Video CD erstellen

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von LordVader, 24.06.2002.

  1. LordVader

    LordVader Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.11.2001
    Hallo Leute!

    Ich bin momentan dabei eine Video CD mit einem 665 MB File zu erstellen.
    Dazu wollte ich aus QT Pro 4.x das File als VideoCD File exportieren, doch QT meckerte, dass das File zu groß für eine VideoCD wäre ... eigentlich doch nicht ganz richtig, da es ja auch 700MB Rohlinge gibt (und auch schon 800).
    Wie kann ich QT beibringen, das File doch als VideoCD File zu sichern??
    Per Drag and Drop kann ich das .mov File nicht in Toast ziehen, da der meint, es sei keine gültige Image-Datei .... QT würde ja .mov zu .mpg konvertieren. Soweit ich weiss, ist dann das Brennen problemlos möglich ... ich hoffe, ich habe das so richtig verstanden (hab mich ja bei einigen Web-Sites dir in einem anderen Thread empfohlen wurden schlau gemacht).

    Liebe Grüße,
    LordVader
     
  2. Bodo

    Bodo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.11.2001
    Hmmm, hat noch keiner geantwortet?

    Zu QuickTime 4.x kann ich Dir nix sagen, mach das alles mit 5.x.

    Nur so ein Gedanke. Das Erstellen der *.mpg läuft ja mit dem Toast-Plugin. So wie ich das verstanden habe, machst DU das auf einen Rutsch mit Toast (Welche Version eigentlich?)

    Wenn Toast den 700MB-Rohling als solchen erkannt hat, sollte es gehen.
     
  3. LordVader

    LordVader Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.11.2001
    Hi Bodo!

    Danke für Dein Posting! Ich verwende toast 4.1.
    Aber was mir eingefallen ist, eventuell ist das VideoCDFile das QT generiert (also ein mpg file) größer als 700 MB obwohl die Quelldatei nur 665 MB hat.
    Muss mal versuchen das File zu splitten und dann als Video CD File exportieren ...

    LordVader
     
  4. LordVader

    LordVader Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.11.2001
    Hi nochmal!

    Hab es grad ausprobiert. Es funktioniert tatsächlich. QT mehr RAM zuweisen, Film splitten und exportieren ... :)

    LordVader
     
  5. LordVader

    LordVader Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.11.2001
    Rechner zu lahm?

    Hi!

    Neues vom Video-Export :)
    Leider scheint mein Rechner das Nadelöhr zu sein, denn an manchen stellen ruckelt der Teil des Films den ich im QT kopiert und dann testweise abgespielt habe ...
    Mein Rechner ist ein 7600er mit einer 400MHz G3 karte ...
    Ist das denn wirklich zu schwach?? Oder ist der Bus das Nadelöhr?

    Liebe Grüße,
    LordVader
     
  6. MrH9247

    MrH9247 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.05.2002
    Du must dir Toast 5 besorgen. iMovie hast du bestimmt und bei Toast 5 ist ein PlugIn dabei das du dann in iMovie reinlegst. dann expo. du den Film und brennst mit Toast ganz einfach die VCD.


    Gruß MrH
     
  7. LordVader

    LordVader Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.11.2001
    Hi MrH9247!

    Das mit imovie war mir bekannt, aber
    es geht ja darum, dass ich den Film splitten muss weil er sonst ja zu groß für eine CD wäre. Ich hab also die Hälfte des Films im QT markiert, kopiert und in einem neuen fenster von QT wieder eingesetzt. Wenn ich diesen Film nun abspiele ruckeln die bilder, obwohl das beim originalfilm NICHT der Fall ist .... liegts vielleicht doch am "schwachen" rechner?

    LG,
    LordVader.
     
  8. Jackintosh

    Jackintosh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.11.2001
    800MB für VCD.

    Auf einen 700MB-Rohling passt eine ca. 800MB große mpeg-Datei für eine VCD. Das hängt damit zusammen, daß normalerweise für Lead-in, Lead-Out und sonstige Dateiverwaltung einfach ein entsprechend großer Anteil reserviert ist, der beim VCD-Format nicht benötigt wird.

    Gruß
    Jackintosh
     
  9. LordVader

    LordVader Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.11.2001
    ... ich verstehe, aber wie mach ich das Quicktime klar, das ja meckert, das file wäre zu groß??
     
  10. Jackintosh

    Jackintosh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.11.2001
    Hm?

    Sagt QT denn, wie groß die zu exportierende Datei wird? Ich kenn mich damit auch noch nicht so aus.

    Gruß
    Jackintosh
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen