeln.

    Aber der Stress, den du dir machst ist halt größer als 'n Rohling teuer ;)

    Wir brauchen FACHLEUTE, HAAAALLLOOOO!
     
  10. raggaestyler

    raggaestyler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.11.2004
    Das machen sie nie...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen